20.12.07 11:05 Uhr
 1.135
 

Kaffeehersteller geben Preissteigerungen bei Kaffee bekannt

Die Kaffeehersteller Kraft (Jacobs, HAG und Onko), Dallmayr und Melitta haben Preissteigerungen für Kaffee bekanntgeben. Zwischen 30 und 40 Cent je 500 Grammpackung soll Kaffee künftig teurer werden. Gegenüber dem Einzelhandel wurde diese Verteuerung bereits am vergangenen Freitag mitgeteilt.

Grund für die Preissteigerung sollen gestiegene Rohstoff- und Betriebskosten sein. So stieg der Bezug für Rohkaffee um rund 20 Prozent in diesem Jahr. Der Einzelhandel indes wehrt sich gegen diese Preissteigerung. Einige Ketten wollen zunächst diese Anhebung der Preise nicht akzeptieren.

Der Einzelhandel argumentiert, dass die Preise für Rohkaffee bereits wieder günstiger sind. Daher geht man davon aus, dass die Kaffeehersteller die derzeitige allgemeinen Preissteigerungen nutzen wollen, ihre Preissteigerungen durchzusetzen.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Kaffee
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2007 12:17 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ohoh! Kaffeepreise steigen? Stehen wir kurz vor einem neuen Krieg?
Kommentar ansehen
20.12.2007 12:49 Uhr von RycoDePsyco
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kaffee so günstig wie vor 18 Jahren: Der Kaffee ist so günstig wie vor 18 Jahren und die Preise sind in den Jahren eher gefallen statt gestiegen.

So kann man auch das eine oder andere Angebot schon für 2,99 EUR oder weniger bekommen.

Ich weis das ich gg. 1990 für 500g noch gegen 6,99 DM bis teilweise sogar 7,99 DM gezahlt habe, daher ist der Durchschnittspreis von 3,49 bis künftige 4,49 keine wirkliche Steigerung wenn man andere Preissteigerungen nach Jahren beachtet.
Kommentar ansehen
20.12.2007 13:04 Uhr von germanxdevil
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Kaffeepads: an 18 kaffeepads für 3,99 (tassimo) etc. dumm und dämlich verdienen und dann sowas???
Dank dieser pads verdienen die doch wahnsinni viel mehr mit weniger kaffee! Tz
Kommentar ansehen
20.12.2007 13:40 Uhr von gohanf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Euro Kurs: und ich dachte unser sehr starker euro müsste eigentlich dafür sorgen, dass alles was von ausserhalb der EU importiert wird im verhältnis billiger ist.
Da müssten die Produktionskosten ja ins unermäßliche gewachsen sein ( wobei die produzenten ja sowieso fast nix abbekommen). gab mal einen super artikel auf spiegel über was die bauern bekommen und was starbucks an einer tasse verdient. Leider ist der im kostenpflichtigem archiv.
Kommentar ansehen
20.12.2007 13:42 Uhr von Yuggoth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fairtrade Kaffee ist eine Alternative um an qualitativ besseren Kaffee zu kommen als in uns die grossen Kaffeeröster verkaufen, manche davon gibt es auch schon im Papierpad und nicht in einer Weisblechkapsel wie die von Nescafé z.B.
Kommentar ansehen
20.12.2007 14:20 Uhr von faboulous
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, der Mehrverdienst durch steigene Preise kommt den Leuten zugute, denen der Reichtum der Firmen zu verdanken ist - nämlich den armen Erntepflückern. Ich will deren Stundenlohn lieber nicht kennen.
Kommentar ansehen
20.12.2007 17:27 Uhr von Killeralien
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
isolde63nbg: Stimmt nicht. du kannst so viel wie du willst aus Holland beziehen oder Kaufen, ich Fahre 2 mal im Monat da hin und hatte schon 100 Pfund im Auto! bin in eine Kontrolle gekommen und die haben nur gefragt was ich damit mache,
Antwort,, das ist für meine Familie,jeder bekommt 6 Pf .
Also eigenbedarf und das ist erlaubt. und ich durfte weiter fahren..
Kommentar ansehen
20.12.2007 19:50 Uhr von drgary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich! Endlich mal eine Preiserhöhung, die völlig an mir vorbeigeht!
Kommentar ansehen
20.12.2007 20:13 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: wir zahlen im moment ...wenn man einen vernuenftigen kaffee haben mochte fuer 224 gramm....pound 1.99 und wenn der steigen solte lohnt sich das schon fast gar nicht mehr den zu kaufen
Kommentar ansehen
24.12.2007 20:42 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der News ist da eigentlich: nichts mehr hinzuzufügen. Milch, Fleisch,Brot etc. teuerer, dann mal schnell auf den Zug aufspringen und mit absahnen.
Ich sehe doch momentan wie sich die Hersteller die Preise um die Ohren hauen. Angebot und Nachfrage....

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?