21.12.07 09:41 Uhr
 13.433
 

MTV wird den Video-Clip "Deutscha Badboy" von Rapper Fler nicht senden

Wie aus einer aktuellen Meldung der "Bild"-Zeitung hervorgeht, hat der Musik-TV-Sender MTV beschlossen, den aktuellen Musik-Video-Clip des Rappers Fler zu boykottieren.

Als Ursache des Boykotts kommt der Songtext der Single infrage. Die Single "Deutscha Badboy" gilt demnach als möglicherweise rechtsnational. Deshalb weigert sich MTV, den Video-Clip zum Lied in sein Musikprogramm aufzunehmen.

Der Song "Deutscha Badboy" ist Teil von Flers aktuellem Musikalbum "Fremd Im Eigenen Land". Anfang Januar wird "Deutscha Badboy" auf dem Musikmarkt erscheinen. Das Musikalbum kommt dann Ende Januar heraus.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Deutsch, Video, Rapper, MTV, Clip
Quelle: www.stock-world.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

76 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2007 10:00 Uhr von HuhuMan
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Hier das Video: Link:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:13 Uhr von dynAdZ
 
+34 | -8
 
ANZEIGEN
Lächerlich: In der zensierten Version ist das Wort "Deutsch" nicht mehr zu hören. Früher wars "Ficken" heute halt "Deutsch". Hauptsache wieder was zensiert.
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:20 Uhr von Yoshi_87
 
+33 | -12
 
ANZEIGEN
Gute aktion Da ist selbst ein "Mein Block" noch besser.. der war wenigstens lustig.. das ist einfach nur dumm.. und ich meine wirklich saudumm.. der Text ist.. kA.. das klingt einfach nach einem IQ von unter Null.. o.O
Wie soll aus den Kindern denn was werden wenn die sich nur so ein saublödes Zeug reinziehen...
Dann lieber Black Metal da verstehste als Otto-normal Mensch kein Wort aber verblödest nicht so wie bei dem Mist... -.-"

Ob das rassistisch ist.. kA.. einzig der Titel "Fremd im eigenen Land" hat was weil du Hier teils echt der Meinung sein könntest als wärst du Tourist in Ankara o_-
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:26 Uhr von f@x
 
+27 | -4
 
ANZEIGEN
also ganz ehrlich: ich find die musik scheiße und den typen auch aber die reaktion kann ich trotzdem nich ganz nachvollziehen

er labert zwar dadrüber dass er deutscher is und auf mich wirkt das ganze sogar eher ein bisschen selbstironisch aber rechtsradikal find ich das nich
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:33 Uhr von Idrisu
 
+30 | -9
 
ANZEIGEN
kein wunder: das man hier nie eine nationale Identität aufbauen kann, sobald ein Lied (und ob Rap, Rock oder Volksmusik is egal) über Deutschland rauskommt wirds boykottiert und drüber diskutiert. Ich wette, wenn ich ein Leid mit "Deutschland is scheiße" erstell, dann wird hier niemand drüber meckern und mtv denk nicht mal dran zu zensieren.
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:39 Uhr von Retrohome
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
@idrisu: das gefühl hab ich auch gibt da ja auch genug beispiele..
ist leider so jeder darf hier seine nationalität vertrehten wie er lustig ist bloss die leute in ihren eigenen land wo sie gebohren wurden und leben dürfen nicht sagen, sie sind stolz ein deutscher sein.
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:03 Uhr von topnewser
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Keine Amnesty für MTV: Vollkommen egal wie man das Lied oder den Interpreten findet! Da kann ich nur eines dazu sagen:
Link:
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:11 Uhr von HunterS.
 
