19.12.07 11:51 Uhr
 15.419
 

Britney Spears' Schwester mit 16 schwanger

Jamie Lynn Spears, die weniger bekannte Schwester der amerikanischen Popsängerin Britney Spears, ist schwanger. Dies bestätigte ein Sprecher des TV-Senders Nickelodeon, der Spears junior für eine TV-Show unter Vertrag hat.

Weiterhin ließ Nickelodeon in einer Erklärung verlauten, dass man Jamie Lynns Entscheidung, in dieser schwierigen Situation Verantwortung zu übernehmen, respektiere. Wesentliches Interesse des Senders sei es nun, dass es der werdenden Mutter gut gehe.

Als Vater gilt ein High-School-Schüler aus Louisiana. Ein Sprecher von Jamie Lynn Spears war für einen Kommentar nicht erreichbar. Jamie Lynns Schwester Britney Spears war zuletzt in den Schlagzeilen, weil sie das Sorgerecht für ihre beiden Söhne verloren hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GreenT82de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Britney Spears, Schwangerschaft, Schwester
Quelle: www.canada.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2007 10:23 Uhr von GreenT82de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 16 schwanger zu sein sollte gerade in den Vereinigten Staaten heute kein Problem mehr darstellen. Fraglich ist allerdings, ob die junge Mutter mit dem Stress des öffentlichen Drucks auf sie fertig wird. Hollywoods Paparazzi werden ihr sicher früher oder später das Leben schwer machen. Zu hoffen ist dennoch, dass ihr das Schicksal ihrer großen Schwester erspart bleibt...
Kommentar ansehen
19.12.2007 12:01 Uhr von meisterallerklassen
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Ganz wie die Schwester! In Sachen Verhütung hat die Familie Spears glaub ich dringend Nachholbedarf!
Kommentar ansehen
19.12.2007 12:08 Uhr von J_Frusciante
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
tja: das wars mit zoey101^^
Kommentar ansehen
19.12.2007 12:14 Uhr von Flyingarts
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
tja: ich hoffe da nur, das Sie bei den Kindern einiges anders macht als Ihre große Schwester.
Kommentar ansehen
19.12.2007 12:23 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ist das legitiem in den USA? Ich meine, dass die ja total verprüdet sind dort drüben. Udn die junge Spears hat bei Kindersendungen mitgewirkt. Möchten die Amis, dass sich ihre jungen Mädels die Spears als Beispiel nehmen? Genaues weiss man nicht!

Wir werden sehen wie es mit der weiteren TV-Kariere der jungen Spears aussehen wird. Aber auf eine Schlammschlacht der Medien wird sie sich trotzdem vorbereiten müssen, nicht nur allein wegen ihrer Schwester.
Kommentar ansehen
19.12.2007 12:40 Uhr von rudelq2007
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schade: Ich finde es schade das die kleine schwester nicht daraus gelernt hat, wie es Ihrer anderen schwester erging, oder geht.
Vielleicht fehlt beiden die gewisse Reife und Aufklärung, die man als Eltern beibringt. Das finde ich haben die Eltern vermiest. Die hätten beide vielleicht auch auf den Boden halten sollen und nicht so hoch steigen lassen dürfen.
Nun ist passiert, da müssen beide durch.
Kommentar ansehen
19.12.2007 12:44 Uhr von rodl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: Eig. sieht die ja total gut aus *g*. Aber mit 16??
Kommentar ansehen
19.12.2007 12:44 Uhr von rodl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: Eig. sieht die ja total gut aus *g*. Aber mit 16??
Kommentar ansehen
19.12.2007 12:46 Uhr von Laboras
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Hätten die net so viel Geld: Dann würde das Sozialamt die Sache hochinteressant finden. Leute mit exhibizionistischen Neigungen und Alkoholproblemen, die auf ihre Kinder nicht aufpassen können und dann bekommt die 16-jährige schwester nen kind... das wär wohl erstmal weg!
Kommentar ansehen
19.12.2007 12:50 Uhr von pippin
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@vorgebrauchschütteln: Frag´ mal in den USA unter High-School-Schülern, wie es bei ihnen mit dem Thema Aufklärung aussieht.

In vielen Bundesstaaten der USA ist das erschreckend, wie wenig selbst 18-Jährige von Sex und Verhütung wissen.

