21.12.07 09:18 Uhr
 3.684
 

Brasilien: Picasso-Gemälde binnen drei Minuten gestohlen

Im größten Kunstmuseum in Südamerika, dem Museu de Arte de Sao Paulo (MASP) wurden zwei bedeutungsvolle Gemälde von drei unbekannten Personen gestohlen.

Die Diebe haben das "Portrait de Suzanne Bloch" von Pablo Picasso und das Gemälde "O Lavrador de Cafe" von Candido Portinari erbeutet. Man taxiert den Gesamtwert der gestohlenen Kunstwerke auf etwa 70 Millionen Euro.

Man vermutet, dass Profis am Werk waren, da der Diebstahl der Gemälde, die sich im zweiten Stockwerk des Museums befanden, nur drei Minuten gedauert hatte. Eine Videokamera hat den Coup gefilmt. Wegen polizeilicher Ermittlungen muss das Museum vorläufig geschlossen bleiben.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brasilien, Minute, Gemälde, Pablo Picasso
Quelle: www.orf.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.12.2007 02:41 Uhr von HammyGirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich gehen die Diebe mit den Gemälden gut um. Sonst würde ein wertvolles Stück Geschichte verloren gehen.
Kommentar ansehen
21.12.2007 09:39 Uhr von Kivka
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Boar: In 3 Min. 70 Milionen € gestohlen... Dachte das gibt es nur im Film und dann noch so bedeutungsvolle Bildchen ...

Die hauptsache is das die Gemälde wieder Heil ins Museum kommen und die Diebe gefasSt werden .
Kommentar ansehen
21.12.2007 09:42 Uhr von HunterS.
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
@Autor: Quark, die machen das doch nur, um die Bilder kaputt zu machen.
Das waren muslimische Terroristen - diese berühmten Darstellungen von Menschen sind ein NoGo im Islam, warum sie es auch sofort vernichten müssen!
Als würden die es wieder verkaufen wollen, quatsch!
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:21 Uhr von Powerline86
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.12.2007 10:32 Uhr von HunterS.
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
@Powerline86: Ok, dann muss ich mich doch erklären:

Ich fand seinen Kommentar einfach nur scheiße dämlich. Die klauen die Bilder, damit sie sie wiederverkaufen können, und er macht sich Sorgen um den Wohlbehalt der Bilder? 3 Meter weit gedacht und er wäre darauf gekommen, dass kaputte Bilder kein Geld bringen ;-)

Oh Gott, Sarkasmus und Ironie müssen hier wirklich gekennzeichnet werden - ein Großteil ist einfach zu dämlich welche zu erkennen, selbst wenn sie mit Weihnachtsbäumen vor ihre Nase wedelt.
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:05 Uhr von Konri
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@HunterS. wenn die, die bilder auf m schwarzmarkt anbieten bekommen die schon ein haufen kohle un ich wette die würde auch irgend jeamnd kaufen!

Trotzdem schade um die bilder! Warum kann man die bilder in 3min. stehlen da müsste man bei 70mio. doch locker n paar securities rumstehen haben! sonst is das doch völliger schwachsin!
Kommentar ansehen
21.12.2007 11:28 Uhr von Feuerloescher
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Powerline86 & Konri: omg..
hahaha xD

HunterS. Ironie bzw Sarkasmus setzt beim Empfänger Intelligenz vorraus... ;D
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:17 Uhr von HunterS.
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Antriebswelle: Schlechter Versuch, ganz ganz schlechter Versuch.

Setzen, 6 und üben!
Kommentar ansehen
21.12.2007 12:41 Uhr von BurningMonkey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Antriebswelle: > Omg .. was für ein sinnloser Scheiß!!!!

Genau das dachte ich auch ...


... bei deinem Kommentar. Aber wie ein Vorredner schon treffend formuliert hat, um Ironie/Sarkasmus zu erkennen und zu verstehen, bedarf es einer gewissen Intelligenz. ;-)
Kommentar ansehen
21.12.2007 14:27 Uhr von Hebalo10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dies: kann nur ein Auftragsdiebstahl gewesen sein, da Bilder dieser "Größenordnung" selbst auf dem Schwarzmarkt unverkäuflich sind.
Dann bleibt noch Erpressung! Ein, zwei Mio. Lösegeld dürften der Versicherung diese Bilder Wert sein.
Beschädigungen kann man auf jeden Fall einkalkulieren, "Der Schrei" von Edvard Munch vor ein paar Jahren wäre ein Beispiel.

Übrigens, @HunterS´ Beitrag fand ich köstlich "Spitz" in Richtung ganz spezieller User.
Kommentar ansehen
21.12.2007 16:23 Uhr von outis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HunterS. Falsch. Die haben die Bilder fuer Herrn Doktor Schaeubleone de Orwellio geklaut, damit ein paar Kunstspezialisten den deutschen Großen Bruder (+ Große Schwester) mit den Bildern als Basis modellieren koennen. ;o
Kommentar ansehen
21.12.2007 20:00 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was wollen die Diebe: mit dem Kunstwerk? Auf dem normalen Markt oder Auktionen unmöglich. Vielleicht ein Auftragsdiebstahl für einen Sammler, der sich das in seinen Tresorraum hängen kann.
Oder ein Erpressungsversuch....Spekulationen....

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?