19.12.07 09:33 Uhr
 1.840
 

NRW: Nach dem Besuch eines Weihnachtsmarkts fiel ein Mann in ein Erdloch

Ein 24 Jahre alter Mann steckte rund eine Stunde hilflos in einem Erdloch - kopfüber. Er befand sich auf dem Heimweg von einem Bummel über einen Weihnachtsmarkt. Der Mann verlor dabei die Orientierung und fiel in eine Erdvertiefung.

Der Verunglückte schaffte es, mittels seines Handys die Feuerwehr zu alarmieren. Da der 24-Jährige nicht sagen konnte, wo er sich befand, konnte die Feuerwehr ihn erst mittels Handyortung ausfindig machen.

Wegen Unterkühlung wurde der schwer alkoholisierte Mann in eine Klinik gebracht.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Nordrhein-Westfalen, Besuch, Nacht, Weihnachten
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erfurt: 16-Jährige bewirft Baumpflegearbeiter mit Eiern
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sei Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.12.2007 10:12 Uhr von RupertBieber
 
+2 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2007 10:14 Uhr von RupertBieber
 
+3 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2007 10:29 Uhr von Raptor667
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
und ich frag mich immer warum manche User dumme Komentare abgeben wenn Sie die News sooooo langweilig finden usw. Warum lesen diese User die News dann überhaupt? Notorische Dauernörgler? Von Mama nicht genug Liebe bekommen oder was ist der Grund?
Echt...Leutz...euer Browser hat einen Page Back button...news lesen...aha interessiert mich nicht...seite zurück und gut is...
In dem Sinne
Kommentar ansehen
19.12.2007 10:32 Uhr von RupertBieber
 
+3 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.12.2007 11:30 Uhr von simmel1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Unklar: ist mir wie man so einfach in ein Erdloch fallen kann. Ob betrunken oder nicht, die Stelle muss doch abgesichert werden. Naja, ist ja nochmal gut gegangen - Das gute Handy
P.S:J etzt wird sie bestimmt gesichert
Kommentar ansehen
19.12.2007 12:42 Uhr von Laboras
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Haha! Ich fand die news der überschrift nach zunächst auch unwichtig, aber amüsant ist es doch allemal ;)
Kommentar ansehen
19.12.2007 13:19 Uhr von Netter Mensch
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
für Christen: wie mich, ist das eine wichtige Nachricht.
Drängt sich mir doch der Gedanke auf:
Der Teufel wollte ihn holen.

Nachdem ich alle Antworten hier gelesen habe, konnte ich mir das nicht verkneifen.

Schönen Tag noch.
Kommentar ansehen
19.12.2007 21:29 Uhr von jsbach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ich wartete schon: auf die Pointe der News. Aber zum Schluss löst sich ja alles auf. Zu viel Glühwein getrunken; aber sein Handy dass ging schon noch zum Bedienen.... :)
Kommentar ansehen
19.12.2007 23:40 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Und wo war das Loch? Mitten auf der Staße oder liefe der irgendwo in der Pampa rum?
Tses..wer nichts verträgt, sollte eben nicht zu viel saufen^^

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?