20.12.07 21:02 Uhr
 115
 

Chefdirigent Gueller verlängert seinen Vertrag mit den Nürnberger Symphonikern

Der jetzige Leiter der Nürnberger Symphoniker, Bernhard Gueller, ist jetzt schon mit den Verantwortlichen übereingekommen, dass er einer Vertragsverlängerung bis zum Sommer 2009 zustimmen wird.

Gueller hatte bereits einen Vertrag bis 2008 und die Vertragsverlängerung wurde jetzt vom Vorsitzenden des Trägervereins, Herbert Coerper, bekannt gegeben. Der Vorsitzende betonte auch, Gueller hat die Entfaltung der Symphoniker "spürbar vorantreiben können".

Der Chefdirigent war unter anderem Schüler des weltberühmten Dirigenten Sergiu Celibidache und hat schon das Symphonieorchester in Halifax (Kanada) geleitet.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Vertrag, Nürnberg, Symphoniker
Quelle: www.nn-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2007 20:57 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der jetzige Leiter der Nürnberger Symphoniker, Bernhard Gueller, begann seine musikalische Laufbahn als Cellist in Stuttgart. Seine Karriere als Dirigent nahm ihren Anfang im Jahr 1979, als er den ersten Preis beim Dirigentenwettbewerb der Deutschen Rundfunkanstalten gewann. Der Dirigent Sergiu Celibidache betrachtete ihn als seinen besten Schüler und ließ ihn das Münchner Philharmonische Orchester dirigieren.
Kommentar ansehen
20.12.2007 22:28 Uhr von E-Woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn er schon: einmal die Schule des Meisterdirigenten Celibidache durchlaufen hat, sorgt das Lob des Meisters meistens für eine internationale Karriere.
Kommentar ansehen
20.12.2007 22:34 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wieviel kostet dann Nürnberg der Spaß? Dazu gibts dann wohl keine Informatioenen? Die werden schon wissen, warum.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?