19.12.07 19:49 Uhr
 560
 

Wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung: ManU-Nachwuchsspieler wurde verhaftet

Nachdem ein 26-jähriges Model angezeigt hatte, bei der Weihnachtsparty von Manchester United vergewaltigt worden zu sein, wurde nun der Nachwuchsspieler Jonny E. verhaftet.

E. hatte sich laut BBC bei der Polizei gemeldet und war nach dem Verhör festgenommen worden. Mittlerweile wurde er auf Kaution freigelassen. Erst im Februar 2008 wird entschieden, ob der Fall verhandelt wird.

Zu der Weihnachtsparty des Vereins waren etwa 100 Frauen, zu denen auch das mutmaßliche Opfer gehörte, eingeladen worden. Diese feierten mit den rund 35 Spielern. Ehefrauen und Freundinnen der Spieler war es nicht gestattet, daran teil zu nehmen.


WebReporter: Stellina
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Vorwurf, Nachwuchs
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2007 19:23 Uhr von Stellina
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat vielleicht doch jemand Dreck am Stecken, gingen bisher noch einige davon aus dass, die Frau des Geldes wegen die Behauptungen aufstellte.
Kommentar ansehen
19.12.2007 19:51 Uhr von FrontFloater
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kann gut sein: daß an der Geschichte etwas dran ist.
Ich frage mich nebenbei, ob sich die Mädels, die an so einer Veranstaltung teilnehmen, nicht im Klaren sind, was da abgeht. Es ist ja wohl nicht so schwer zu folgern, wenn man Spielerfrauen und Freundinnen die Teilnahme verbietet, aber ansonsten offensichtlich munter Damenwelt einlädt.
Das soll jetzt nicht in die so beliebte "selbst schuld" Ecke abzielen. Ich würde es mir nur einfach zweimal überlegen, ob ich mich dem aussetzen möchte.
Kommentar ansehen
19.12.2007 21:50 Uhr von intuitiv7
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ehefrauen und Freundinnen der Spieler war es nicht gestattet, daran teil zu nehmen.

Na das hört sich nach einer Komischen Party an!
Kommentar ansehen
19.12.2007 23:12 Uhr von outis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Komisches Deutsch "Nachdem ein 26-jähriges Model angezeigt hatte, bei der Weihnachtsparty von Manchester United vergewaltigt worden zu sein, [...]"

Man zeigt i.d.R. jemanden an, oder? Mir waere es jedenfalls neu, dass man eine Tat anzeigen koennte. Gut, man kann es sehr bildlich sehen ... aber das bleibt dennoch ein sehr, sehr boeses Deutsch.

Zur News: Wird wohl eher so sein, dass sie von einem Spieler flachgelegt wurde und weil sie nun nicht wie eine Klette an diesem kleben kann, klagt sie eben wild umher.
Kommentar ansehen
19.12.2007 23:41 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mit Johny E. ist vermutlich der 19-jährige Verteidiger Johny Evans gemeint.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?