20.12.07 10:54 Uhr
 737
 

F1: Alonso würde es genießen, für Ferrari zu fahren

Gegenüber dem Radiosender "Cadena Ser" sagte Fernando Alonso, dass seine Oma die Person war, die ihm den Ausstieg aus dem McLaren-Mercedes-Team am deutlichsten empfahl. Bis auf Ferrari sollen alle Teams an einer Verpflichtung Alonsos Interesse gehabt haben.

Bei Renault habe er unterzeichnet, weil er dort noch viel erreichen kann. Dass er im Renault Weltmeister werden kann, kann sich Alonso allerdings nicht vorstellen.

Der Zeitung "As" sagte der ehemalige Weltmeister: "Auch McLaren und Williams sind großartige Rennställe - aber Ferrari ist eben das größte Team, für das du an den Start gehen kannst. Wenn ich tatsächlich eines Tages für die Scuderia fahren sollte, werde ich das auf jeden Fall genießen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Ferrari, Fernando Alonso
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2007 11:48 Uhr von Lucky Strike
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wenn sich die Scuderia ruinieren will: dann werden sie sicher sofort alonso ins team holen.
der ist arrogant, kann nix und wenn es nicht nach seinem kopf geht sabotiert er sogar kollegen. kann sich nicht unterordnen usw.
alonso ist so ziemlich der schlechteste kandidat für diesen großartigen rennstall, selbst als testfahrer würde ich den nicht einsetzen
Kommentar ansehen
20.12.2007 11:59 Uhr von Bennne
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Hilfe: Wie in den News schon gesagt,ALLE bis auf Ferrari haben ihn gewollt.So einer würde Ferrari zerstören,gut das auch das Montezemelo und Todt wissen.
Kommentar ansehen
20.12.2007 12:21 Uhr von 5734
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Was: habt ihr gegen Alonso, ihr wisst es nicht mal ob er lügt vlt. lügt Mclaren die haben auch bei der Spionage Vorwurf gelogen also, könnt ihr nicht wissen ob Alonso lügt es sei denn ihr seit bei Mclaren ein Arbeiter was ich allerdings nicht glaube.
Kommentar ansehen
20.12.2007 13:21 Uhr von Slingshot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Alsono hat sich oft genug selbst ins Abseits gestellt. Ich halte auch nichts davon, wenn Alonso für Ferrari fährt. Der hält sich für den King und ist, wie Lucky Strike schon sagte, arrogant und lang nicht so gut wie seine Reputation das erahnen lässt.

Möge Alonso ruhig bei Renault bleiben, der passt zu dem Briatore, der teils auch einen arroganten Eindruck macht.
Kommentar ansehen
20.12.2007 19:18 Uhr von Leonidas90
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bloß nicht: Er würde wahrscheinlich das Team zu Grunde bringen, das Michael Schumacher groß aufgebaut hat.
Und, dass er sich nicht unterordnen kann, das hat man letzte Saison gesehn, schlechter Sportler.
Kommentar ansehen
21.12.2007 23:57 Uhr von HammyGirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alonso: wird für die Scuderia nie im Leben fahren. Ferrari hat ja auch seine Ehre. Der Spanier wird wahrscheinlich bei Renault untergehen und in drei Jaren eine Karriere enden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?