+18 | -13
 
ANZEIGEN
Stolz? Hat man nichts anderes, worauf man stolz sein kann, so dass das eigene Land herhalten muss, oder warum streiten hier so viele für ihr Recht, stolz auf etwas zu sein, zu dem sie nichts beitragen? Stolz kann man nur auf eigene Leistungen gehen - in wie weit eine Nation eine eigene Leistung darstellt, würde mich interessieren.
Wo liegt der Sinn in dieser National-beweihräucherung?
"Ich hab zwar nichts, aber wenigstens bin ich Deutscher"?
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:14 Uhr von HunterS.
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Das gehen soll ein "sein" sein.

und:

"Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten den Mangel an individuellen Eigenschaften, auf die er stolz sein könnte, indem er sonst nicht zu dem greifen würde, was er mit so vielen Millionen teilt. Aber jeder erbärmlicher Tropf, der nichts in der Welt hat, auf das er stolz sein könnte, ergreift das letzte Mittel, auf die Nation, der er gerade angehört, um stolz zu sein. - Arthur Schopenhauer, Aphorismen zur Lebensweisheit, Kapitel II
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:16 Uhr von Lucky Strike
 
+14 | -10
 
ANZEIGEN
ich würde grundsätzlich von rappern nix senden: das zeugs ist hirnrissig, pädagogischer sondermüll und klingt zudem einfach nur scheiße
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:20 Uhr von Idrisu
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@hunter aber zensur?
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:28 Uhr von e9k
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
kleines update: mtv nimmt sein zensiertes video an...

Quelle: board.aggroberlin.de
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:33 Uhr von Dr.G0nz0
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
@HunterS: ausgezeichneter beitrag, danke! :)
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:34 Uhr von HunterS.
 
+11 | -8
 
ANZEIGEN
@Idrisu: Dass das Lied nicht gespielt werden soll, habe ich nicht gesagt. Um genau zu sein ist es mir sogar scheiß egal.
Aber der Mob hier, der meckert, dass man nicht stolz auf sein Land sein darf, der stößt mir auf.
Arme Geister...
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:45 Uhr von wossie
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Mensch ist nun einmal ein soziales Lebewesen, und als solcher identifiziert er sich nun mal mit einer größeren Gruppe - in diesem Beispiel der Nation. Man soll nicht so tun, als wäre man selber Bach und Goethe - aber man sollte dies als die Wurzel anerkennen und "erwerben, um es zu besitzen".
Unser Verhältnis zu Deutschland neigt zum Extremen - entweder Deutschland über alles oder Deutschland unter alles ("Die Deutschen hat man entweder zu Füßen oder an der Gurgel" - Churchill)
Zu einer Nation zu gehören, macht einen weder besser noch schlechter, aber es gibt die Möglichkeit, Wurzeln zu erkennen - und die Verpflichtung, sie zu nutzen.
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:58 Uhr von vitamin-c
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Ich find deren Rechtschreibung beschissen: "Deutscha" mit "a" wie bescheuert. Nicht einmal richtig schreiben wollen die, aber einen auf deutsch machen. Schlimm ist es, das viele Jugendliche jetzt in den Foren oder im Messenger schon so schreiben. Das wird doch alles so übernommen.
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:06 Uhr von f@x
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
@vitamin-c: wenn du in der richtung schon so kleinkariert denkst hab ich nen kleinen tipp für dich: dass wird nach dem komma mit zwei s geschrieben, wenn es sich nicht auf ein substantiv bezieht.
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:14 Uhr von HunterS.
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Vitamin-C hat aber keine Vorbildfunktion für Jugendliche ;-)

Du bist Hans:
http://img513.imageshack.us/...
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:15 Uhr von iZZ
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
achtung achtung: überraschung!
das ist doch nix neues, welche gesinnung "fler" hat.
die rechte linie ist das einzig authentische an seinem image!
lächerlich..
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:18 Uhr von topnewser
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@ alle pseudointellektuellen: warum man auf sein land stolz sein kann (in diesem falle deutschland)! ganz einfach: weil unser rechtsstaat kommentare wie einige hier, die in anderen ländern schon als volksverhetzung geahndet würden (freie meinungsäußerung) zulässt, ohne das vergehen damit ahndet einen arm oder so abhacken zu lassen. weil wir eine der fortschrittlichsten nationen der welt sind (und da haben die intellektuellen auch dazu beigetragen ;o) )weil wir alle dieses land sind und repräsentieren (außer ein paar wenige die nur sich repräsentieren), weil jeder der aktiv am geschehen seines landes teilnimmt auch darauf stolz sein dürfen sollte.

keiner kann etwas dafür, wo er geboren wird. aber jeder kann etwas dafür, was er daraus macht.

