20.12.07 15:46 Uhr
 126
 

Der sehnlichste Wunsch der Deutschen: Gesundheit

Das Magazin "Readers Digest" hat von den Meinungsforschern bei Emnid ermitteln lassen, was sich die Deutschen zu Weihnachten am meisten wünschen. Das Ergebnis fiel recht eindeutig aus.

34 Prozent der 1.000 Befragten wünschen sich eine gute Gesundheit. Lediglich elf Prozent gaben an, ein Leben in Wohlstand und Reichtum führen zu wollen. Den Wunsch nach Frieden äußerten acht Prozent.

Die Familie hielten die meisten Teilnehmer an der Studie für das schönste Geschenk.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DonDan
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutsch, Gesundheit, Wunsch
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2007 23:56 Uhr von HammyGirl
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gesundheit: ist das Wichtigste auf der Welt. Was nützt es einem, wenn man Geld hat aber sterbenskrank ist?
Kommentar ansehen
22.12.2007 08:30 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber noch schlimmer ist es, man ist arm und krank.

deshalb:
lieber reich und gesund, als arm und krank

und eines ist sicher. eine familie ist kein geschenk, sondern harte arbeit.
Kommentar ansehen
24.12.2007 23:47 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: glaube, diese Umfrage würde fast überall auf der Welt genauso ausfallen^^ Die Kosten für Emnid hätten die sich da sparen können *g*
Kommentar ansehen
26.12.2007 20:57 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..und was nützt es einem, wenn er die reichste Person auf`m Friedhof ist?
Viele gehen rein und schauen, aber drin liegen will keiner...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?