20.12.07 13:45 Uhr
 3.041
 

Studie: Jeder vierte junge Moslem in Deutschland ist gewaltbereit

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble hat eine Studie in Auftrag gegeben, um herauszufinden wie viele Muslime in Deutschland bereit wären Gewalt gegen Andersgläubige einzusetzen. Nach Informationen der "Frankfurter Rundschau" soll es jeder vierte junge Moslem sein.

Die Rundschau beruft sich ihrerseits auf eine Erhebung der Uni Hamburg. Junge Menschen islamischen Glaubens würden ihren Glauben immer wichtiger nehmen. 40 Prozent der Muslime würden sich fundamental ausrichten, mit klarer religiöser Moralvorstellung und Orientierung.

Etwa sechs Prozent der Muslime würde man als "gewaltaffin" bezeichnen. 14 Prozent hätten Probleme mit dem deutschen Rechtsstaat und der Demokratie. Der Kulturwissenschaftler Schiffauer führte allerdings aus, dass andersgläubige Deutsche genauso oft "demokratiefeindliche Einstellungen" hätten.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Studie, Moslem
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2007 13:50 Uhr von ShorTine
 
+26 | -6
 
ANZEIGEN
Erschreckendes Gewaltpotenzial: http://portal.gmx.net/...

Besonders problematisch sind wohl die 14%, die den deutschen Rechtsstaat ablehnen. Von diesen 14% besitzen fast 40% dennoch die deutsche Staatsbürgerschaft!!! Da hat wohl irgendeiner tausendfach gewaltig gepennt.

Es ist auch schlimm, dass körperliche Strafen und die Totesstrafe (Ehrenmord o.Ä.) von einigen gefordert werden.

Ein etwa ebenso großer Prozentsatz der Deutschen steht der Demokratie aber ebenfalls feindlich gegenüber. Auch bei uns gibt es immer noch Befürworter der Todesstrafe.
Kommentar ansehen
20.12.2007 14:28 Uhr von pippin
 
+25 | -22
 
ANZEIGEN
Wie bastle ich mir meine Argumente? Wird es dem paranoiden Rollstuhlverfassungsvergewaltiger nicht langsam zu blöde, dass er sich die "Argumente" für seinen Überwachungsstaat immer wieder selber zusammenschustern muss?

Es ist immer wieder erschreckend zu sehen, wie ein früher mal respektabler Politiker so dermaßen den Bezug zur Realität verliert und dabei dann auch noch das Volk, dem er eigentlich verpflichtet ist, mit in den Abgrund reißen will.

Persönlich habe ich mehr Angst vor solchen Fanatikern als vor islamischen Extremisten.
Wer beschützt uns eigentlich vor solchen Leuten?
Kommentar ansehen
20.12.2007 14:29 Uhr von Lucky Strike
 
+49 | -11
 
ANZEIGEN
deswegen bin ich dafür: das die kinder immer nur die selbe staatsbürgerschaft bekommen können wie die eltern, das am besten noch rückwirkend auf die letzten 15 bis 20 jahre und alles was sich nicht benimmt abschieben.
Kommentar ansehen
20.12.2007 14:36 Uhr von K-rad
 
+9 | -18
 
ANZEIGEN
Genau so lächerlich wie Die Studie die angeblich belegt :
"Fast jeder fünfte Deutsche ist tiefreligiös" . Wers glaubt ...

Quelle -> http://nachrichten.t-online.de/...
Kommentar ansehen
20.12.2007 14:45 Uhr von kurznach
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
Der Herr Schäuble wieder Langsam glaub ich, dass unser Innenminister eine Dauerkarte für die Sendung "Hilfe, ich werde verfolgt" besitzt.
Ich lehne mich zwar jetzt wieder ein wenig zu weit aus dem Fenster und bitte das schon vorher zu entschulden. Trotzdem möchte ich das hier los werden.

Also wenn ich an Schäuble denke, stell ich mir mitlerweile nur noch einen alten und verbitterten Mann vor, der in seinem Rollstuhl vor einem Imbiss mit einem Schild um den Hals steht: "Liebe Leute kauft hier nicht ein - hier verkauft ein Dönerschwein!"

