22.12.07 11:43 Uhr
 1.736
 

Berlin: Wachmann stirbt beim Versuch, einen Räuber zu überwältigen

Am Freitagabend drang ein bewaffneter Mann in einen Supermarkt in Berlin-Reinickendorf ein. Dort hielt er den Filialleiter (45 Jahre), einen Mitarbeiter (24 Jahre) sowie einen Wachmann (20 Jahre) mit einer Schusswaffe und einem Messer in Schach.

Der Wachmann wollte den 22 Jahre alten Angreifer überwältigen, bei einem Kampf mit dem mutmaßlichen Räuber wurde der 22-Jährige so stark verletzt, dass er noch im Supermarkt verstarb. Der Leiter des Ladens zog sich ebenfalls schwere Verletzungen zu.

Auch der Eindringling erlitt Verletzungen, er wurde behandelt und danach in Gewahrsam genommen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Räuber, Versuch
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.12.2007 12:08 Uhr von Carry-
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
dumm: entweder ich bin als wachmann ausreichend bewaffnet und schiess den täter über den haufen oder ich lass ihn machen. aber ohne entsprechende ausrüstung einen bewaffneten täter angreifen ist einfach dumm.
Kommentar ansehen
22.12.2007 12:11 Uhr von bigtwin
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Der wachmann: war 20 - also wurde der 20-jährige tötlich verletzt, sonst wäre ja der Räuber gestorben.
Kommentar ansehen
22.12.2007 12:29 Uhr von vst
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wer ist jetzt gestorben? der wachmann oder der 22-jährige?
Kommentar ansehen
22.12.2007 13:29 Uhr von fBx
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
news ergibt keinen sinn: da hat sich wohl der unlogik-teufel eingeschlichen... räuber 22, wachman 20 - 22jähriger tot? und zwei zeilen weiter der räuber erlitt verlitzungen
Kommentar ansehen
22.12.2007 14:07 Uhr von fail
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
lol: Es sollte eher heißen:


Der Wachmann wollte den 22 Jahre alten Angreifer überwältigen, bei einem Kampf mit dem mutmaßlichen Räuber wurde der 20-Jährige so stark verletzt, dass er noch im Supermarkt verstarb. Der Leiter des Ladens zog sich ebenfalls schwere Verletzungen zu und kam in eine Klinik.
Kommentar ansehen
22.12.2007 14:21 Uhr von Superhecht
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Bild des Täters: http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
22.12.2007 14:55 Uhr von weebl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: War am Falkenplatz
Piekfeine Wohngegend
Alles Einfamilienhäuser und gehobene Einkommensklasse
Mitten in diese Gegend hat man ein Heim für Schwererziehbare Jugendliche hingestellt, die öfters Schlagzeilen machen
Busfahrer wurden dort schon diverse male Angegriffen, randaliert wird beim Kiosk und eine Tankstelle wurde überfallen
Kommentar ansehen
22.12.2007 15:50 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.12.2007 19:11 Uhr von NetMasterr
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der Wachmann war ein mutiger Türke und hat seinen Mut mit dem Leben bezahlt.

Quelle: http://www.welt.de/...


mein Beileid der Famile und den Angehörigen.
Kommentar ansehen
22.12.2007 19:57 Uhr von One of three
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Spaßbürger: Warum er "den Helden" spielt?

Mut?
Courage?
Der Wunsch Kunden des Geschäftes zu schützen?

Ach, was erkläre ich Dir das denn .. Du verstehst es doch sowieso nicht.
Wenn Du mal überfallen wirst hoffe ich inständig, das kein mutiger und couragierter Mensch in der Nähe ist.


Mein aufrichtiges Beileid an die Familie von Ugur.
Kommentar ansehen
22.12.2007 20:51 Uhr von DJGeorg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mein Beileid, der gesamten Familie, und den Angehörigen.
Kommentar ansehen
22.12.2007 21:30 Uhr von alkesch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Beileid: Erstmal muss ich sagen ,das ich es nicht so wie Carry sehe, es war nicht Dumm, man nennt es Zivilcourage. Ich bin auch der meinung des entlich mal was passieren muss, das die Wachleute besser ausgebildet werden (nicht nur eine Unterrichtung oder Sachkundeprüfung).

Und das traurigste daran ist, das der Täter bald wieder rumläuft und sich einen ablacht wie dumm doch unsere Justiz ist.
Der macht ein auf "Ich bin doch ein Heimkind" oder was auch immer und geht wieder.

Ich spreche der Familie mein Beileid aus
Kommentar ansehen
23.12.2007 10:27 Uhr von Koschi0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Skandal nur ein Ueberlebender: Der Reporter ist ein wenig mit dem Alter der beteiligten durcheinander gekommen. HMM wer ist jetzt tot?
Kommentar ansehen
23.12.2007 11:13 Uhr von vollkraft2000
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Spaßbürger was bist du für ein volldepp? hast Du dir überlegt das dieser mann nur seinen Job gut machen wollte? Oder dir vielleicht überlegt das er eine Familie hinter sich lässt?
Lieber hätte es so einen Unmenschen wie dich ereilen sollen!

Nicht auszudenken wenn es einen Deutschen erwischt hätte und der Täter ein Türke wäre!
Kommentar ansehen
23.12.2007 11:18 Uhr von whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
News Abgesehen davon, dass die falsche Person laut News hier verstorben ist, sind auch die Teile zwar vermutlich so, aber frei dazugedichtet worden, denn davon steht nichts in der Quelle:

"[...] und kam in eine Klinik."

"[...] er wurde behandelt und danach in Gewahrsam genommen."

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?