21.12.07 09:28 Uhr
 16.925
 

Österreich: Jungs filmten Missbrauch an Mitschülerin - Film in Schule verbreitet

In Salzburg wurde ein zwölfjähriges Mädchen von drei Jungs aus ihrer Schule misshandelt. Zuerst haben die 13- bis 15-Jährigen das Mädchen in die Wohnung einer Tante gebracht. Dort haben sie ihr die Kleider vom Leib gerissen und sich an ihr vergangen.

Die jungen Täter sollen den Missbrauch auch noch fotografiert und gefilmt haben. Schließlich haben sie das Material unter den Jugendlichen in der Schule verbreitet. Der Vorfall soll sich bereits Mitte September ereignet haben, doch dem Mädchen war es zu peinlich, die Tat zu melden.

Erst als es wegen schlechter Noten auffiel wurde das Verhalten des Mädchens hinterfragt und es erzählte alles einem Lehrer. Die Täter gehen weiterhin in die Schule. Sie können nicht suspendiert werden, da der Missbrauch außerhalb der Schule stattgefunden hat.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Film, Österreich, Junge, Schule, Missbrauch, Mitschüler
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

69 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2007 03:49 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, was aus der heutigen Jugend geworden ist. Es erscheint ein Trend der heutigen Zeit zu sein, verbrecherische Taten festzuhalten und diese zu verbreiten.
Kommentar ansehen
21.12.2007 09:39 Uhr von Doraymefayzo
 
+50 | -8
 
ANZEIGEN
als Lehrer: würde ich mich weigern solche Schüler zu unterrichten.
Ich würde sie in jeder Stunde versuchen bloß zu stellen.

Unglaublich das man in dem Alter nahezu Narrenfreiheit hat.
Kommentar ansehen
21.12.2007 09:47 Uhr von Kivka
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
UnfasSbar: Gilt es jetzt als "Cool" Mitschüler zu Schlagen, vergewaltigen oda sowas???
Ganz egal wie alt man ist , man MUSS doch wisSen das man sowas nich macht . Für mich sind die drei Hochgradig kriminell , es geh hier nich um irgentwelche Spielchen ...

Jetzt musS man sich um die Jungs kümmern , beim nächsten mal sind alle 17, 18 und kommen für paar jahre weg...
Kommentar ansehen
21.12.2007 09:49 Uhr von norris2008
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Die Kinder und Jugendlichen heute: sind viel brutaler als zu meiner Zeit (auch nicht mal lange her!). In der Straßenbahn seh ich, wie Grundschüler mit teuren Handys und Digitalkameras rumspielen. Bei mir waren noch Gameboys angesagt :)
Kommentar ansehen
21.12.2007 09:53 Uhr von Zilk
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
@Doraymefayzo: Bei aller Verwerflichkeit der Tat, natürlich sollen die bestraft werden, aber öffentliches Bloßstellen ist dafür sicher nicht das richtige Mittel. Und Unterrichtsentzug auch nicht.
Denn ganz offensichtlich fehlt es den beiden an Unterricht, aber eben nicht in Deutsch oder Mathe. Lehrer haben eben auch Erziehungsarbeit zu leisten und Werte zu vermitteln, dabei können und sollen sie die Eltern nicht ersetzen, aber sie sollen etwas beitragen.
Man kann die beiden jetzt verurteilen, abstempeln, und sich sicher sein, dass die immer auffällig bleiben werden. Oder versuchen, sie angemessen zu bestrafen und noch was zu retten.
Kommentar ansehen
21.12.2007 09:58 Uhr von Bochum1907
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Nicht "ihr"? "...haben sie ihm die Kleider vom Leib gerissen und sich an ihm vergangen."


"Die Täter gehen weiterhin in die Schule. Sie können nicht suspendiert werden, da der Missbrauch außerhalb der Schule stattgefunden hatte."

Das ist ja unterste Schublade! Mein Kind wird vergewaltigt und die Täter dürfen weiter auf die selbe Schule??

Wenn ich Arbeitgeber wär, und der Büroangestellte jemanden vergewaltigt hätte, würde ich ihn auch rausschmeißen. Das sollte der Schuldirektor mal überlegen..
Kommentar ansehen
21.12.2007 09:59 Uhr von Bochum1907
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Zilk: Ich glaube aber eher nicht, dass das die Aufgabe einer "normalen" Schule ist, oder?

