21.12.07 19:49 Uhr
 2.988
 

Regensburg: Apotheker verkauft Frau statt Tabletten eine Schaufensterbeleuchtung

Am Mittwoch kaufte eine Frau bei einer Apotheke in Regensburg Hustentabletten. Als sie dann abends eine Tablette nehmen wollte, stellte sie fest, dass sich in der Schachtel nur Styropor, ein Schalter und diverse Kabel befanden. Es war eine Schaufensterbeleuchtung.

Die Frau meldete den Vorfall gleich der Polizei, die bei der Beschreibung an eine Bombe dachte.

Im Weihnachtsstress hatte der Apotheker der Kundin aus Versehen die Schaufensterbeleuchtung verkauft, anstatt eine echte Medikamentenschachtel mit richtigem Inhalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: flofree
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Verkauf, Schau, Regen, Regensburg, Apotheke, Apotheker, Tablette, Schaufenster
Quelle: www.tvaktuell.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen
Bremen: Dieb versteckte 1.600 Euro zwischen seinen Pobacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2007 20:25 Uhr von JetsetWilly
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
...und das meldet man gleich der Polizei? Mannomann, da hätte es vielleicht auch gereicht, bei der Apotheke anzurufen.
Kommentar ansehen
21.12.2007 21:15 Uhr von blub
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Ist das Demokratie ? Wieso muss heutzutage einer gleich zur Polizei laufen um eine Sache zu klären ? Unser Volk ist sowas von anklagesüchtig, dass einem die Haare zu Berge stehen. Wieso geht die Frau eigentlich nicht zur Apotheke um die Verwechslung zu melden ?

Kein Wunder, dass tonnenweise Steuergelder verschwendet werden, wenn jeder nicht minimalistisch denkt. Zudem ist doch eine Schaufensterbeleuchtung mehr Wert als ne Packung Hustentabletten. Hätte sie es doch behalten :-)
Kommentar ansehen
21.12.2007 21:23 Uhr von ToBeDe
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Sie dachte an eine Bombe: at JetsetWilly: Sie dachte doch es waere eine Bombe!
Kommentar ansehen
21.12.2007 21:37 Uhr von norris2008
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@blub: ich könnte meinen, du schreibst das auf, was ich denke. ^^ Es ist wirklich so, dass die deutschen Bürger bei solchen Fällen gleich zur Polizei rennen.

Hab letztens bei Mcdoof 3 Hamburger bestellt und stellte nach dem Zahlen (aber noch vor dem Mitarbeiter) fest, dass er nur 2 eingepackt hat. Hätte ich ihn wegen Betrug anzeigen sollen? Lächerlich.
Kommentar ansehen
21.12.2007 21:51 Uhr von blub
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Menschen sind keine Roboter: Jedem Menschen passiert mal ein Fehler und Fehler sind schliesslich dafür da damit man aus ihnen lernt. Was aber ganz Deutschland lernen muss ist meiner Meinung nach gutmütig zu denken und nicht gleich mit erhobenem Finger auf andere zu zeigen. Man kann heutzutage nicht mal mehr auf die Strasse spucken ohne dass einer gleich seinen Senf dazugibt...oder man wird von Passanten angesprochen weil man im Halteverbot steht.

Das geht mir sowas an die Nerven, dass mir übel wird. Achja jetzt wissen wir warum so viele Menschen schon mit jungen Jahren einen Herzinfarkt kriegen....Ich finde das Leben ist schon genug von vielen Problemen, dass man sich nicht zusätzlich belasten muss. Stay Cool Forever !
Kommentar ansehen
21.12.2007 22:02 Uhr von JetsetWilly
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ ToBeDe: also ich lese die News so, daß erst die Polizei durch die Beschreibung der Frau an eine Bombe dachte...
Kommentar ansehen
21.12.2007 23:26 Uhr von norris2008
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Für diese Dummheit: sollte die Frau die Polizei bezahlen und den Apotheker wegen falscher Verdächtigung.

Ja, selbst Roboter und Maschinen machen Fehler!
Kommentar ansehen
22.12.2007 08:42 Uhr von vst
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das kann nicht sein. ente
quak.

so blöd ist doch keiner. oder?

obwohl, regensburg.

da kann so was schon vorkommen
:-))
Kommentar ansehen
22.12.2007 08:54 Uhr von Caletta
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich blöd oder muss das dann ne verdammt große Packung "Hustentabletten" gewesen sein?
Bzw. wenn nicht, die Beleutung für ein sehr sehr kleines Schaufenster?

Hmmm...warum denke ich gerade an Entenbraten?
Kommentar ansehen
22.12.2007 11:10 Uhr von Borgir
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ähhh seit wann lagert man denn schaufensterbeleuchtungen in hustentabletten-schachteln....in der apotheke wäre ich das letzte mal gewesen...
Kommentar ansehen
22.12.2007 16:14 Uhr von StYxXx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ohman -.-: Erst, dass die Frau gleich die Polzei ruft...aber wie diese reagiert ist nocht besser. Gleich an eine Bombe denken. Klar, Bomben bestehen aus vielen Kabeln und Styropor. Gab es daraufhin einen Großeinsatz? Und war der Apotheker arabisch aussehend? Gleich nach Guantanamo! -.-
Kommentar ansehen
22.12.2007 16:56 Uhr von Enny
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
meldete den Vorfall gleich der Polizei: Blöde Tussi !
Da das eine offensichtliche Verwechslung war ruft man die Apotheke an, nicht die Polizei. Denn die hat damit gar nix zu tun. Typisch dumme Tussi.
Kommentar ansehen
22.12.2007 18:03 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: "Es stellte sich heraus, dass im vorweihnachtlichen Verkaufstrubel der Frau versehentlich eine Deko-Schachtel ausgehändigt wurde. Eigentlich wäre die beleuchtete Tabletten-Schachtel für das Schaufenster gedacht gewesen, um auch nachts den Kunden ins Auge zu fallen."

Das war also ein getarnter Schalter, damit er im Schaufenster nicht auffällt? Eine von den Medikamentenschachteln mit kleinen LEDs? Menno, das hätte man aber mal etwas eingängiger erklären können oben...
Kommentar ansehen
24.12.2007 13:17 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kanns nachvollziehen: Will euch mal sehen, wie ihr reagiert, wenn ihr glaubt, eine Bombe vor euch zu haben.
Ruft ihr dann erstmal im Geschäft an und fragt, ob sie euch eine Bombe gegeben haben?
[ironie]
Die Frau hat einen Fehler gemacht...ohhh mein Gott...ist sie blöd. die Frau kennt sich überhauptnicht mit Technik aus. Weis doch jeder, dass eine Bombe nciht nur aus Kabeln und Styropor besteht... Sie sollte für ihre Dummheit in den Knast. [/ironie]

Und wenns doch eine Bombe gewesen wäre?
Dann würde hier wieder stehen: "ohhh ist die Frau dum gewesen. Warum sie die nicht erkannt hat. blablabla".

Ihr solltet mal über euer gelaber nachdenken!
Kommentar ansehen
31.12.2007 07:02 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
carancha: du solltest dir als guten vorsatz zum neuen jahr dringend vornehmen:

ICH WILL NICHT MEHR SO HUMORLOS SEIN.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?