18.12.07 19:06 Uhr
 453
 

US-Kinostart von "Valkyrie" verschoben - Nochmalige Dreharbeiten geplant

Nach Informationen von "United Artists" und "MGM" hat man den amerikanischen Kinostart des Dramas "Valkyrie" auf den 03. Oktober 2008 verlegt. Eigentlich sollte der Film ab dem 27. Juni 2008 in den US-Kinosälen laufen.

Der Film zeigt das Leben von Claus Schenk Graf von Stauffenberg während der NS-Zeit. Der Grund für die Verlegung des Kinostarts ist eine weitere Szene, die Regisseur Bryan Singer drehen will.

In der Kriegsszene wird unter anderem gezeigt, wie Stauffenberg sein Auge verliert. Tom Cruise spielt die Rolle des Grafen in "Valkyrie".


WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Kino, Dreharbeit
Quelle: www.cinefacts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Schon wieder Tier in Streichelzoo geschlachtet - Täter erwischt
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Montenegro: Selbstmordanschlag auf US-Botschaft in Podgorica


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?