20.12.07 11:42 Uhr
 630
 

Klimaexperte: Dieses Jahr gilt als das bisher wärmste

Seit Beginn erster meteorologischen Aufzeichnungen im 19. Jahrhundert wurde noch niemals in einem Jahr eine derart hohe Durchschnittstemperatur erreicht wie 2007. Beispielsweise ist im Januar eine weltweit um 1,89 Grad höhere Temperatur gemessen worden - vom Normalwert aus gesehen.

Dass dies - ohne den Dezember noch abzuwarten - das wärmste Jahr seit 1880 war, steht nach dem deutschen Klimaexperten Gerhard Müller-Westermeier fest. Andere Wetterphänomene zeigen ebenfalls die Klimaveränderung deutlich auf. Wirbelstürme entstanden an Orten, wo es diese noch nie gab.

Auch seit 25 Jahren wieder einmal einsetzende Schneefälle in Südafrika und heftige Regenfälle auf der Insel Reunion, die als Weltrekord gesehen werden, unterstreichen den befürchteten klimatischen Wandel. Die Regenfälle innerhalb drei Tagen erreichten dort 390 Zentimeter.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Klima
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2007 11:59 Uhr von vst
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
ehrlich? ich hatte dieses jahr das gefühl, dass es nur im april warm war.
sonst alles unterdurchschnittlich.

ach so, weltweit.
das steht jedenfalls so in der quelle.
sollte auch in der news stehen.

außerdem kenne ich das wort meteologisch nicht.
könnte mir das einer erklären?
steht nach dem experten fest?
und wie ist es vor dem experten?
müsste das nicht ..... nach aussage des experten heißen?
ist nur gut, dass die hohen temperaturen die klimaveränderung nicht aufzeigt. sondern nur die anderen wetterphänomene.

wieso merkt der checker das nicht?
Kommentar ansehen
20.12.2007 13:41 Uhr von erchen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
komisch also mir ist grade ziemlich kalt xD
naja jetzt kommt ja noch der winter, da wirds bestimmt nochmal an die 30°
Kommentar ansehen
20.12.2007 13:46 Uhr von Lucky Strike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da sagt das eis auf meiner windschutzscheibe was: anderes. der winter is nämlich dieses jahr leider kälter als letztes jahr :(
Kommentar ansehen
20.12.2007 14:26 Uhr von Sven_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ekpyrosis, wok: Al Gore, dieser kleine Wicht der es nicht zum Präsident geschafft hat und nun mit Klimaterror auf sich aufmerksam macht? Den soll irgendwer ernst nehmen?

Wok sagt es ganz klar, die Erde hat schon eine nette Eiszeit hinter sich, nun wird es mal wieder bischen wärmer. Und da das Ozonloch leider immer kleiner wird muss ein neues Gas herhalten ;)

Und selbst wenn wir unser eigenes Grab schaufeln, womit machen wir das nicht? Die Erde ist Überbevölkert, die Luft die wir atmen wird immer schlechter, und ein größerer Weltkrieg der die Bevölkerungszahlen reduzieren könnte ist auch nicht so nah in Sicht.

Das es alles nur unerforschte Theorien sind über die wir reden zeigt eins klar: Bei uns ist momentan auch der wärmste Winter seit langem, das passt aber nicht ganz so zur Tatsache, dass die schmelzenden Polarkappen den Golfstrom abkühlen und damit das milde Klima in Zentraleuropa eigentlich deutlich abkühlen müsste.

So Leute wie Al Gore sollten sich mal mit dem Zen-Buddhismus befassen, davon eine Schaufel würde ihn nicht schaden, dann noch eine ordentliche Schelle von einem Klimaforscher der zugibt, dass wir hier in Zeiträumen von jahrhunderten denken und rechnen, aber keine Ahnung haben ob es nicht ein langfristiger Zyklus ist.

In dem Sinne: Nachdem kaum noch jemand die Islam-Terror-Lüge glaubt sollten wir nicht auch noch auf die Klime-Terror-Lüge reinfallen. Oder soll das etwa nur ein Zufall sein, dass wir ständig wechselnde Unterganszenarien vorgesetzt bekommen, die allesamt harmloser als der reale Terror der RAF vor 30 Jahren sind?
Kommentar ansehen
20.12.2007 18:13 Uhr von snm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klima ist nicht Wetter: Eine globale Erwärmung muss nicht bedeuten das es in Hannover wärmer wird. Wer die News gelesen hat, sollte erkennen, dass Deutschland nicht der Nabel der Welt ist. Wenn ich nur die Temperaturen sehe, wird Deutschland bei einer globalen Erwärmung eher zu den Gewinnern gehören. Aber die Bilder, die wir von den Stränden am Mittelmeer kennen, könnten in 20-30 Jahren auch hier zu einem Problem werden. Die Verlierer einer globalen Erwärmung, die am wenigsten dazu beigetragen haben, werden es sich lieber hier bei uns gemütlich machen, statt im eigenen Land zu verhungern.
Kommentar ansehen
20.12.2007 20:35 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sven: Der Golfstrom hat sich nachweislich in den letzten fünfzig Jahren um etwa 30% abgeschwächt (nachzulesen in jedweder seriösen Fachliteratur). Nicht gerade das, was man im zyklischen Modell derzeit erwarten würde, oder?

Aber das ist bestimmt auch Teil der großen Welt-Klimaverschwörung... ;-)
Kommentar ansehen
20.12.2007 23:00 Uhr von HammyGirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das nächste: Jahr wird sicher mindestens genauso so warm wie das Jetztige werden.Wenn die Menschen nichts gegen den Klimawandel tun, wird sich die Situation drastisch verschlechtern. Und das wird nicht die unerträgliche Hitze im Sommer sein...
Kommentar ansehen
21.12.2007 20:14 Uhr von Konri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: man muss sehen das ja im winter so gut wie nie -temperaturen herrschten und dadurch denk ich mal dieses jahr das wärmste war!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro
Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?