20.12.07 16:39 Uhr
 7.970
 

Marsmenschen werden kommen: Japanischer Minister will Streitkräfte rüsten

Der japanische Verteidigungsminister Shigeru Ishiba brachte am Donnerstag in Tokio sein Erstaunen darüber zum Ausdruck, dass es noch keine Gesetze zur Regelung eines Angriffs aus dem All gebe. Ishiba sagte, es gebe keinen Beweis für die Nicht-Existenz einer anderen Lebensform im All.

Für den Fall, dass sein Land von Ufos angegriffen werde, wolle er nun mögliche Reaktionen Japans prüfen. Die Verfassung des Landes sieht eine Intervention der eigenen Armee erst dann vor, wenn ein ausländischer Staat einen Angriff gegen Japan gestartet hat.

Als Beispiel für eine Reaktion nannte der Minister die Godzilla-Filme, in denen die Streitkräfte Japans ebenfalls zum Einsatz kamen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: quieker
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Japan, Streit, Minister, Streitkraft
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2007 15:51 Uhr von quieker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na gott sei Dank, dass unsere Minister sich noch nicht mit so wichtigen Fragen und Problemen beschäftigen : )) Wobei ein bisschen Angst vor kleinen grünen Männchen hab ich schon..
Kommentar ansehen
20.12.2007 17:09 Uhr von JPD2
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
lol: Ich kann mich mal wage daran erinnern, dass Galileo mal eine Sendung über den Sonderfall gebracht hat, es würden Auserirdische in Deutschland ankommen. Das Ergebnis: Deutschland ist nicht auf auserirdischen Besuch vorbereitet.

Bin gespannt wie lange es dauert, bis wir für diesen Schwachsinn Steuern zahlen müssen. ;-)
Kommentar ansehen
20.12.2007 17:15 Uhr von Köpy
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
rofl: und was wollen die Japaner an den Außerirdischen ausrichten? Wenn sie kommen kann ich mir vorstellen, dass sie mit ihrer Technik viel weiter sind als wir. Sie reisen Lichtjahre durchs All... also kann man auch davon ausgehen, dass sie auch Waffentechnisch viel weiter sind als wir.

Steven Hawkins sagte einst. Die Chance, dass es zu einem Krieg mit Außerirdischen kommt, falls sie irgendwann zu uns kommen, bestehe zu 80%. Entweder sind sie schon von Anfang an Feindlich, oder die Menschen fangen den mit ihnen einen Krieg an.

Die Menschheit ist alles andere als dafür bereit Außerirdische zu empfangen. Sie kommen ja nicht einmal mit sich selbst klar.
Kommentar ansehen
20.12.2007 17:19 Uhr von Enny
 
+7 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.12.2007 17:25 Uhr von coelian
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
omg: Was für eine Ignoranz

Weil die Medien jahrzehnte lang ein ernstes Thema lächerlich machen, geräts so in Verruf. Klasse,
Kommentar ansehen
20.12.2007 17:27 Uhr von MadDogX
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Enny: Nein, es gibt keinen Beweis dafür, dass Außerirdisches Leben nicht existiert. Wäre ja auch unmöglich sowas zu beweisen, denn dafür müssten wir sprichwörtlich jeden Stein um Universum umdrehen. Viel Spaß dabei.
Kommentar ansehen
20.12.2007 17:47 Uhr von Denon_No1
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Aber sonst ist alles klar?! Gozilla? Wenn es außerirdisches Leben das draußen gibt, es schaft uns zu finden, sogar zu uns zu kommen und versucht uns anzugreifen. Glaubt er dann wirklich wir haben eine Chance gegen sowas? Ich würde sagen der hat zu viel Fernsehen geguckt.
Kommentar ansehen
20.12.2007 18:14 Uhr von daMaischdr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da will wohl: jemand seinen Verteidigungsetat aufstocken. Ob er das aber mit dieser Begründung durchkriegt, hoff ich doch mal zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
20.12.2007 18:47 Uhr von ShorTine
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht meint er damit die Nordkoreaner, die bekanntlich irgendwo "hinter dem Mond leben" und eine bedeutende Gefahr für Japan darstellen.
Kommentar ansehen
20.12.2007 18:48 Uhr von ShorTine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.12.2007 18:53 Uhr von RupertBieber
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
da könnt ihr mal sehn was Reisschnaps anrichten kann.
Kommentar ansehen
20.12.2007 19:44 Uhr von outis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Köpy: Kriegerische Rassen kommen erst gar nicht ins Zeitalter des Reisens zwischen Sonnensystemen oder gar Galaxien, da sie sich selbst vernichten. Insofern ist die Chance, dass uns eine kriegerische, außeriridische Rasse angreift, nahe Null. Bei Außerirdischen, die uns technologisch weit voraus sind, werden wir entweder als Handelspartner (Wer weiß schon, ob wir vielleicht etwas entdeckt haben, was sie durch bestimmte fehlende Sinne nicht entdecken konnten?) akzeptiert oder als unterlegene Rasse assimiliert. (Nicht so wie bei den Borg; eher so, dass wir ein Teil der außerirdischen Gesellschaft werden.)
Kommentar ansehen
20.12.2007 20:50 Uhr von Borgir
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
haha: der mann hat doch eindeutig zu viel science fiction-filme geschaut...godzilla lässt grüßen oder was :o))
Kommentar ansehen
20.12.2007 22:35 Uhr von Enny
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
@ MadDogX: Waren sogenannte "Ausserirdische" jemals auf der Erde. NEIN.
Also Beweis eindeutig erbracht.
Es gibt keine "Ausserirdischen".
Kommentar ansehen
20.12.2007 22:50 Uhr von norge
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin ja nun kein "Ausseridischenfreak" aber wenn man sieht, was wir die letzten 100 jahre an technischem fortschritt erlebt haben, kann man sich vorstellen was möglich ist, wenn zivilisationen in ihrer entwicklung nur 1000 jahre weiter sind als wir. denkt mal drüber nach!!!
Kommentar ansehen
20.12.2007 22:52 Uhr von ralle17
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Kann doch sein das schon mal außeridische auf der erde waren, woher willst du das wissen ? schon mal dran gedacht das sowas ganz einfach verheimlicht werden könnte?
Kommentar ansehen
20.12.2007 23:01 Uhr von qouvadis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: "Waren sogenannte "Ausserirdische" jemals auf der Erde. NEIN.
Also Beweis eindeutig erbracht.
Es gibt keine "Ausserirdischen"."

