23.12.07 12:05 Uhr
 2.033
 

London: Queen Elisabeth II. hält ihre Weihnachtsansprache auch bei You Tube

Das britische Königshaus stand neuen Kommunikationsmedien immer positiv gegenüber. Bereits ihr König Georg V. hat vor 75 Jahren über das neu aufkommende Radio seine Weihnachtsansprache gehalten.

Seine Tochter, Queen Elisabeth II., nutze dann 1957 erstmals das Fernsehen, um ihre Weihnachtsansprache zu übertragen. In diesem Jahr wird von dem Portal You Tube die Ansprache das erste Mal offiziell über das Internet übertragen.

Wie die Zeitung "Daily Telegraph" heute meldete, wird das Königshaus auf You Tube in Zukunft auch einen eigenen "Royal Channel" einrichten. Dort können auch aktuelle Ereignisse aus dem Königshaus abgerufen werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: London, Nacht, Weihnachten, Queen
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis
Brigitte Nielsen, die Ex-Frau von Sylvester Stallone, bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesenpanne bei Livestream von Stadionsprengung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.12.2007 11:01 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn sie mir unnahbar vorkommt: Sie versteht es trotzdem geschickt die Monarchie zu vermarkten. Ob dann auch skandalträchtige Videos ausgestrahlt werden?
Kommentar ansehen
23.12.2007 13:46 Uhr von delerium72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hält ihre Weihnachtsansprache auch BEI You Tube ?? hört sich ein wenig komisch an finde ich.....
Kommentar ansehen
23.12.2007 16:15 Uhr von denksport
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Live? Und mit Untertiteln in arabischh, russisch und deutsch?
Wenigstens müssen wir denQuatsch nicht finanzieren...
God shave the Queen!!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?