22.12.07 19:59 Uhr
 1.652
 

Auftritt nicht zufriedenstellend: Nena muss 17.500 Euro Strafe zahlen

Eine Rundreise der besonderen Art macht derzeit Nena: Sie zieht von Gerichtssaal zu Gerichtssaal.

Der Grund hierfür war erst ein Ordnungsgeld, das die Sängerin zahlen musste, weil sie nicht beim Prozess gegen ihren Ex-Manager anwesend war. Es wurde hier eine Strafe 5.000 Euro ausgesprochen.

Nun klagte die Allianz-Versicherung gegen Nena. Sie hatte für ihren Auftritt bei einer Betriebsfeier 50.000 Euro Gage erhalten. Da man mit ihrem Auftritt nicht zufrieden war, soll diese 17.500 Euro an eine gemeinnützige Einrichtungen zahlen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Euro, Strafe, Auftritt, Nena
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2007 20:17 Uhr von Protonenpumpenhemmer
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
neue Weihnachtsgeschichte: Die Story mit der Krippe scheint es nicht mehr zu tun - nun erscheint jährlich die Geschichte von Nena und der Allianz. Im wievielten Jahr ist das nun eigentlich?
Bild halt.
Kommentar ansehen
23.12.2007 01:07 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das ist: aber nicht das erste mal, dass sie einen auftritt nicht gut auf die reihe bekommt. musste da schonmal zurückzahlen mein ich
Kommentar ansehen
23.12.2007 01:38 Uhr von Gunny007
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was heißt: nicht zufrieden war. ich bin auch nicht zufrieden wenn ich nur gemüse ohne fleisch auf dem teller liegen habe. ist sie zu spät gekommen, hat nur die hälfte gesungen, oder was war los?
Kommentar ansehen
23.12.2007 13:50 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Zeit ist um: Tja, Zenit überschritten. Zeit für den Abgang.
Nena kommt eben nicht mehr an.
Kommentar ansehen
27.12.2007 10:32 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da ist die Allianz doch selber schuld! Wer will denn die Tussy noch sehen? Die wär die 50K€ nicht mal wert wenn sie sich dabei auszieht!
Sollen lieber den Mitarbeitern mehr Weihnachtsgeld zahlen. ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?