22.12.07 13:33 Uhr
 1.497
 

Mit Gold und Silber beladenes 800 Jahre altes Schiff aus dem Meer gehoben

Ein in 30 Metern Tiefe des südchinesischen Meeres liegendes Schiff wurde von Spezial-Bergungscrews an die Oberfläche gebracht. Das mit Gold, Silber und Porzellan beladene Handelsschiff war vor etwa 800 Jahren auf den Meeresgrund gesunken.

Wissenschaftler werden durch diesen Fund in ihren früheren Theorien bestärkt, dass sich dort eine Seehandelsroute befand. Der anscheinend von Handelsschiffen befahrene Seeweg erinnere an die auf dem Landweg damals gut funktionierende Seidenstraße.

Im chinesischen TV wurde übrigens die Hebung des Schiffes übertragen. So konnte man die Verladung des 30 Meter langen Schiffes, das mit zwei Meter dickem Schlamm bedeckt war, auf einen Frachtkahn verfolgen.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Gold, Schiff, Meer, Silber
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2007 14:47 Uhr von Raizm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ach wenn dieses schiff mit seinen reichen schätzen doch nur in meiner badewanne gesunken wäre...
Kommentar ansehen
22.12.2007 17:06 Uhr von Kuttte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieviel war denn nun auf dem schiff?
gibt es genauere angaben?

wer bekommt das denn alles?
wenn es kein hoheitsgewässer war bekommt es doch der finder, oder nicht?
Kommentar ansehen
22.12.2007 17:09 Uhr von Kuttte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
frage selbst beantwortet. ;): habe dies eben noch gefunden.

Wertvolle Ladung
Rund 6.000 Güter, die das Schiff geladen hatte, waren bereits zuvor vom Meeresgrund gehoben worden - darunter vor allem weißes Porzellan sowie Gold- und Silberwaren. Weitere 70.000 Stücke werden noch an Bord vermutet, die meisten noch in ihrer Originalverpackung.
Kommentar ansehen
26.12.2007 21:56 Uhr von BenPoetschke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir dünkt, ich hätte von der Suche nach dem Wrack und der Bergungsversuche des Porzellans und ähnlichen schon vor einiger Zeit im TV gesehen? Sehr interessante Sache...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?