Sechs, setzen!!

Erstens: Auch wenn es wirklich so wäre, das keine Außerirdischen auf der Erde bis heute da waren, heißt es noch lange nicht, das selbige nicht gänzlich im Universum fehlen. Hieraus ergibt sich die ferne Möglichkeit des Vorhandenseins von "außerirdischem Leben".^^
Zweitens: Außerirdisches Material segelt bustäblich täglich in Form von Staub auf unseren Planeten. Soviel zum "Außerirdischen"...
Drittens: ..wurde schon längst das Vorhandensein von Wasser (einem Grundbaustein von Leben) auf Planeten und Monden entdeckt^^ Hieraus folgt, das die Theorie von außerirdischem Leben eher greift als die der Negation solcher!! :)
Viertens: überleg dir mal selber, was du unter "Außerirdisch" verstehst!!! Ich persönlich denka da an Einzeller, Baktierien etc.

soo... habbe deddich^^
Kommentar ansehen
20.12.2007 23:05 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ausserirdische könnten so intelligent sein dass wir für so absolut untergeordnet sind.

Wenn sie dann noch Raum, Zeit und Schwerkraft manipulieren können, haben wir keine Chance sie überhaupt wahrzunehmen.
Wir kapieren ja noch nicht einmal die Naturgesetze - wir messen ja nur das Vorhandensein der Kräfte. Möglich, dass da jemand geistig weit darüber steht.
Kommentar ansehen
20.12.2007 23:07 Uhr von Legendary
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar: gibt es Ausserirdisches Leben.Und wenn man mal so schaut was die Menscheit in den letzten 100 Jahren an teschnischen Fortschritt gemacht hat, während die 50 000 Jahre davor sich nur sporadisch mal was getan hat.Ich denke hier darf man mich zu den Verschwörungstheoretiekern zählen.Ich denke schon das die mal hier waren.Und ich denke auch das die mal was dagelassen haben.( Ob nun absichtlich oder unabsichtlich sei mal dahingestellt.) Aber wie Jodie Forster in dem Film Contact schon sagte.." Da draußen ist soviel Platz.. und wenn wir die einzigen wären, wäre das dann nicht eine riesen Platzverschwendung?
Kommentar ansehen
20.12.2007 23:47 Uhr von NetMasterr
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wieso Marsmenschen ? Die echte Gefahr ist doch Irdisch und versteckt sich hinter BÜSCHen. ;)
Kommentar ansehen
21.12.2007 00:12 Uhr von Enny
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ralle17, @qouvadis: @ralle17 , @qouvadis
Wieso sollte man etwas verheimlichen was niemals passiert ist.
Unsere Erde liegt weitab vom Schuß. Das nächste Sonnensystem ist unendlich weit weg. Selbst wenn es Ausserirdische gäbe, was ja bekanntlich nicht der Fall ist, den Weg zu unserer Erde finden die nie. Wenn man aber durch SciFi beeinflußt ist dann denkt man so wie ihr beiden. Aber so einfach ist dieses Thema nicht. Es ist viel komplexer als die meisten ahnen. Mit Oberflächlichem Denken kommt man hierbei nicht weit.
Kommentar ansehen
21.12.2007 00:26 Uhr von Silenius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Nur, weil Aliens unsere Erde nicht erreichen können, bedeutet das immer noch nicht, dass es nicht vielleicht in einem anderen Sonnensystem oder einer anderen Galaxie Leben existiert.
Und wenn du das Fermi-Paradoxon meinst: Vielleicht sind wir die erste hochentwickelte Rasse hier in der "Gegend". Astronomisch gesprochen.
Kommentar ansehen
21.12.2007 02:22 Uhr von C. Lehr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny: Es havben sich schon viele kluge Köpfe da Gedanken drüber gemacht... Hab ich bei ner ähnlichen Diskussion auch schon mal an anderer Stelle hier erläutert...

