21.12.07 15:12 Uhr
 256
 

Polnische und portugiesische "Plus"-Filialen werden von Tengelmann verkauft

Der Tengelmann Konzern verkauft die in Portugal und Polen ansässigen Tochterfirmen der Discountkette Plus. Angaben zum Verkaufspreis machte das Unternehmen nicht.

Käufer ist der Konkurrent Jerónimo Martins. Dieser hat versichert, alle Mitarbeiter zu übernehmen. Nicht verkauft wurden die Immobilien selbst, welche von beiden Firmen zusammen betrieben werden sollen.

Der Deal muss noch von den zuständigen Kartellämtern überprüft werden.


WebReporter: robertmey
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Filiale
Quelle: www.wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"
Prozess: Staatsanwaltschaft fordert drei Jahre Haft für Anton Schlecker
Saudi-Arabien: Inhaftierte könnten gegen 70 Prozent ihres Vermögens frei kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2007 21:18 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte nicht wissen, über welches Vermögen der Familienkonzern Haub insgesamt verfügt. Dieser Verkauf von "Plus" sind doch nur Peanuts für die Portokasse.
Hauptsache, die Arbeitsplätze bleiben in den jeweiligen Ländern gesichert.
Kommentar ansehen
21.12.2007 22:18 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lebe der europäische Binnenmarkt^^
Ich hoffe, die kutschieren ihre Waren jetzt nicht ständig von Portugal nach Polen und umgekehrt..
Kommentar ansehen
24.12.2007 04:45 Uhr von sanchez79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hier kommt solange sich noch einige cent verdienen lassen, wird sich daran nichts ändern

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?