Für die kleine Spears bleibt echt nur zu hoffen, dass sie aus den Fehlern ihrer "großen" Schwester lernt.
Kommentar ansehen
19.12.2007 12:56 Uhr von simmel1
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Recht hast du, aber Britney kann/sollte ihrer Schwester besser nicht erklären wie man sich um Babys kümmert. Dann muss die ihre Kinder ja nachher auch abgeben. Und wie in den meisten Beiträgen sehe ich es genauso: Schade das sie nicht draus gelernt hat
Kommentar ansehen
19.12.2007 12:57 Uhr von GreenT82de
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Laboras wohl eher nicht. Für die eigene Verwandtschaft kann man bekanntlich nur wenig - und ein solcher Hintergrund wäre weder hierzulande noch in den USA ein Grund, Kinder aus einer Familie zu nehmen. Aber warten wir doch erstmal ab... mit 16 ein Kind sollte heute kein totales Tabu mehr sein. Vielleicht macht Britneys Schwester ja alles anders...
Kommentar ansehen
19.12.2007 13:30 Uhr von oehne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@greenT82de: genau. ich finde man sollte ihr nur das beste wünschen. alleine des kindes wegen.
Kommentar ansehen
19.12.2007 13:53 Uhr von GreenT82de
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@ urinstein: Dein Beitrag ist in etwa so nutzlos wie die von Dir angesprochene Entdeckung. Gibt es auch einen Zähler, der erfasst, wie viele sinnlose Beiträge man schon ins Netz gestellt hat?
Kommentar ansehen
19.12.2007 13:56 Uhr von DisposableHero
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
omg ou mann, diese Familie scheint ja wohl echt das Letzte zu sein...einfach nur asozial.Die Kleine is also genauso hohl wie ihre minderbemittelte Schwester.Berühmt hin oder her, wo is da die Erziehung?!
Kommentar ansehen
19.12.2007 14:56 Uhr von Mathimon
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Alle noch Jungfrau: Ohnein und ich dachte sie ist wie Ihre große Schwester noch Junfrau. Und überhaupt sind doch alle unverheirateten Mädchen in den USA noch Jungfrauen! Zerstört mir hier bitte nicht mein Bild von den Bessermenschen (Amis).
Kommentar ansehen
19.12.2007 15:28 Uhr von DaMaster ofDesaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich hoffentlich wird die schwester von britneyspears nich so wie ihre schwester, und kümmert sich gut um das kind.
Kommentar ansehen
19.12.2007 15:45 Uhr von FranknFurther
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
jedesmal das gleiche: in der hälfte der amerikanischen staaten ist sowohl aufklärung(!!!)als auch die evolutionslehre verboten stattdessen gibts geld für kampagnen ala ich bleibe bis zur ehe keusch +ringe,nur schützt keuschheit nicht vor krankheiten...

ach ja und natürlich wundern woher die ganzen teeniemums kommen.......
Kommentar ansehen
19.12.2007 16:19 Uhr von Enny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was ist das nur für eine Familie: Die eine Drogenabhängig und nicht mehr in der Lage zu irgendwas und die andere kann nix anderes als poppen.
Normal ist sowas nicht.
Kommentar ansehen
19.12.2007 16:24 Uhr von korem72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@GreenT82de und @urinstein: eine Spritze für etwas mehr Hirn wäre besser
Kommentar ansehen
19.12.2007 16:42 Uhr von DC17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und Britney wird dann der Babysitter!
Was für eine Familie.
Kommentar ansehen
19.12.2007 17:25 Uhr von echologic
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Immer wiederkehrende Zusammenhänge: Asoziale bekommen tendentiell viel früher Kinder als normale Leute...
Kommentar ansehen
19.12.2007 17:47 Uhr von happy--end
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Könnt ihr bitte aufhören News über diese Dumpfbacke und ihr Umfeld zu Posten! DANKE.
Kommentar ansehen
19.12.2007 18:05 Uhr von FrontFloater
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nette Gesellschaft hier entweder hier sind wirklich alle so erzkonservativ und hatten ihren ersten Sex mit 35, oder ihr habt endlich die erste und einzige 100%ige Verhütungsmethode gefunden.

Es ist doch völlig egal, welchen Mist Britney baut und gebaut hat (und ich bin nun wirklich kein Fan so einer kleine Hupfdole), was gibt irgendwem das Recht deshalb gleich die ganze Familie, im Beispiel die Schwester mit Dreck zu bewerfen.
Das Mädel ist mit 16 Jahren schwanger, - wie schrecklich! - Das ist, wenn man nicht Spears heisst, so alltäglich wie sonst nur was. Immerhin hat sie doch offensichtlich eine vernünftige Entscheidung getroffen, wie sie damit umgeht.
Ansonsten hat das nun wirklich herzlich wenig mit ihrer sexuellen Neigung, Ausrichtung, Frequenz und Verantwortlichkeit zwingend etwas zu tun. Einmal kann reichen, und zwar auch mit Verhütung.
Das Einzige, das hier wirklich asozial ist, sind die Kommentare.
Kommentar ansehen
19.12.2007 18:34 Uhr von emkaeh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: war ja klar :X

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel verschiebt Wahlen wegen Britney Spears-Konzert
"Britney Ever After": Biopic über Skandale und Erfolge von Britney Spears
Gefälschte Todesnachricht über Britney Spears


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?