20.12.07 18:59 Uhr
 1.723
 

Berlin: Die größte Silvesterparty der Welt

Auch dieses Jahr findet am Brandenburger Tor wieder ein Megaevent zu Silvester statt. Unter dem Motto "5,4,3,2,1,... - Welcome 2008" sollen über eine Million Menschen sich an zahlreichen Top- und Liveacts erfreuen.

Auf der zwei Kilometer langen Partymeile werden drei Showbühnen und 40 Diskozelte aufgebaut. Des Weiteren sollen über 100 Ausschank- und Imbissstände für das leibliche Wohl sorgen.

Der Einlass ist frei und beginnt ab 19 Uhr. Die Hauptacts auf der Hauptbühne am Brandenburger Tor beginnen ab 22 Uhr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: racktec
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Berlin, Welt, Silvester
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt
Sarah Connor war von Bushido als Schwager wenig begeistert
Erster Teaser-Trailer zu "Tomb Raider" mit Alicia Vikander erschienen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2007 19:25 Uhr von maexchen21
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yeah: das is doch mal was
und da soll noch jemand sagen deutschestaatsbürger sind partyschranken :)


(ach ja und ich bin endlich mal der erste der sein komentar abgibt :))
Kommentar ansehen
20.12.2007 20:14 Uhr von coelian
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bitte was? Zitat Presseportal-berlin:

13 nationale und internationale Top-Acts verbreiten ab 22 Uhr auf der Hauptbühne am Brandenburger Tor die richtige Partystimmung.

Liste auf silvester-berlin.de
Michael Mind, beFour, Marquess, Hot Banditoz, Monrose, Die Firma, Lexington Bridge, Groove Coverage, Lemon Ice, Lutricia McNeal, Room 2012, Rapsoul, Empty Trash


Bin ich der einzige, der da das krasse Gegenteil sieht?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?