19.12.07 21:48 Uhr
 546
 

GB: Autodieb flüchtete wegen riesigem Hund auf dem Rücksitz

Nur wenige Meter, nachdem ein Autodieb im britischen Brixham den 4x4 Toyota Rav gestohlen hatte, ließ er den Wagen stehen und flüchtete. Der Grund dafür war der riesige Hund, der schlafend auf der Rückbank lag und den der Dieb vermutlich im Rückspiegel erblickt hatte.

Der elf Monate alte Hund Diesel, der eine Kreuzung aus Dänischer Dogge und einem Alsatian ist, erreicht eine furchteinflößende Größe von über 1,80 Metern, wenn er auf seinen Hinterbeinen steht, ist aber nach Aussagen seiner Besitzer lammfromm. Dies konnte der erschrockene Dieb jedoch nicht ahnen.

Der Mann hatte die Gelegenheit genutzt, als die Besitzerin das Auto kurz vor der Schule ihrer Kinder unverschlossen stehen ließ. Den schlafenden Hund auf dem Rücksitz konnte er wohl nicht sehen, weil die Scheiben wegen des Regens beschlagen waren.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Hund, Autodieb
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2007 21:40 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hihi..die Leute können sich bei so einem Hund wirklich jede Alarmanlage sparen :) Vermutlich würde sich niemand freiwillig zu so einem Tier ins Auto setzen, wenn er nicht weiß, dass es keiner Fliege was zu Leide tut. :)
Kommentar ansehen
19.12.2007 22:22 Uhr von Leftfield
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
[Autodieb flüchtete wegen riesigem Hund auf dem Rücksitz]

Zuerst dachte ich an einen Schreibfehler.
Aber nach dreimal lesen war es dann doch wohl keiner :-)
Kommentar ansehen
19.12.2007 22:23 Uhr von kleiner erdbär
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
haha was für´n geiler hund - pennt einfach weiter, während er mitsamt auto geklaut wird...

:oD
Kommentar ansehen
20.12.2007 09:20 Uhr von cruzcampo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
erdbaer: Hab ich auch gerade gedacht. Was fuer eine Schlaftablette :-)
Das waere bei einer Trethupe a la Yorkshire Terrier nicht passiert.
Kommentar ansehen
20.12.2007 16:27 Uhr von hammerwerfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klappt prima: das ist ne geile geschichte, so ungefähr ist das bei mir auch passiert,nur mein hund schlief nicht. nen bekannter wollte mich ärgern und den wagen verstecken,nach ein paar metern hatte er die kalte nase von meinem rottweiler im nacken. der hund war superlieb aber der schock trotzdem groß.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?