19.12.07 17:06 Uhr
 267
 

Hannover/Kassel: Vom Vater verschleppter Säugling nach 14 Tagen entdeckt

Vor rund 14 Tagen wurde in Hannover (Niedersachsen) ein Baby (vier Monate) von seinem Vater (37 Jahre) verschleppt. Die Tat fand in der Wohnung der vom Vater getrennt lebenden Mutter statt. Es bestand die Gefahr, dass der türkische Vater mit dem Kleinkind in sein Heimatland reist.

Die Polizeibeamten fanden jetzt das kleine Mädchen in einer Wohnung in Kassel (Hessen).

Der Mann wurde in Gewahrsam genommen und leistete keinen Widerstand. Laut Polizei neigt er zur Gewalt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Entdeckung, Hannover, 14, Kasse, Kassel, Säugling
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2007 19:21 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte, ein paar mehr Infos hättest Du da wirklich reinpacken können, vorallem hätte ich gerne gelesen, dass das Kind wohlbehalten gefunden wurde. Wenn ich Deinen Text lese, kann ich nämlich nicht unbedingt davon ausgehen...

Gruß
Kommentar ansehen
19.12.2007 20:32 Uhr von zicke04
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm, wie gehts dem Baby, ist es wieder bei der Mutter....wird der *Vater* bestraft...grml...das ist in meinen Augen kein Vater..das ist einfach nur ein Erzeuger...wie kann man einer Mutter sowas antun...DIE KINDER KÖNNEN NIX FÜR DIE KRISEN UND DUMMHEITEN IHRER ELTERN wann will das mal endlich einer begreifen....
Kommentar ansehen
19.12.2007 22:06 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer wieder sind die: Kinder die Leidtragenden. Da wird dann das Kind als Waffe eingesetzt. So ein Mensch ist einfach nur krank.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?