20.12.07 16:25 Uhr
 92
 

NBA: Spitzenreiter Celtics kassieren erste Heimniederlage der Saison

Die zurzeit beste Mannschaft der NBA, Boston Celtics, hat am gestrigen Mittwoch in eigener Halle gegen die Detroit Pistons hauchdünn um 87:85 verloren. Somit hat Boston erstmal in dieser Saison auf eigenem Parkett verloren.

Das Spiel wurde erst in den letzten Sekunden entschieden, als Detroits Guard Chauncey Billups mit zwei Freiwürfen den Sack zu machte. Das hart umkämpfte Spiel soll für alle Beteiligten Playoff-Charakter gehabt haben und eines der besten Spiele der noch jungen Saison gewesen sein.

"Ich würde sagen, dass es die bisher aggressivste Partie in dieser Saison war", so Flip Saunders, Coach der Detroit Pistons. Kevin Garnett (26 Punkte) und Ray Allen (24 Punkte) waren die erfolgreichsten Korbjäger des Verlierers. Bester Scorer der Partie war Chauncey Billups mit 28 Punkten.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Saison, NBA, Spitze, Spitzenreiter
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2007 15:20 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Celtics sind also doch noch zu schlagen. Anscheinend hat es sich gelohnt die beiden All-Stars Garnett und Allen zu holen. Wer hätte gedacht, dass Boston zu einem Titelaspiranten werden
Kommentar ansehen
21.12.2007 17:01 Uhr von 2fat_iNsAnE
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Garnett, Allen, Pierce.. dann noch Green und solche Leute.. die haben schon das größte Potential auf den Titel. Aber Pheonix und Miami, Dallas sind ebenfalls von diesem Kaliber.. mal sehen wenn die Saison fortgeschrittener ist und es anns Eingemachte geht..
Kommentar ansehen
21.12.2007 23:27 Uhr von HammyGirl
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ 2fat_iNsAnE: Die besten Chancen auf den Titel haben meiner Meinung nach die San Antoinio Spurs. Die Celtics sind zwar momentan der Spitzenreiter der NBA, doch haben dort alle Leistungsträger keine große Playoff-Erfahrung gemacht. Miami muss zittern, dass sie überhaupt in die Playoffs kommen. Ansonsten haben Dallas und Phoenix gute Karten.
Kommentar ansehen
26.12.2007 19:56 Uhr von benzon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ 2fett: Gerald Greene spielt gar nicht mehr in Boston...
und Miami scheitert an den Playoffs!
Wenn die Celtics wirklich Champ werden wollen, müssen sie erstmal die Pistons schlagen, und das wird schwierig genug, danach kommt dann entweder San Antonio oder Phoenix oder Dallas, wobei sie mit der miesen Verteidigung der Suns kein Problem haben sollten, auch Dallas ist schlagbar. Um aber SA zu schlagen, müssen Garnett, Allen, Pierce, Rondo, Perkins, House, Posey und my man Scot Pollard richtig aufdrehen!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwulenpornos aus Brasilien räumen beim "Teddy Award" ab.
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Solingen: Mann lebt seit zwei Jahren im Auto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?