22.12.07 17:01 Uhr
 566
 

Bundesregierung plant "Deutschen Computerspielepreis"

Für Comuterspiele soll es laut Bundesregierung ab Herbst 2008 einen hoch dotierten Preis geben. Dies berichtet die "Saarbrücker Zeitung". Das Preisgeld des "Deutschen Computerspielepreises" soll 300.000 Euro betragen.

Der Kulturstaatsminister Bernd Neumann von der CDU ist gerade damit beschäftigt, ein entsprechendes Konzept zu erarbeiten. Im Frühjahr soll dieses dann vom Bundestag verabschiedet werden.

Die Zeitung berichtet weiter, dass die Verleihung des Preises jährlich vorgenommen werden soll. Die Auszeichnung soll helfen, innovative Konzepte zu fördern.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutsch, Computer, Bundesregierung, Computerspiel
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2007 15:33 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich eine gute Idee. Allerdings wird das wenig dazu beitragen die Spielehersteller aus der dunklen Ecke zu holen, in der sie wegen der sogenannten Killerspiele gelandet sind. Man darf gespannt sein, welche Spiele sich die Politiker da als Preis trächtig heraussuchen.
Kommentar ansehen
22.12.2007 18:19 Uhr von cremare
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab da so ein dumpfes Gefühl, dass CounterStrike, Battlefield und UT den Preis NICHT gewinnen werden ^^.
Kommentar ansehen
22.12.2007 18:37 Uhr von Geistige_Inkontinenz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich aber mal gespannt, welches Spiel mit diesem hoch dotierten Preis ausgezeichnet wird. Gibt es heutzutage eigentlich noch Spieletitel, die nicht in die Killerspielschublade gesteckt werden, bzw. nicht zensiert werden? :)
Kommentar ansehen
22.12.2007 19:10 Uhr von NetCrack
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Objektiv betrachtet kann der eigentlich nur an Crysis gehen. Ein Spiel das quasi das Genre revolutioniert und graphisch wie physisch noch einige Zeit seines gleichen suchen wird und zudem nicht von Valve und nicht von ID sondern vom deutschen Entwickler Crytek umgesetz wurde ... bin gespannt ob es trotz "Gewalt" berechtigter Weise den Preis erhält ;).
Kommentar ansehen
22.12.2007 19:25 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ netcrack: crysis ist mir beim verfassen der news auch als erstes in den sinn gekommen....aber wenn sie dem spiel einen preis geben würden sie sich ja mit ihrer ohnehin schon albernen killerspiele-diskussion endgültig der lächerlichkeit preis geben
Kommentar ansehen
22.12.2007 23:20 Uhr von ZAXALEX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Planen? Vielleicht sollte jemand der Bundesregierung mal folgenden Link zukommen lassen. Der deutsche Computerspielepreis wurde gerade erst wieder verliehen.
http://www.deutscher-entwicklerpreis.de/
Kommentar ansehen
23.12.2007 09:37 Uhr von ZAXALEX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Die Firma Crytek ist kein deutsche Entwicklerteam (korrigiert mich wenn ich falsch liege) und der deutsche Entwicklerpreis kürt nur deutsche Produkte. Aber mit der neuen Planung wird das dann wohl etwas internationales.
Kommentar ansehen
23.12.2007 22:55 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann: mal wer bitte das Comuter am Anfang in Computer ändern? :)
Kommentar ansehen
24.12.2007 16:43 Uhr von 5734
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Netcrack: naja Crysis ist eine geschmacksache, die Grafk von Cod4 oder Uncharted oder Bioshock aber ganz Besonders uncharted fand ich besser als Crysis.
Kommentar ansehen
25.12.2007 13:12 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ZAXALEX: Crytek GmbH
Hanauer Landstr. 523
60386 Frankfurt am Main
Germany

Doch doch.... ist ne deutsche Firma ;-)
Kommentar ansehen
14.02.2008 22:02 Uhr von Freddy123456
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abwarten Die Initiative kommt nicht von der Regierung, sondern aus dem Parlament. Deren Vertreter haben im Vorfeld mit den enstprechenden Verbänden gesprochen, wo beispielsweise auch die aruba studios Mitglied sind. Die machen den Entwicklerpreis, haben allerdings keinerlei Lobby und keiner außerhalb der Szene nimmt den Preis wahr....es wurde also sehr gut recherchiert im Vorfeld..

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?