Also, nicht immer nur reden, besprechen und Studien durchführen. SONDERN HANDELN!!!
Kommentar ansehen
20.12.2007 14:53 Uhr von K-rad
 
+23 | -15
 
ANZEIGEN
Die Politik weiss wie sie das Volk verarscht: Merkt ihr garnicht was hier schon seit Jahren vor sich geht ? . Unter dem Deckmantel der ach so grossen Bedrohung wird der mündige Bürger um seine Grundrechte gebracht. Das lustige ist das das meiste alles ein Machwerk der Amerikaner ist und das der Deutsche hier die Marionette ist. Weil der Amerikaner es sich mit den islamischen Ländern durch moderne Raubritterei verscherzt hat und nun den Zorn jener Länder auf sich gezogen hat muss es Deutschland mit ausbaden. Die ganze Hetzerei gegen den Islam hat mit den Kriegen gegen Afghanistan und Irak angefangen. Damit diese gegen Amerika gerichteten "Freiheitskämpfer" oder wie man hier sagt Terroristen sich nicht in Deutschland oder anderen Ländern organisieren können muss der Deutsche Staat die totale Überwachung durchführen. Es ging los mit der Telefonüberwachung, Rasterfahndung , biometrischer Pass , Aufhebung des Bankgeheimnisses usw.. . Nun kommt noch die Vorratsdatenspeicherung und in 5 Jahren bekommt jeder in Deutschland lebende einen Chip in Arsch verpflanzt mit dem man ihn 24 Stunden überwachen kann.
Deutschland züchtet sich das Islamproblem selbst und der Amerikaner lacht sich in die Faust und kommt mit Frechen aussagen wie "wer nicht mit uns ist der ist mit den Terroristen". Die Grundwerte des Deutschen werden mit Füssen getreten damit der Amerikaner weiterhin ruhig schlafen kann.
Kommentar ansehen
20.12.2007 14:53 Uhr von feerique
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@lucky strike: du bist 100% deutsch! sicher?
Kommentar ansehen
20.12.2007 14:55 Uhr von edi83
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
sehr gut: weiß einer hier, was mit "junge muslime" gemeint ist? wie alt sind die?

also ich finde herrn schäuble sehr gut. bin zwar selber muslim, aber der mann weiß, was zutun ist. es müssten mehr von ihm geben. (und das ist keine ironie!!!)
Kommentar ansehen
20.12.2007 15:12 Uhr von Sowizo
 
+18 | -22
 
ANZEIGEN
Meine Studie: Zahlreiche in Deutschland lebende Menschen sind laut einer von mir in Auftrag gebenen Studie dämlich und rassistisch.

Entschuldigung, ich will diese 40% wirklich nicht in Schutz nehmen, ich verabscheue den Islam gleich wie die Katholische Kirche und viele andere Religionen, aber im Ernst: Wie viele Nicht-Türken haben Probleme mit dem deutschen Rechtsstaat und der Demokratie? Wie viele Nicht-Migranten haben eine "Affinität zur Gewalt"? Wie viele Nicht-Türken nehmen ihren Glauben viel zu ernst und glauben ihrer sei der einzig wahre?

Wir können gern noch darüber streiten, welche Religion schlimmer ist, fest steht jedenfalls, dass es Dummheit beinahe überall auf der Welt gibt. Unterschiede gibt es nur im Ausleben dieser Dummheit...
Kommentar ansehen
20.12.2007 15:53 Uhr von chazy chaz
 
