20.12.07 10:33 Uhr
 5.230
 

Ex-Model Tyra Banks riet Britney angeblich zum Selbstmord

Laut Zeugenaussagen soll die Fernsehmoderatorin und ehemaliges Model Tyra Banks gesagt haben, dass Popsternchen Britney Spears sich endlich umbringen soll.

"Britney solle sich nach ihrem Album einfach umbringen und wie Marilyn Monroe sehr würdevoll abtreten. Sie hätte es schon nach ihrem letzten Album machen sollen", so Banks angeblich.

Tyra Banks bezeichnet die angeblichen Aussagen jedoch als unwahr. Britney Spears sei eine sehr gute Freundin von ihr.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Model, Britney Spears, Selbstmord, Tyra Banks
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Popsängerin Britney Spears malt jetzt auch
Britney Spears malt nun: Ihr Bild wird für 10.000 Dollar gekauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2007 03:19 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur weil Britney zur Zeit nichts auf die Reihe bekommt, soll sie ja nicht gleich Selbstmord begehen. Mit so was macht man keine Scherze.
Kommentar ansehen
20.12.2007 10:50 Uhr von meisterallerklassen
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Tyra Banks? Von der hört man ja überhaupt nix mehr --- muss sie wieder Schlagzeilen machen um auch wieder mal in den Medien zu landen.

Oder ist sie einfach nur neidisch weil ihre einzige Single "Shake Ya Body" ein Flopp war???? Fragen über Fragen...
Kommentar ansehen
20.12.2007 11:30 Uhr von pippin
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
Jemand soll gesagt haben, dass irgendwo ein Sack Reis umgefallen ist.

Meine Güte, wie oft werden denn hier noch Beiträge als "News" verkauft, die von dem handeln, was der Bruder von der angeheirateten Tante des verschwägerten Schwiegervaters über die Halbschwester des vermissten Großvaters gemeint gehört zu haben?!?!

Zum vermeintlichen "Inhalt" dieser "News" gibt es im Grunde nix zu sagen, also schalte ich mal einfach den Nörgelmodus ein und lasse mich über den falschen Gebrauch der deutschen Sprache aus.

"Laut Zeugenaussagen soll die Fernsehmoderatorin und ehemaliges Model ..."
Seit wann gibt es denn im Deutschen die Formulierung "die ehemaliges Model ..."???
Kommentar ansehen
20.12.2007 12:48 Uhr von DaMaster ofDesaster
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
sie., britney spears ist nicht so cool wie kurt cobain oder marilyn monroe
Kommentar ansehen
20.12.2007 13:02 Uhr von Slingshot
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@pippin: Ich finde die Formulierung absolut in Ordnung.

Würdest du bitte deinen Korrekturvorschlag vorlegen, weil es mich interessiert, wie du das Wort "ehemaliges" in diesem Satz umsetzt.
Kommentar ansehen
20.12.2007 13:19 Uhr von Freakster
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
na klasse: gibt es eingentlich keine wichtigern Themen als Britney Spears und Paris Hilton, jeden Tag stehen von den beiden irgendwelche News hierdrin, man sollte die seite eigentlich Britney-Paris-news.de nennen.

So das musste mal gesagt werden!
Kommentar ansehen
20.12.2007 13:57 Uhr von Ryan_Sheckler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"freunde" "Britney Spears sei eine sehr gute Freundin von ihr."

<<< als ob in der high society freundschaft von bedeutung wäre -.-
Kommentar ansehen
20.12.2007 14:19 Uhr von pippin
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@slingshot: Ich hätte den Zusatz "und ehemaliges Model" einfach weggelassen.
Es ist vom Satzbau einfach falsch und gehört - wenn überhaupt - in einen Nebensatz verpackt.

Ganz unabhängig davon ist schon im Titel gesagt, dass sie "Ex-Model" ist, da muss es im Text ja nicht mehr explizit erwähnt werden.

Zufrieden?
Oder muss ich noch tiefer in die Trickkiste der deutschen Sprache greifen?
Kommentar ansehen
20.12.2007 15:13 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auch wenn es vielleicht hart, absolut nicht rosa und politisch nich tkorrekt ist, sollte man die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass die Banks vielleicht Recht hat mit dem, was sie angeblich nicht gesagt hat.

Die Frage ist, was von Spears noch kommt, ob sie sich noch fängt, noch lernt, was es heisst, Verantwortung für Kinder zu haben usw. . Wenn man daran glaubt, dass da, wenn sie bspw. fünfzig ist, noch etwas für die Gesellschaft Verwertbares heraus kommt, dann sollte sie weitermachen, aber sonst....
Kommentar ansehen
20.12.2007 16:19 Uhr von Enny
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
tja: Wenn ich jetzt ganz, ganz böse wäre, was ich ja nicht bin, würde ich sagen die ist gerade selbst dabei sich umzubringen.
Nächstes Jahr ist es dann soweit. Vorher macht aber noch Amy Winehouse die Grätsche.
Kommentar ansehen
21.12.2007 01:54 Uhr von Legendary
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kann man sich: das hier bitte mal klemmen das Webreporter hier noch angenietet werden weil Sie ein News online stellen?Wenns nicht intresiert der muss es nicht lesen.Aber wenn sich jemand die Mühe macht hier was reinzustellen hat er es nicht unbedingt verdient mit Kommentaren belohnt zu werden wie Sie einige der Vorredner hier geben.
So das musste ( auch) mal gesagt werden. :D

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Popsängerin Britney Spears malt jetzt auch
Britney Spears malt nun: Ihr Bild wird für 10.000 Dollar gekauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?