Da gibt es das relativ berühmte Fermi-Paradoxon, das ungefähr so geht:
Wenn in der Milchstraße auch nur eine einzige Zivilisation existiert, die zu interstellarer Kolonisation fähig ist, dann könnte die gesamte Galaxis innerhalb weniger Millionen Jahre vollständig kolonisiert sein.
Die Milchstraße ist allerdings weitaus älter als die notwendigen 20 - 40 Millionen Jahre, folglich sollten außerirdische Zivilisationen überall in unserer galaktischen Nachbarschaft existieren.
Bisher konnte jedoch kein Hinweis auf extraterrestrische Zivilisationen gefunden werden.

Das führt allerdings nicht automatisch zu dem Beweis, dass es keine Ausserirdischen gibt!

Es gibt sechs Argumentationslinien die versuchen dem Fermi-Paradoxon zu begegnen:

1. Die Hypothese der ungewöhnlichen Erde / Wir sind tatsächlich alleine
-Hier wird auf die vielen vielen besonderheiten die bei der Entstehung von Leben auf der Erde eine Rolle spielten eingegangen um zu argumentieren, dass so etwas nicht zeimal im Universum passieren konnte

2. Unmöglichkeit Interstellarer Kolonisation / Kommunikation
-Die Voraussetzung des Paradoxons, "zu interstellarer Kolonisation fähig" ist möglicherweise grundsätzlich nicht erfüllbar, weil technisch nicht umsetzbar

3. Mangelndes Interesse
Selbst wenn Ausserirdische zu interstellarer Kolonisation fähig wären, müssten sie daran erstmal ein Interesse entwickeln... Der Mensch wäre technisch sicherlich jetzt schon in der Lage den Mars mit bemannter Raumfahrt zu erreichen, hat das aus Kostengründen aber bisher nicht getan und wird es auch so schnell wohl nicht tun...

4. Mangelnde Sichtbarkeit
Das Aussenden von Radiosignalen zur Kommunikation ist relativ ineffizient. Falls andere Zivilisationen innerhalb kurzer Zeit zu effizienteren Kommunikationsmethoden übergehen (Laser, selbstfokussierende Teilchenstrahlen...), sinkt der Anteil an Radiostrahlung, über den sich eine Zivilisation bemerkbar machen würde. Und wir würden sie einfach übersehen...

5. Sie existieren – wir haben sie nur verpasst
Die meissten (menschlichen) Hochkulturen sind irgendwann verschwunden, möglicherweise haben wir die Kolonisationswelle der Ausserirdischen verpasst... Und sie sind hier schon mal vorbeigekommen als die DInosaurier noch die Erde regierten...

6. Sie existieren – wir werden ignoriert
Bei dieser Annahme wird vorausgesetzt, dass unter allen Zivilisationen in unserer Nachbarschaft ein Konsens darüber herrscht, eine Kontaktaufnahme zu vermeiden. Diese Spekulation wird teilweise auch als „Galaktischer Zoo“ bezeichnet.

7. Sie existieren – wir ignorieren sie
Was die klassische Argumentation der meissten UFO Spinner ist.. Sie sind da... nur unsere Regierungen verheimlichen es... Bzw. wir sind zu ignorant an sie zu glauben...

Na ja... jetzt kann sich jeder ein Argument aussuchen.. oder gerne noch selber welche erfinden...
Schlussendlich, solange E.T. nicht vorbeikommt und Hallo sagt, werden wir die Wahrheit so schnell wohl nicht erfahren...

;)
Kommentar ansehen
21.12.2007 06:15 Uhr von Vollstrecker666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Outis man...man...man was rauchst du denn...und wo kaufst du den Schitt...iss das nich verboten...
Kommentar ansehen
21.12.2007 09:23 Uhr von artificial
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Gab es da nicht mal eine Meldung über Wasser auf dem Mars?

Der Aussage von Hawkins kann ich nur zustimmen.
Bei der Landung von Aliens wären wahrscheinlich sowieso innerhalb kürzester Zeit allerlei Sondertruppen vor Ort und würden mit ihren knarren da rumfuchteln.
Da würd ich mich als Alien auch wehren ;)

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?