+20 | -8
 
ANZEIGEN
Das sich so viele Leute: hier beim abwägen zwischen Schäuble bashen und Muslime bashen für letzteres entscheiden ist mir unbegreiflich.
Wo bleiben die Leute die sonst bei jeder Umfrage oder Statistik erklären, dass man keiner Statistik trauen soll, die man nicht selber gefälscht hat? Hier wäre der Spruch denke ich angebracht.
Ohne behaupten zu wollen dass alle Muslime friedlich sind.
Aber mit solchen Statistiken wird Herr Schäuble sein Image bei einigen von euch mit Sicherheit aufpolieren, und irgendwann werdet ihr seine Stasi 2.0 nicht mehr so schlimm finden, weil sie euch ja vor den bösen Ausländern beschützt.
Übrigens Gewaltbereit bin ich auch, und gewisse Probleme mit dem Rechtsstaat hab ich sowieso.
Gewaltbereit wenn mir jemand mein Leben, meine Gesundheit oder meine Rechte (zB das Grundrecht auf das Telekommunikationsgeheimnis) nehmen will.
Probleme mit dem deutschen Rechtsstaat hab ich genauso wie die, die sich (zu Recht) über eine künstliche Bürokratie oder zu geringe Strafen für Kinderschänder beschweren.
Meiner Meinung nach wird die Statistik hier sehr stark verbogen und radikalisiert.
Kommentar ansehen
20.12.2007 15:59 Uhr von FrontFloater
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Respekt @ chazy chaz: Auch wenn ich deine Meinung nicht in allen Punkten tiele, ein wirklich mutiger und guter Kommentar!
Kommentar ansehen
20.12.2007 16:04 Uhr von Lucky Strike
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
@feerique: müsste mal in meinem stammbaum nachschauen, aber meine vorfahren sind schon etwas länger hier.
aber das tolle an der regelung ist ja, die normalen können ja ohne probleme hier bleiben. mustafa hat ne kleine dönerbude in der stadt, arbeitet und zahlt brav steuern? kann bleiben.
der sohnemann murat hat nix besseres zu tun, als mit raub, schwerer körperverletzung usw aufzufallen. machs gut murat wir winken dir am flughafen.

wo ist das problem? wieso sollen wir uns mit denen rumplagen und wertvolle gefängniszellen verschwenden? soll sich doch das heimat land mit denen rumplagen.
Kommentar ansehen
20.12.2007 16:16 Uhr von chazy chaz
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@tom: zu dem ersten, das ist deine Meinung, die achte ich.
Ich persönlich finde es ganz und gar nicht schlecht, wenn sich Kulturen vermischen, und finde, dass jeder Mensch so leben können sollte, wie er möchte, und auch wo er möchte, und es ist schade, dass das auf dieser Erde praktisch nicht praktiziert wird.

Zu dem was in der Bibel noch so steht hab ich hier einen Link:
http://www-ti.informatik.uni-tuebingen.de/~schroedm/privat/Fragen_aus_der_Bibel.txt

grüße, chazy chaz
Kommentar ansehen
20.12.2007 16:27 Uhr von Runeblade
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Hmmm. und wo ist da die News? News = Neuigkeit, aber wenn die einfach mich gefragt hätten, das hätte ich ihnen mit ein paar Anekdoten aus meinem Leben genauso beantworten können. Und nein, ich bin kein verdammter Nazi.
Kommentar ansehen
20.12.2007 16:43 Uhr von LoneZealot
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@ K-rad: "Die Grundwerte des Deutschen werden mit Füssen getreten damit der Amerikaner weiterhin ruhig schlafen kann."

Was sind denn diese Grundwerte die die Amerikaner angeblich mit Füssen treten?

Ich denke, du solltest man so 4 Wochen in ein islamischesLand fahren, nicht in Ferienanlagen, sondern in eine kleine Wohnung. Dann kannst du mal beobachten wie das romatische Leben dort abläuft. Wäre nett wenn Du den Leuten hier davon dann mal berichten könntest.

Du könnste ja auch mal in Saudi oder im Iran etwas über Grundwerte erzählen, diezeigen dir dann Grundwerte.
Kommentar ansehen
20.12.2007 17:01 Uhr von intuitiv7
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
der Schäuble: mal wieder - 32 Zähne und alle in einer Reihe...
Kommentar ansehen
20.12.2007 18:21 Uhr von Sven_
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Quelle lesen: Denn zu der Studie wurde ebenfalls erwähnt, woher das Problem unteranderem kommt:

Jugendliche, die aus einer Einwandererfamilie kommen, fühlen sich zwar als Deutsche, werden aber trotzdem als Ausländer ausgegrenzt.

