18.12.07 12:58 Uhr
 627
 

Online-Partnervermittlung verkuppelt Paare nach DNA-Profil

Die Online-Partnervermittlung "Scientific Match" ist die erste, die das Zusammenpassen von Paaren in einigen Regionen der USA anhand ihres DNA-Profils ermittelt. Der Anbieter verspricht den Kunden einen erregend duftenden Partner, gesündere Babies, befriedigenderen Sex und mehr Orgasmen für Frauen.

Diese Versprechen basieren auf früheren wissenschaftlichen Untersuchungen, wonach Partner mit möglichst unterschiedlichem DNA-Profil auch unterschiedliche Immunsysteme besitzen. Dadurch sollen auch gemeinsame Kinder eine bessere Immunabwehr bekommen und gesünder sein.

Das Ergebnis einer weiteren Studie von 1995 besagt auch, dass sich Frauen eher zu Männern mit einem Immunsystem hingezogen fühlen, das sich von ihrem eigenen möglichst unterscheidet. Die Jahresmitgliedschaft kostet 1.995 US Dollar und beinhaltet natürlich eine DNA-Analyse des eigenen Speichels.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Online, Paar, Partner, Profi, DNA, Profil
Quelle: www.news.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2007 12:48 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, da hat mal wieder jemand eine neue Einnahmequelle gefunden:) Diese Studien mögen ja tatsächlich stimmen, setzen aber vermutlich auch voraus, dass sich die Partner live gegenüberstehen...und nicht alleine die DNA-Typisierung den Ausschlag machen kann..:)
Für alle Interessierten: http://www.scientificmatch.com/...
Kommentar ansehen
18.12.2007 13:30 Uhr von jessesandyshalimar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
erinnert mich an Equilibrium...
Halte ich einerseits evtl für gut (da die Risiken für Erbkrankheiten sinken könnten)..andererseits würde ich mir meinen Partner nicht nach der DNA aussuchen wollen...
Kommentar ansehen
18.12.2007 14:24 Uhr von pippin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
1.995US$ ??? Für eine Leistung, die ich dank Mutter Natur selber hinkriege, soll ich bei dieser Firma knapp 2.000 Dollar lassen?!?!

Welches Kraut haben die denn geraucht?

Aber ich befürchte, dass sich genügend Deppen finden, die denen die Kohle nur so in den Rachen stopfen werden.
Warum komm´ ich bloß nie auf solche Ideen?

Notiz an mich: Jede noch so doofe Idee merken und vermarkten!

*nörgelmodus an*
Notiz an Autor und Checker: Ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber das "dass" im Satzteil "dass sich vom eigenen möglichst unterscheidet" im letzten Absatz bezieht sich auf "Immunsystem". Daher ist das zweite "s" falsch.
*nörgelmodus aus*
Kommentar ansehen
18.12.2007 15:59 Uhr von holycheapshit
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Service für reiche "Soziale Krüppel": Selektion als Trugschluss, beziehungsweise Kaufargument. Nicht die DNA entscheidet über den Partner,sondern, wie sonst und hier ebenso, eher das Gehalt.^^

Wer nur aufgrund der genannten Kriterien Kinder zeugt, der redet bestimmt auch ständig über "Performance" und "Benchmarks"...

Und wer ernsthaft (in höherem Alter) Kinder bekommen will, der konsultiert so oder so vorher einen Fachsrzt. Da kommen Informationen und man macht gegebenfalls Tests bzgl. Erbkrankheiten und Fehlbildungen etc..

Von daher finde ich die Sache sehr fragwürdig.
Kommentar ansehen
18.12.2007 20:55 Uhr von FrontFloater
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na klasse ganz gleich wie man die Idee grundsätzlich bewerten mag, interessiert mich dabei Eines:

Welche Trottel kommen denn tatsächlich auf die Idee, ausgerechnet einer Online-Agentur das persönlichste zur verfügugn zu stellen, daß sie haben: Ihre DNA-Struktur??
Kommentar ansehen
19.12.2007 00:45 Uhr von ch0_0ser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liebt, Man(n) [und Frau] nicht auch die kleinen Macken am Partner?
Kommentar ansehen
19.12.2007 17:52 Uhr von nettesMädel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*lol*: DNA-Analyse....ich lach mich kringelig. Selbst wenn die tatsächlich eine DNA-Bestimmung machen, vermute ich, dass das eine ist wie sie bei der Forensic gemacht wird. Je ähnlicher da die Ergebnisse sind, desto näher die Verwandtschaft und desto ähnlicher die genetischen Informationen....und ob das so erwünscht ist.

Denn wenn diese Firma tatsächlich mehr Informationen aus der DNA herausbekommen wollen (also wie der Mensch "duftet") - dann wären die der restlichen Welt um einiges vorraus...man hat doch erst einen minimalen Bruchteil entschlüsselt (also ich mein damit die Basenpaare und deren individuelle Reihenfolge) geschweige die Info welcher Teil was codiert...

Meiner Ansicht nach reine Geldmache...die Probe landet unter Garantie im Mülleimer und die Leute dort lachen sich ins Fäustchen ob der Dummheit der Leute die da ihr Geld lassen....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?