was aber dann ziemlich vermessen ist, ist meinungen anderer zu kritisieren und sich auf genau das gleiche niveau zu begeben, als diejenigen, die man dort anprangert. hut ab!!!
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:27 Uhr von El Indifferente
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Also erstmal muss ich hier: eine Lanze für den Deutschen Hip-Hop brechen.
Es gibt viele Hip-Hop Bands, die sehr intelligente Texte haben. Z.B. Fanta 4 - Fischmob - Jan Delay

Von mir aus kann jeder Stolz sein ein Deutscher zu sein (obwohl ich auch lieber stolz bin auf Sachen, die ich keinem Zufall zu verdanken habe). Allerdings ist das Lied ja kein "Ich bin stolz ein Deutscher zu sein" Song sondern eher ein "Ich bin stolz ein Deutscher assozialer Prolet zu sein" Lied.

Wenn man schon "stolzer Deutscher" ist, dann sollte man doch auf Hegel und Kant, Beethoven und Bach, Goethe und Schiller, Dürrer und Hundertwasser oder Einstein und Heisenberg Bezug nehmen und nicht auf die kaputten "Wir leben im Ghetto und sind asozial aber stolz" Kumpels.
(Ist nur mir aufgefallen, dass in dem Video bestimmt jeder 2te Gangsta nicht deutscher Herkunft ist.)
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:27 Uhr von HunterS.
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
topnewser: Das sind alles keine Leistungen einer Nation, sondern von Menschen - Menschen, die zufälliger Weise die Nationalität "Deutsch" hatten.

Ja, jeder kann etwas dafür, was er aus seinem Leben macht. Aber was hat es damit zu tun, in welchem Land man geboren ist?

Zitat Wikipedia:
"Neuere sozialpsychologische Studien legen nahe, dass die Unterscheidung zwischen lobenswertem Patriotismus und kritikwürdigem Nationalismus oder Chauvinismus keine Grundlage in der Realität hat. Der englische Psychologe Adam Rutland fand bei einer Untersuchung mit Kindern heraus, dass die Zustimmung zur eigenen Nation eng mit einer Abwertung anderer Völker korreliert ist. Auch der deutsche Soziologe Wilhelm Heitmeyer kommt in seiner Langzeituntersuchung Deutsche Zustände zu dem Ergebnis, dass eine positive Einstellung zur Demokratie und ihren Werten einen besseren Schutz vor fremdenfeindlichem und rassistischem Gedankengut darstelle, das durch eine patriotische Grundeinstellung sogar eher gefördert werde. Der Jenaer Psychologe Christopher Cohrs schließlich kommt zu dem Ergebnis:

„Menschen mit patriotischen Einstellungen lehnen Nationalismus nicht ab. Vielmehr geht beides oft Hand in Hand.“
"
Patriotismus und Nationalismus stellen eine Gefahr dar, eine Gefahr für die Werte, auf die du als Deutscher stolz bist.

Stolz kommt vom lateinischen "stultitia" - Torheit.
Passend, wirklich passend...
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:32 Uhr von wossie
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man unterscheiden zwischen der "Nation" - einem Staat, der durch vielfältige Entwicklungen entstanden ist - und dem gemeinsamen kulturellen Erbe. Leider ist dies doch ziemlich in den Hintergrund getreten - auch bei Fler.
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:37 Uhr von vitamin-c
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wer bei mir Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:41 Uhr von El Indifferente
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@Hunter S. Das andere Nationen abgewertet werden liegt ja in der Natur der Sache. Man kann ja nur Stolz auf etwas sein, was besser als der Durchschnitt ist. Ergo müssen die meisten anderen Länder hinter der eigenen Leistung zurückliegen - also schlechter sein.

Das Problem ist, dass Stolz und Überheblichkeit meistens Hand-in-Hand daherkommen.

Die ersten paar Zeilen aus einem Terry Pratchett Buch:
"Sie nannten sich Munrungs. Es bedeutet "Das Volk" beziehungsweise "Die wahren Menschen". Nun, die meisten Leute nennen sich so.
Irgendwann begegnet der Stamm Fremden und gibt ihnen Namen wie "Das andere Volk" oder an einem schlechten Tag "Der Feind". Wenn ihnen Bezeichnungen einfielen wie zum Beispiel "Noch mehr wahre Menschen", so käme es später zu weitaus weniger Problemen".

Refresh |<-- <-   1-25/76   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?