20.12.07 13:36 Uhr
 253
 

Bangladesch: Elefant trampelte sechs Monate altes Kind und drei Familienmitglieder zu Tode

In Bangladesch wurde ein sechs Monate altes Kind und drei weitere Familienmitglieder von einem Elefanten zu Tode getrampelt.

Mitten in der Nacht, als alle schliefen, rannte der Elefant direkt auf das Dorf zu. Die schlafenden Dorfbewohner hatten keine Chance sich zu retten.

In dieser Region werden immer wieder Dörfer von Elefanten attackiert, da sich in der Nähe ein Elefantenfriedhof befindet.


WebReporter: Stellina
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Familie, Monat, Elefant, Bangladesch
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.12.2007 11:26 Uhr von Stellina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt schlimme Sache, aber vielleicht sollte man die Dörfer nicht so nah an einen Friedhof bauen, bzw... wenn es doch öfter vorkommt dann wäre es vielleicht klüger seine Zelte etwas weiter weg aufzuschlagen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?