18.12.07 11:04 Uhr
 2.931
 

Maulbronn: Adolf Hitlers Ehrenbürgerschaft soll aberkannt werden

Der Gemeinderat der Stadt Maulbronn, im Enzkreis in Baden-Württemberg, wird am Mittwoch, 19. Dezember, über die Aberkennung der Ehrenbürgerschaft von Adolf Hitler abstimmen.

Diese wurde dem Diktator vor 70 Jahren verliehen, nun will sich die Stadt von ihm distanzieren.

Anlässlich der Recherche für Erstellung eines Heimatbuches ist die Ehrenbürgerschaft Hitlers wieder aktuelles Thema geworden.


WebReporter: eero
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Adolf Hitler, Ehrenbürger
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur
Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2007 11:17 Uhr von werwolf0815
 
+22 | -22
 
ANZEIGEN
oh mein gott: wen juckt das überhaupt noch ausser solche stadtratfuzzis die meinen man wird eingesperrt wenn man nicht ne weisse weste hat . aber dann nach feierabend ab in den puff.
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:20 Uhr von Hawkeye1976
 
+18 | -12
 
ANZEIGEN
Hallo? Was gibt es da groß abzustimmen? Das gebietet schon der Respekt vor den Opfern des Dritten Reiches, dass man diese Ehrenbürgerschaft umgehend aberkennt.
Und warum fällt denen das erst jetzt auf?
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:37 Uhr von golddagobert
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
gääähhhhnnnnn Die wievielte gleiche News zur wievielten Stadt ist das dieses Jahr – die zehnte -???

JaJaJa Strg+C und Strg-V

Oder nicht ?
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:38 Uhr von Lucky Strike
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
es hockt nicht einer 8 stunden am tag: in nem keller und überprüft die ehrenbürgerschaften.
hitler war damals ein held und wurde fast überall ehrenbürger. nach dem chaos, welcher der 2. Weltkrieg mitbrachte hatte man besseres zu tun, als ihn als Ehrenbürger zu streichen. Irgendwann wurde es dann einfach vergessen und wenn dann einer mal wieder das verstaubte Buch ausm Keller geholt wird, dann fällt es halt mal 70 später auf.
solche news kommen im jahr 20 bis 30 mal
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:40 Uhr von Teufelsgeiger
 
+7 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:44 Uhr von Legendary
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
ich denke: das die Ortschaft sowas gar nicht an die grosse Glocke hängen sollte.Einfach still und leise hinter verschlossenen Türen die Ehrenbürgerschaft streichen und gut ist.
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:56 Uhr von Wengerder
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
einfach durchstreichen: verstehe auch nicht das TamTam... Als Ehrenbürger steht und stand er sicher in vielen Büchern drin. Aber das ist ja dann erledigt mit einmal durchstreichen ;)

Könnte auch der Buchabstauber machen, der den Eintrag findet...wird sich ja wohl keiner beschweren, wenn er es einfach durchgestrichen hat? ^^
Kommentar ansehen
18.12.2007 12:23 Uhr von titlover
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
schöne News: ich wusste nichtmal, das Maulbronn ne Stadt ist und in BW liegt.... ach eigentlich wusste ich nichtmal, das es Maulbronn gibt... Danke Autor...
Kommentar ansehen
18.12.2007 13:59 Uhr von Botlike
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Als ich den Titel las dachte ich nur "Wird aber auch mal Zeit!"
Kommentar ansehen
18.12.2007 14:08 Uhr von zia
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hawkeye1976 / Abstimmung: Ich denke mal der Gemeinderat ist dazu verpflichtet, solche Entscheidungen abzustimmen, egal um was oder wen es geht und was diese Person gemacht hat.
Natürlich wird es ein einstimmiges Ergebnis, aber dennoch müssen sie abstimmen. Würde das jetzt ein einziger Hals über Kopf entscheiden und Adolf Hitler sofort die Ehrenbürgerschaft aberkennen (was natürlich nicht schlimm wäre) dann wäre diese Entscheidnug garantiert ungültig!
Kommentar ansehen
18.12.2007 14:26 Uhr von Maverick Zero
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Oberlehrer: Volle Zustimmung!
Kommentar ansehen
18.12.2007 16:17 Uhr von Leutnant88
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
lächerlich diese Damen und Herren sollten sich besser mal um wichtige Sachen kümmern als hier wieder die NS Karte zu ziehen. Total lächerlich.........
Kommentar ansehen
18.12.2007 20:25 Uhr von FallDown99
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Adolf Hitler: reagierte darauf empört und auch ein stück weit traurig.

Schade dass der Adolf-Joker im wahren Leben nicht hilft.
Kommentar ansehen
18.12.2007 21:45 Uhr von metin2006
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Beschämend ist das: dass immer noch in einigen Städten Deutschlands Hitler Ehrenbürger ist. Was will man da noch abstimmen. Und sowas ist in der EU.
Kommentar ansehen
19.12.2007 06:18 Uhr von _BigFun_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: Mal ehrlich - nicht das Hitler heutzutage noch irgendwas anderes ist als einer der größten Irren der deutschen Geschichte - ABER - damals konnte er nicht feierlich genug zum Ehrenbürger gemacht werden - und heute schämen sie sich - für ihre braune Vergangenheit? Ändert es was an den Taten und der Speichelleckerei von vor 60-70 Jahren? Nö - und genau deshalb sollten es die betroffenen Städte einfach nur als braunen Fleck in ihrer eh nicht weisen Weste betrachten, und vor allem aufhören Geld für derartigen Schwachsinn auszugeben.
Die Geschichte ändert sich nicht, indem man unliebsames löschen tut.
Kommentar ansehen
19.12.2007 09:42 Uhr von Kainwulf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke: Was da geschah war eine Grausamkeit! Aber nicht nur an den Juden ect. Auch am eigenen Volk! Aber durch eine Streichung der Ehrenbürgerschaft sind die Opfer nicht wieder lebendig. Hitler gehört zur deutschen Vergangenheit wie Schiller und Göthe. Man sollte sich nicht Jahrzehntelang Krämen was geschah sondern darauf achten das sich solch eine Gräultat sich nicht wiederholt.
Kommentar ansehen
19.12.2007 19:42 Uhr von Leutnant88
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Metin2006: Zitat: dass immer noch in einigen Städten Deutschlands Hitler Ehrenbürger ist. Was will man da noch abstimmen. Und sowas ist in der EU.

Frechheit.

Wir in der sind in der EU - Ihr nicht !
Kommentar ansehen
20.12.2007 01:59 Uhr von heinolds
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
stattdessen wird sie bestimmt Filbinger wohl verliehen.

Die Sache mit dem 2. Weltkrieg ist ja auch erst ein paar Jährchen her.
Kommentar ansehen
20.12.2007 17:35 Uhr von need.more.brain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und sowas will in die EU!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Keine Selfies mehr mit Adolf Hitler - Museum entfernt Wachsfigur
Japan: Währungshüter lobt Adolf Hitler für "wunderbare" geldpolitische Ideen
Salzburg: Jeder fünfte Schüler kennt Adolf Hitler nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?