20.12.07 10:21 Uhr
 554
 

Depressionen sollen durch Neuro-Chip gemindert werden

Ein implantierter Neuronen-Chip soll durch elektrische Stimulierungen eines Hirnnervs helfen, die Stimmungslage von depressiven Menschen zu verbessern. In den Vereinigten Staaten wird diese Methode schon länger angewendet.

In der Universitätsklinik Jena wurde nun ein Chip dieser Art zum ersten Mal bei einer 50-Jährigen implantiert. Laut der Mediziner soll es sich dabei um einen harmlosen Eingriff im Halsbereich handeln. Die Intervalle für die Signale zum Nerv können für den Patienten individuell festgelegt werden.

Ebenfalls könne man die Impulsstärke der elektrischen Wellen einstellen. Die Stimmungsänderung soll aber erst nach sechs Monaten effektiv eintreten. Bevor die Implantate jedoch bei anderen hilfsbedürftigen Personen verwendet werden, wird die Wirkung der Methode erst ausgiebig getestet.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Depression, Chip
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2007 02:02 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn diese Methode ausgiebig getestet wurde, ist es sicher eine gute Möglichkeit Depressionen zu bekämpfen.
Kommentar ansehen
20.12.2007 12:59 Uhr von lilalinux
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Depressionen: haben verschiedene Ursachen, nicht nur psychische, sondern z.B. auch biochemische. Beispielsweise wird fuer die Dopamin-Produktion Eisen benoetigt und viele Menschen haben schlicht einen Eisenmangel, was nicht nur Depressionen verursachen kann, sondern auch das Tourette Syndrom.

Aber die Industrie verdient vermutlich viel mehr durch komplizierte "Loesungen".
Kommentar ansehen
20.12.2007 13:33 Uhr von intuitiv7
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Depressionen: können auch Energetische oder Besetzungen (von Wesen) als Ursachen haben - ein Chip bringt da garnichts - da werden mal wieder nur die Symptome nicht aber die Waren Ursachen Behandelt.

Im übrigen kann mann auch von der "Kalten" Politik und Menschlichkeit Depressionen bekommen *g*
Kommentar ansehen
20.12.2007 13:43 Uhr von erchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gute idee: wieviel kostet denn so ein chip?bestimmt nichts für arme.aber ungefährlich am hals????naja
Kommentar ansehen
27.12.2007 22:14 Uhr von Globl0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ob das alles gesund ist ?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?