Wären da Erziehungsschule etc. nicht sinnvoller?
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:04 Uhr von Zilk
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Bochum1907: Im Allgemeinen ist es Aufgabe einer normalen Schule und normaler Pädagogen. Aber hier wurden wohl zu lange keine Werte vermittelt, so dass "normale" Lehrer mit einer allgemeinen pädagogischen Ausbildung wohl alleine überfordert sein dürften. Zusätzliche Massnahmen sind daher sicherlich angebracht und sinnvoll.
Und ich denke auch, dass die beiden Jungs und das Mädchen nicht weiterhin auf die gleiche Schule gehen sollten, sonst wird eine Verarbeitung des Geschehens noch länger dauern.
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:06 Uhr von denksport
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist eine Straftat und gehört angezeigt: Oder ist das so schwer, die Schüler anzuzeigen? Beweise existieren doch wohl... oder wissen die Eltern nicht bescheid und es fühlt sich keiner zuständig?
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:07 Uhr von Carry-
 
+12 | -19
 
ANZEIGEN
todesstrafe: ja das ist mein ernst. solche subjekte sind für die gesellschaft völlig nutzlos.
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:09 Uhr von Kirov
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentare bei der OE24 - Waren sicher T**k*n: Gast: (21.12.2007 01:11)

Krankmachende Gesellschaft!

[edit; Steph17]
(TEIL 1,TEIL " DARUNTER!!)
antworten

Gast: (21.12.2007 01:15)

Krankmachende Gesellschaft!

Aber,wenn in der Türk. ein mehr als offensichtlich unschuldiger Bub gut 8 Monate in schlimmsten Verhältnissen für nix und wieder nix isoliert dahin wegetieren muss,ist das ja sofort rass.,wenn ein paar (wenige) Zweifel und Buh-Rufe kommen! Ich hab die Nase dermaßen voll,dass ich ernsthaft am Überlegen bin,in ein anderes Land(zb. Schweiz oder Italien) auszuwandern,und die meisten meiner Bekannten denken leider ähnlich!
Ich habe einige Jahre bei der Wr. Poliz. gearbeitet,und was mir da alles untergekommen ist,überschreitet jegliche Vorstellungskraft!
(TEIL 2,TEIL 3 DARUNTER)

Gast: (21.12.2007 01:19)

Krankmachende Gesellschaft!

[edit; Steph17]

Gast: (21.12.2007 01:20)

Krankmachende Gesellschaft!

Und ich könnte ein paar hundert andre Beispiele nennen,und es werden andauernd mehr und mehr!!! Bitte verstehen sie mich nicht falsch,aber das kanns doch nicht sein![edit; Steph17](TEIL 4)

Gast: (21.12.2007 01:34)

Verrückt!

[edit]

(TEIL 5)

Gast: michaelcollins (21.12.2007 07:37)

danke whoever

für den ausführlichen bericht. ich kann gut verstehen, daß es ihnen mehr als reicht. nicht nur ihnen. ich empfehle ihnen die seite poltically incorrect: http://www.pi-news.net/... dort finden sie immer wieder berichte auch aus österreich, über die kein medium hier berichtet.
mc

Gast: (21.12.2007 01:50)

Ernstes Nachwort!

[edit]
Gast:Whoever-jetzt is aber genug! (21.12.2007 01:51)

Whoever!

[edit] Ja,eine ganz tolle und vor allen Dingen wahnsinnig demokratische Welt,in der wir leben,echt toll! Macht es nicht gut,sondern besser.Ciao
Ps.Leider sind nur 750 Zeichen erlaubt,weshalb ich immer splitten muss,Sorry!
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:18 Uhr von [email protected]
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@autor: solche taten wirst du ja wohl bitte mit deinem kommentar nicht auf die ganze jugend verallgemeinern
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:30 Uhr von Bochum1907
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Kirov: Was soll das?

In beiden Quellen steht absolut gar nichts mit Migrationshintergrund der Täter, geschweige den türkischer Abstammung.

Was für ein Schwachsinn erzählt der Autor bei der OE?

"Waren SICHER T**k*n" (warum wird das Wort "Türke/n" zensiert? Was soll das denn schon wieder? Wird bald auch Fr*nz**e / De*ts*h*r zensiert oder was?)

Alles klar... "sicher".. Wie kommt auf so ne bescheuerte Idee, jemanden (hier: eine Volksgruppe) ohne jeglichen Grundlage zu beschuldigen?
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:41 Uhr von Lucky Strike
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
ist das schön: eine junges mädchen bekommt ihr leben zerstört und es gibt noch nicht mal nen suspendierung. sowas schreit doch gerade zu nach selbstjustiz.
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:59 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich halte eigentlich nicht viel von Gewalt.
Aber bei solchen Vorfällen wünsche ich mir doch die Prügelstrafe zurück.
Ein paar Schläge mit dem Rohrstock auf den nackten Hintern!

