22.12.07 18:46 Uhr
 431
 

Eon bereitet Kunden auf weitere Preiserhöhung vor

Eon-Chef Wulf Bernotat verriet in einem Interview mit der "Rheinischen Post", dass er mit weiteren Preiserhöhungen beim Strom rechne und der Konzern derzeit seine Kunden darauf vorbereite.

Der Konzern erhöhte seine Strompreise bereits Ende dieses Jahres. Zur Begründung führt man den weltweit stetig steigenden Energiehunger an.

Eon wehrt sich weiterhin gegen Vorwürfe der illegalen Preisabsprache mit der Konkurrenz, um den Strompreis künstlich hoch zu halten.


WebReporter: robertmey
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Kunde, Preiserhöhung, E.ON
Quelle: www.wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2007 19:49 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dass da: das kartellamt nicht einschreitet und es zulässt, dass man die bevölkerung so verarscht..aber das amt ist nicht für die bevölkerung da sondern für die wirtschaft wie man ja weiß
Kommentar ansehen
22.12.2007 20:33 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Meldung geistert: ja schon länger rum, um dann auch noch stolz zu verkünden
ide gepalnte neue europäische Strombörse wird das schon richten. Das muss nicht nur ich lachen; auch die 1000 Befragten eines Panells, wo sie den Eon-Chef als unbeliebtesten Manager gewählt haben. Und wer steht an der Spitze: Linde und Porsche Manager.
Kommentar ansehen
22.12.2007 22:50 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tjo: und das wird nicht nur bei EON so sein, früher oder später ziehen die anderen mit..und neeeiiin..das sind natürlich keine Preisabsprachen, genauso wenig wie bei den Mineralölkonzernen..lol
Kommentar ansehen
23.12.2007 01:15 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
noch etwas: war es nicht eon, die auch scheiß billig über lidl strom anbieten?? wieso geht es denn da billig??
Kommentar ansehen
24.12.2007 10:00 Uhr von NeedSomeWeed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kartellamt: sollter mal was tun ...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?