23.12.07 12:55 Uhr
 1.606
 

Alicia Keys: Kritik an Exhibitionismus vieler Pop-Kolleginnen

In einem Gespräch mit der "Süddeutschen Zeitung" äußerte die 27 Jahre alte Sängerin Alicia Keys, dass sie von ihren Musiker-Kolleginnen, die nur aus ihrem äußeren Erscheinungsbild Profit zögen, nichts halten würde.

"Du kannst kein Talent haben, dafür aber die richtigen Leute kennen und deinen Weg machen. Ich sehe doch die vielen Mädchen, die alles zeigen, was sie haben, um Erfolg zu haben [...]", sagte die Sängerin in dem Interview.

Diese Musiker-Kolleginnen würden einem Irrtum aufsitzen. Frauen seien wundervolle Geschöpfe, allerdings vergäßen viele, dass hübsch sein und Nacktheit etwas verschiedenes wäre. Zudem meinte die Sängerin, dass viele der heutigen Pop-Lieder grauenhaft wären. Diesen mangele es zum Beispiel an Tiefgang.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, Pop, Kollege, Exhibitionismus
Quelle: www.stock-world.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabarettist Rainald Grebe zieht gegen Toilettengebühr an Autobahnen vor Gericht
Fußballstar Christiano Ronaldo möchte sieben Kinder: "Das ist meine Fetischzahl"
Tennis-Star Serena Williams und Reddit-Gründer Alexis Ohanian haben geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2007 13:56 Uhr von ade_king
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
joooo: alicia keys hat einfach recht! da kann man nichts gegen sagen sie trifft genau den punkt wo es heut zu tage in der musik branche mangelt!

und sie darf es auch ansprechen weil sie einfach eine hammer stimme hat...
dazu macht sie eigtl. auch keine negativ schlagzeilen sondern zeigt nur was sie drauf hat und konzentriert sich auf die musik anstatt wie britney spears und co jeden tag n neue schlagzeile zu bringen....


mfg
Kommentar ansehen
23.12.2007 14:00 Uhr von Sven_
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
recht hat sie: jedenfalls halbwegs.

Natürlich verkauft es sich besser, wenn im Musikvideo eine halbnackt tanzt, Sex Sells eindeutig und unleugbar.
Und ich hab auch nichts gegen eine halb nackte Beyonce oder die Muschikatzenpuppen. ABER da ist auch tatsächlich Talent vorhanden, solche die ohne Talent durchkommen enden nach 1-2 Hits wieder in der Gosse, Ausgeburten von DSDS und Co. Oder wer sieht momentan noch so Gestalten wie Ashlee Simpson in den Charts? Auf Dauer setzt sich definitiv auch das Talent durch, nur brignt das Talent alleine es auch nicht

Allerdings fehlt es den Liedern klar am Sinn, dort sparen die Produzenten meißtens. Für mich jedoch ist Musik reine Unterhaltung, daraus will ich keine Lehren fürs Leben oder sonstiges ziehen, sondern einfach nurentspannen und gute Laune bekommen.

Pop an sich ist auch recht eintönig, aber das behauptet man auch von Techno, Trance, HipHop und Rock. Jenachdem eben welche Musik man selbst bevorzugt hört ;) Alles Geschmackssache
Kommentar ansehen
23.12.2007 18:10 Uhr von Legendary
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das schönste an der Musik ist doch das Sie so vielfältig ist und wirklich für jeden was dabei ist.Ich persönlich kann zum beispiel mit Rap und HippHopp gar nichts anfnagen und halte diese Art der Musik für wesentlich gefährlicher als "Killerspiele".Liegt auch an dem Image das damit verkauft wird.
Die DSDS Leute oder auch die ganzen Popstars ( ich verbinde das Wort Popstar ja immer noch mit der Pornobranche :D ) haben heute doch beinahe null Talent.Ebenso gehst doch den Songwritern.Wenn die alle soooo super talentiert sind möccht ich mal wissen warum in den letzten Jahren nahezu pausenlos ältere Songs gecovert wurden?!
Antwort: Weil die heute es einfach nicht mehr drauf haben.
Kommentar ansehen
23.12.2007 22:28 Uhr von vitamin-c
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
So ist es Ich gebe ihr auch Recht. Nun ja, Hip Hop mag ich auch noch. Allerdings höre ich meist nur Beginner, Blumentopf und so was. Den ganzen anderen Schrott der zur Zeit im TV läuft, kann man eh in die Tonne treten. Sex sells, und viele dummies lassen sich davon halt hypnotisieren...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?