Unterrichtsentzug ist, und da stimme ich einigen Vorrednern zu, der falsche Weg. Allerdings ist es für das Opfer sicher nicht leicht auf die gleiche schule gehen zu müssen wie ihre Peiniger.

Bildung ist eine Grundvorraussetzung um Leute in die Gesellschaft einzugliedern. Aber für solche Subjekte sollten spezielle Schulen/Internate eingerichtet werden.
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:29 Uhr von fail
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:35 Uhr von Siggi01
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Werbung: Dieser Bericht ist wieder die beste Werbung dafür, so etwas nachzuahmen!
Wann wird es endlich mal aufhören so einen scheiß zu berichten!?
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:40 Uhr von Judgment
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Weg mit den Subjekten: für immer Weg - und die Eltern gleich mit. Soetwas brauchen wir nicht - nur weil wir und auch Österreicht^^ ein Sozialstaat sind/ist muss das nicht bedeuten, dass wir jeden Abschaum mit durchs leben schleifen müssen. Weg mit dem Pack!
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:48 Uhr von Skyman
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ob ihrs glaubt oder nicht solche Taten gab es evtl auch schon immer.
ABER ich denke und bin mir 100000000% sicher, dass hier das Handy bzw seine Filmfunktion maßgebend zur der tat beigetragen haben.
Es geht doch nur um das video das man hat um es später zu "sharen".
Es ist ja nicht das erste mal das vergewaltigungen von jungen frauen gefilmt werden. Das ist nunmal so.
Denkt mal drüber nach, ob die täter es auch gemacht hätten wenn sie kein handy mit videofunktion dabei gehabt hätten??
Ich mein dann wäre es ja teilweise "doof".
Ich denke jedenfalls, dass es in diese Richtung geht. Aber was will man machen? Das mädchen hat sich nicht getraut etwas zu sagen WEGEN DEM VIDEO, weil sie sich schämte. Weil jeder es gesehen hat etc etc..
Ist echt schlimm.
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:00 Uhr von Alfadhir
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
wird zeit das unser strafrecht mal: ein wenig überarbeitet wird
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:03 Uhr von Vandemar
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@Bochum1907: "Wie kommt auf so ne bescheuerte Idee, jemanden (hier: eine Volksgruppe) ohne jeglichen Grundlage zu beschuldigen?"

Vielleicht dadurch, dass man den ganzen Tag nur eine gewisse Seite, die in dem Thread auf OE24 auch "empfohlen" wird, konsumiert - und dazu noch, wie Kirov, die entsprechende Grundhaltung des Geistes mitbringt.

Wie sehr ein solches Leseverhalten auf die Rübe schlägt, siehst du ja ganz gut an dem Kommentar von 11:40, wo dann in geistigster Höchstform die Todesstrafe nicht nur für die Täter, sondern auch für deren Eltern eingefordert wird.
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:05 Uhr von Judgment
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Vandemar: Wo steht doch gleich was von Todesstrafe?
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:10 Uhr von thesheep
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
liebe deutsche nachbarn: als insider (sprich: österreicher) kann nich euch über die österr. medien eines sagen:
wenn nicht explizit österreicher angegeben ist, kann man fast sicher sein, dass es ausländer waren (ganz besonders bei vorfällen in wien)
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:12 Uhr von LoneZealot
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Bestrafung, nicht Rache: Als erstes nimmt man das eigne Kind von der Schule und stellt Strafanzeige

Mit einem guten Anwalt kann man sogar auf versuchten Totschlag plädieren. Da Vergewaltigung ein Offizialdelikt ist, macht man das über die Nebenklage.

Danach noch ein paar Privatklagen wegen seelischer Grausamkeit usw. bis das Leben dieser Verbrecher soweit ruiniert ist wie es geht.

Ja, mir würde es darum gehen diese Leute zu ruinieren und das Leben dieser Bestien soweit zu zerstören wie es rechtlich möglich ist.

Und es ist mir völlig gleichgültig ob diese Kriminellen 13 oder 15 Jahre alt sind und ihr Leben dadurch versaut wird.
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:13 Uhr von Vandemar
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Judgment: "Weg mit dem Pack" - wohin?
Wenn du die Täter und ihre Eltern "nur" einbuchten willst, passt dein spruch mit dem "sowas muss nicht durchgefüttert werden" nicht.

Des Landes verweisen? Wohin bei gebürtigen Österreichern ohne "Migrationshintergrund"?

Rechtsstaat - was ist das eigentlich?
^^

Refresh |<-- <-   1-25/69   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?