18.12.07 13:01 Uhr
 4.142
 

Müllproduktion der Deutschen

Nicht ganz eine halbe Tonne Müll macht jeder Deutsche im Jahr.

Insgesamt waren es im Jahr 2006 37.300.000 Tonnen, rund 454 Kilogramm je Bürger und damit sechs Kilo mehr als 2005.

Etwa 55 Prozent machten getrennt vom Hausmüll gesammelte Stoffe aus, wie etwa Biomüll, Glas oder der gelbe Sack. Dies teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit.


WebReporter: www.info-canada.de
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2007 12:58 Uhr von www.info-canada.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo das wohl irgendwann hinführen wird, wenn die Müllkippen voll sind.

Dann geht das bestimmt alles per Schiff günstig nach Afrika oder so, wo jetzt ja schon etwas Sondermüll landet.
Kommentar ansehen
18.12.2007 13:25 Uhr von The_Quilla
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
und nun? ist das viel oder wenig? und was erzeugen andere länder? wo sind denn da die vergleichswerte? bringt ja viel, die news.
könnt ich auch schreiben: tagsüber ist es hell.
Kommentar ansehen
18.12.2007 13:25 Uhr von DasEvilchen
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Also: das 55% des Mülls Stoffe sind die wiederverwertet werden ist doch gut. Ich find die Meldung garnicht schlimm, wenns alles auch wirklich passt und ich nix falsch verstanden habe :)
Kommentar ansehen
18.12.2007 13:31 Uhr von RupertBieber
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
ja und...? wo ist das Problem...??
Wenn die Deutschen nicht jedes Jahr pro Pers. 1/2 Tonne Müll porduzieren würde, könnte so mancher Wirtschaftszweig dicht machen...
keine Verpackung - kein Müll - keine Verpackungsindustrie
keine Wegwerfproduktion - kein Müll - keine FabrikantenIndustrie
keine Lebensmittel - kein Müll - kein Hunger und Durst..?.....*gg*

was denken die sich eigentlich bei solchen "News"
Kommentar ansehen
18.12.2007 13:35 Uhr von eldschi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@DasEvilchen: Wäre zu schön, wenn die Wiederverwertungsquote 55% betragen würde - tut sie nur leider nicht. Es handelt sich lediglich um den Anteil an Wertstoffen/Biomüll am Gesamtmüll. Was damit anschließend passiert, steht auf einem ganz anderen Blatt...
Kommentar ansehen
18.12.2007 13:48 Uhr von Legendary
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
vieles: an Müll wird doch verbrannt.Die Deponien so zuballern das nix mehr geht halte ich also erstmal für unwahrscheinlich.
Kommentar ansehen
18.12.2007 14:07 Uhr von Jimyp
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Müll kann man immer verwenden. Und wenn man nichts neues draus machen kann, macht man halt Wärme draus!
Kommentar ansehen
18.12.2007 14:24 Uhr von Maverick Zero
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@jimyp: Prinzipiell ja, aber wir können zum einen nicht einfach alles verheizen, was an Müll anfällt. (Stichwort Klimakatastrophe *rolleyes*)
Zum anderen verursachen viele Stoffe die zum Müll zählen bei Verbrennung giftige Gase. (Nicht gut)
Kommentar ansehen
18.12.2007 14:43 Uhr von XxSneakerxX
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Eine Halbe Tonne im Jahr?....also bei uns wird Tonnenweise jede Woche abgeholt ;) ...
Dennoch hab ich mir vorgestellt, dass noch mehr Müll pro Kopf entsteht...einfach aus dem Grund, weil eigentlich alles, was man kauft an Nahrung bis Medienartikel usw. verpackt ist....dann kommen dazu noch ausrangierte Artikel, Sperrmüll etc.
Habe daher mit mehr gerechnet....
Insgesamt ist der Mensch jedoch ziemlich verschwenderisch. Der hohe Lebensstandard machts...
Kommentar ansehen
18.12.2007 15:32 Uhr von Philippba
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der ganze Werbedreck: denn Millionen von Menschen täglich in Ihrem Briefkasten haben, tragen sicherlich sehr hoch mit bei!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?