19.12.07 18:42 Uhr
 341
 

Nahe Madrid: Werttransporter überfallen - Größter Raub 2007 in Spanien

Eine Gruppe bewaffneter Gangster haben in der Ortschaft Coslada, die kurz vor Madrid liegt, einen Werttransporter überfallen und eine Beute in Höhe von etwa vier Mio. Euro gemacht. Es soll der größte Raub des Jahres in Spanien gewesen sein.

Mit ihrem Geländewagen hatten die maskierten Banditen das gepanzerte Fahrzeug touchiert. Danach wurden die beiden Transportbegleiter als Geisel genommen und von ihnen der Inhalt des Wagens erpresst: Zwölf Kisten mit Gold, Schmuck und teuren Uhren waren ihre Beute.

Die geraubten Gegenstände waren für das Weihnachtsgeschäft der Juweliere in der Hauptstadt Madrid gedacht. Ein Insider, so vermutet die Polizei, habe den Gangstern den Tipp gegeben.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Madrid, Raub
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben
Mittelfranken: Leichenfund - Sohn als Doppelmörder unter Verdacht
Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2007 21:54 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist ja die: jetzt geraubte Summe ein Bruchteil was vor kurzen in Prag gestohlen wude.
Wie in der News schon angedeutet, haben Werttransporter immer einen Hauch von manchmal dubiosen Machenschaften.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?