20.12.07 17:08 Uhr
 293
 

Tschechien: Mann steuert "belegten" Leichenwagen mit 3,58 Promille

Obwohl es nicht üblich ist, Fahrer von Leichenwägen anzuhalten, machte eine Polizeistreife in Ostböhmen einen besonderen Fang. Der 46-jährige Fahrer war schwer betrunken und war mit 3,46 Promille Alkohol im Blut einer Alkoholvergiftung nahe. An Bord war auch eine Leiche auf dem Weg zur Obduktion.

Der Betrunkene musste seinen Führerschein an Ort und Stelle abgeben, der Leichenwagen durfte nicht mehr bewegt werden. Der Chef des Bestattungsunternehmens meinte, dass es mit seinem Angestellten noch nie Probleme dieser Art gegeben habe. Private Nöte seien wohl der Grund dafür gewesen.

In Tschechien gilt für alle Lenker eines Kraftfahrzeuges absolute Nüchternheitspflicht. Erst im vergangenen Jahr hatte man einen Autofahrer mit acht Promille Alkohol im Blut - lebend - aufgegriffen.


WebReporter: bauernkasten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Leiche, Promille, Prominent, Tschechien, Leichenwagen
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2007 17:58 Uhr von tertius
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
In der Branche gibt es: sicher noch mehr Liebhaber der herzhafteren Getränke. Das positive an der ganzen Sache ist, das er das Leben seiner Fahrgäste nicht gefährdet hat.
Kommentar ansehen
20.12.2007 18:07 Uhr von intuitiv7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: wenn einer zu viel Trinkt und es nicht mehr schaft - kann er sich einfach nach "hinten" legen...
Kommentar ansehen
20.12.2007 20:43 Uhr von Gummibaer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Leiche: Vielleicht war ER die Leiche und der Fahrer steht noch irgendwo beim Burger King oder so und sucht den Wagen überall!!!
Kommentar ansehen
20.12.2007 22:45 Uhr von pinho
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ tertius: Nä, nix gefährdet ne? Außer die Leben aller anderen Straßenverkehrsteilnehmer..

... GOTT LASS HIRNE REGNEN!
Kommentar ansehen
20.12.2007 23:14 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht muss er: sich seinen Job öfters mal "schön trinken". Ich möchte nicht unbedingt einen Toten durch die Gegend fahren. Aber trotzdem: Alkohol am Steuer -gerade in der CZ - ist immer fehl am Platz. Obwohl in Tschechien 0,0 Promille gelten!
Kommentar ansehen
20.12.2007 23:29 Uhr von tertius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pinho: Kein Problem, mit 17Jahren hat man noch das Recht Lesefehler zu machen. In meinem Beitrag geht es ausschließlich um die Nichtgefährdung der Fahrgäste bzw. des einzigen Fahrgastes den der Beschuldigte beförderte.
Sind andere Straßenverkehrsteilnehmer Fahrgäste??

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel
Japan: Mitarbeiter sollen Gehalt in Bitcoin ausbezahlt bekommen
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?