22.12.07 13:11 Uhr
 96
 

Vox will auch im kommenden Jahr mit Kochshows bei den Zuschauern punkten

Auch 2008 gilt ein Schwerpunkt beim Privatsender Vox den Kochshows. Weiterhin will man mit den etablierten Formaten "Das perfekte Dinner", "Das perfekte Promi Dinner", "Unter Volldampf" und "Kocharena" gute Quoten erzielen.

Auch neue Sendungen in diese Richtung sind möglich. Damit der Erfolg bestehen bleibt, hat sich der Sender auch zukünftig die Dienste von TV-Koch Tim Mälzer gesichert. Lediglich auf das Format "ganz & gar Henssler" wird Vox im neuen Jahr verzichten.

Insgesamt kann Vox auf das erfolgreichste Jahr der Sendergeschichte zurückblicken. Der Marktanteil konnte um fast ein Prozent auf 5,7 % gesteigert werden.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jahr, Zuschauer, Kochshow
Quelle: www.satundkabel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2007 13:59 Uhr von Yes-Well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Juhu, noch mehr sinnloser scheiß -.-: Ich weiß nicht, aber ich kann machen was ich will. Selbst wenn ich in Zeitlupe zusehen, kann ich als nichtkoch nicht das gleiche wie die Kochen.

Ich finde diese Kommentare von diese typen immer lsutig wenn die zu einem in die Küche kommen und sagen: Oh wie könnt Ihr nur diese fertigsachen machen. Die schmecken nicht und selbstgemacht geht genauso schnell. Ja klar. Wenn ich Jahrelang nichts anderes machen wie schälen,schneiden,würflen und zubereitetn, kann ich das auch so schnell. Nur hier bei mir zu Hause koche ich zwar jeden Tag aber das würde ich nie hinbekommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?