21.12.07 09:44 Uhr
 480
 

Interview mit einem Terroristen: Al-Qaida-Vize bittet zur Pressekonferenz

Die Nummer zwei der Terrororganisation Al-Qaida, Aiman al-Sawahiri, möchte sich Fragen von Journalisten stellen und forderte diese deshalb jetzt dazu auf, sich via Mail an ihn zu wenden.

Wie der arabische Fernsehsender Al-Dschasira berichtet, werde sich al-Sawahiri jeglichen Fragen stellen, unabhängig vom Inhalt.

Die Fragen können bis Mitte Januar per Mail eingeschickt werden und sollen dann "sobald wie möglich" beantwortet werden.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror, Interview, Presse, Terrorist, Al-Qaida, Vize, Pressekonferenz
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2007 09:52 Uhr von thendo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und: Wie heißt die E-Mail Adresse ?
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:42 Uhr von fuddlumbegschaeft
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hab da auch noch eine Frage: @zuckerhut:
Warum unterlässt Du nicht einfach solche sinnlosen Kommentare, die zum einen Deine geistigen Reife wiederspiegeln und zum anderen SN seit einiger Zeit in die ungeahnten Tiefen menschlicher Dummheit versinken lässt.

Solche Kommentare zeigen, dass es zu viele Kiddies gibt, die zuviel Zeit haben. Sucht Euch doch ein "richtiges Hobby", anstatt Foren / Communities mit euren verbalen Ausscheidungen "zuzuspammen".

Hier wirds echt immer primitiver
Just my 2 cent...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?