20.12.07 11:45 Uhr
 444
 

USA: Giuliani verliert Spitzenposition im Wahlkampf um US-Präsidentschaft

Nach einer aktuellen Umfrage von NBC News und dem "Wall Street Journal" hat US-Präsidentschaftskandidat Rudy Giuliani seit der letzten Umfrage im November 13 Prozentpunkte einbüßen müssen und teilt sich nun die Spitzenposition mit Massachusetts' Ex-Gouverneur Mitt Romney.

Beide Kandidaten der Republikaner kommen somit auf 20 Prozent der Wähler. Mike Huckabee, Ex-Gouverneur von Arkansas, liegt mit 17 Prozent dicht hinter den beiden Spitzenkandidaten auf Platz drei.

Im Februar sollen dann endgültig die Kandidaten, die um die US-Präsidentschaft im November kämpfen, feststehen.


WebReporter: Matchello
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Präsident, Wahlkampf, Spitze
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rotlichtkönig Bert Wollersheim hat eine neue Freundin
Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?