Dazu noch weitere Zitate aus der Quelle:

"die Hamburger Studie komme auch zu dem Schluss, dass demokratiefeindliche Einstellungen bei nicht-muslimischen Deutschen etwa ebenso häufig anzutreffen seien. Daher könne nicht gesagt werden, dass der Islam Demokratiefeindlichkeit stärker fördere."

"Jugendliche etwa, die in der dritten Generation in Deutschland leben, werden als Ausländer wahrgenommen. Ihre zentrale Erfahrung ist, dass sie sich als Deutsche fühlen und trotzdem ausgegrenzt werden. Dann suchen sie nach Antworten, woher diese Diskriminierung kommt." Eine Antwort könne die ethnische Zugehörigkeit sein, eine andere biete der Islam."

Aber man kann Quellen immer so schön zusammenfassen, dass der rechte Pöbel hier seine Hass-News hat

und @verkackeiert: Mit 35 noch Nazi? Da hat wohl was gefehlt im Leben...
Kommentar ansehen
20.12.2007 18:35 Uhr von ShorTine
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ergebnisse der Telefonumfrage: http://www.spiegel.de/...

Die einzelnen Fragen und Antworten sind dort aufgelistet.
Die Quelle ist sehr zu empfehlen!
Kommentar ansehen
20.12.2007 18:59 Uhr von webfliege
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das liegt wohl an der falsch verstandenen Form von Ehre.
Mit Ehre kann man sich in Deutschland und Europa nicht über Wasser halten.
Mit Ehre kann man nicht Einkaufen ein Auto bezahlen oder sonst wie mithalten.
Da sich aber die jungen Ausländer aus diesem Kulturkreis selbst ausgrenzen mit einigen Ausnahmen, werden sie es nie zu etwas bringen.
Außer die Flucht in den Extremismus.
Ohne die Hilfe der Politik haben die jungen Ausländer ohne richtige Sprachkenntnis und ohne Schulabschluß keine Chance.
Kommentar ansehen
20.12.2007 19:00 Uhr von meep
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
focus-online schreibt was anderes:

http://www.focus.de/...

nichts als Panikmache steht dort geschrieben. Wer mehr lesen will auf den Link klicken
Kommentar ansehen
20.12.2007 20:21 Uhr von QueenKiller
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Wieso liest hier keiner richtig? Folgender Absatz relativiert den kompletten Artikel:

"Der Kultur- und Sozialanthropologe Werner Schiffauer sagte dem Blatt, die Hamburger Studie komme auch zu dem Schluss, dass demokratiefeindliche Einstellungen bei nicht-muslimischen Deutschen etwa ebenso häufig anzutreffen seien. Daher könne nicht gesagt werden, dass der Islam Demokratiefeindlichkeit stärker fördere."

KS
Kommentar ansehen
20.12.2007 20:31 Uhr von Nuernberger85
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
als grund: in der studie wurde zudem aber angegeben, dass diese gewaltbereitschaft durch die diskriminierung der gesellschaft und wegen der nicht vorhandenen chancengleichheit hervorgeht.
Kommentar ansehen
20.12.2007 20:50 Uhr von Regu
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
also eigentlich: nix neues oder?
Kommentar ansehen
20.12.2007 21:09 Uhr von K-rad
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@LoneZealot: Du wirst es nicht glauben , aber ich war schon einmal für 4 Wochen in Istanbul , undzwar nicht in einem Hotel sondern bei der Familie eines Freundes. Die Türkei ist ein islamisches Land und was ich da sonst noch in der Stadt gesehen habe wird dein Weltbild auf den Kopf stellen. Die Drogenabhängigen sind kaputter als hier , die Transen sind transiger als hier , die Schwulen sind mindestens so schwul wie hier und die Prostituierten sind nuttiger als hier . Es gibt dort sogar Kirchen und Synagogen. Und im Rest des Landes ist es auch nicht sehr viel anders. Man darf sich nicht nur die extreme raussuchen und dann denken es wäre überall so. Sachsen repräsentiert auch nicht den typischen Deutschen.
Kommentar ansehen
20.12.2007 21:42 Uhr von pinho
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
haha: jeder 4.? soll ich mal lachen? :D
jeder 2. wohl ehr...

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt
Japan: Frau gießt vier ihrer Babys in mit Beton gefüllte Eimer
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?