18.12.07 09:55 Uhr
 14.571
 

PC World kürt die größten Tech-Flops des Jahres 2007 - Vista und iPhone mit dabei

Das Fachmagazin PC World hat eine Liste veröffentlicht, auf der Programmierer ihre Entwicklungen nur ungern wiederfinden werden: Es kürt die Enttäuschungen 2007 im Bereich IT.

Auf den unrühmlichen ersten Platz schaffte es Windows Vista. Das neue Betriebssystem fällt bei der Zeitschrift nicht vollkommen durch, aber wegen Dingen, wie das Fehlen einiger versprochener Verbesserungen und Probleme mit der Hardware-Kompatibilität, landete das Microsoft-Produkt dennoch ganz vorn.

Auf den weiteren Rängen findet sich neben dem Formatkrieg zwischen Blu-ray und HD DVD, dem Beacon-System bei Facebook sowie Yahoo auch das iPhone. PC World bemängelt hier weniger das Gerät, als den Preis und die Knebelverträge mit Mobilfunkanbieter AT&T in den USA.


WebReporter: DonDan
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Jahr, PC, iPhone, World, Vista
Quelle: www.pcworld.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.12.2007 10:19 Uhr von osirisone
 
+26 | -54
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2007 10:45 Uhr von Python44
 
+18 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:19 Uhr von vmaxxer
 
+50 | -27
 
ANZEIGEN
news ... nicht rechtschreibforum: kotzt mich an sowas.. nichts zum thema sagen und groß einen auf Oberlehrer machen.
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:37 Uhr von Jimyp
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
Das iPhone kommt bei mir auf Platz 1.der größten Enttäuschungen der letzten Jahrzehnten!
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:52 Uhr von pippin
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:54 Uhr von Teufelsgeiger
 
+7 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:59 Uhr von bigtwin
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
@vmaxxer: hast ja auch nichts zum Thema gesagt.....

Zum Thema: Ich halte Vista auch für einen totalen Flop. Zu viele Dinge, die keiner braucht und nur Rechenleistung fressen und dann läuft der Mist auf vielen Systemen nicht oder nicht ordentlich. Ich habe es mal ausprobiert - und wieder runtergeschmissen. Viel zu langsam auf meinem 2 Jahre alten System. Da liebe ich doch mein XP-Prof. Aber auch nur in der Prof.-Version. Die Homo-Edition ist für´n Ar...!
Kommentar ansehen
18.12.2007 12:17 Uhr von Oberhenne1980
 
+7 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2007 12:18 Uhr von Blackman1986
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Es ist doch mit Vista genauso wie mit XP. Wieviele haben bei der Einführung weiter das 98 genutzt? Und jetzt sind sie alle bei XP gelandet. In 2 Jahren wird jeder mit Vista zufrieden sein...
Kommentar ansehen
18.12.2007 12:50 Uhr von mpex3
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
@Mecker-Fraktion (u.a.Oberhenne): Richtig, was du da sagt.

Und genau aus diesem Grund ist dies hier keine private, sondern eine öffentlich zugängliche Einrichtung die es "AMATEUR-AUTOREN" ermöglicht wissenswertes und interessantes aus der Medienwelt anderen Usern vorzustellen bzw. sie daran teilhaben zu lassen.

Und auch wenn hier News gepostet werden die vielleicht schon vor einer Woche im Videotext oder was weiß ich nicht standen, na und?
Solange sie hier noch nicht aufgetaucht sind ist das das völlig ok. Nicht jeder hat Zeit täglich alle Medien nach interessanten Themen durchzuforsten.
Genau dafür ist diese Seite gedacht. Nachrichten, Boulevard usw. in kurzer und knapper Form anderen Usern "teilen".

Und da hier wirklich kaum jemand eine professionelle Journalisten-Ausbildung hinter sich hat, oder z.B. Germanistik studiert hat kommt es wohl oder übel zu dem einem oder anderen Fehler.

Ich kann dazu eigentlich nur eins sagen:
Selbst wenn die News nur so von Fehlern wimmeln, solange sie verständlich genug ist stört mich das überhaupt nicht.
Mir geht es doch im Endeffekt um die Information die in dem Text steht und nicht um die Art und Weise wie sie verpackt ist.

Und wenn ich dann wirklich bei beinahe jeder News immer dieses Grammatik-Rumgeheule lese wird mir schlecht. Wenn ihr so ein großes Problem damit habt, holt euch ein Abo von der Welt, SZ oder was weiß ich. Aber behaltet in Zukunft bitte eure Gedanken, was das angeht, für euch.
Kommentar ansehen
18.12.2007 12:57 Uhr von pippin
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@blackman: Du vergisst eine große Fraktion, nämlich die der XP- und Nachfolger-Verweigerer!

Persönlich arbeite ich wesentlich lieber mit meinem guten, alten 2000Pro. Das läuft inzwischen absolut stabil und frisst verhältnismäßig wenig Ressourcen.
Mit der Einstellung bin ich auch gar nicht alleine.
Kommentar ansehen
18.12.2007 13:16 Uhr von Oberhenne1980
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.12.2007 13:18 Uhr von Oberhenne1980
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Mist! Jetzt klingts bei mir selbst etwas holprig. Man soll aber auch keine Comments während der Arbeitszeit schreiben.
Asche auf mein Haupt!
Kommentar ansehen
18.12.2007 14:06 Uhr von normalo78
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ganz ehrlich, ich finde es unter aller S.., wenn eine News vor Rechtschreib- und Grammatikfehlern nur so wimmelt. Das laste ich aber nicht den Autoren an, das sind oft eben noch Lernende, sondern den Checkern. Wofür sind die denn da? Doch nicht nur, um sicher zu gehen, daß eine News nicht doppelt auftaucht oder gegen die AGB verstößt. Von ihnen erwarte ich, daß sie entweder die News mit Hinweis zurückschicken, oder aber die Fehler selbst korrigieren.

Besonders, seit sie dafür bezahlt werden.

Gruß

Ach ja, zur News: Ich habe mir gerade notgedrungen ein neues System mit Vista zugelegt. Hätte lieber XP drauf, aber zu kaufen bekommt man es praktisch nicht mehr (vorinstalliert) und meine Versuche es nachträglich raufzupacken, sind kläglich gescheitert, da die Festplatte einfach nicht wollte. Nun gut, ich habe auf das alte Design umgestellt um Rechenleistung zu sparen, aber das größte Problem sind doch die fehlenden Treiber für (nur etwas) ältere Hardware. Ich muß auf meinen Drucker, meinen Scanner und meine geliebte Multimedia-Tastatur verzichten. Meine Maus läuft ebenfalls nur mit einem Standarttreiber. Wären genug Treiber für ältere Geräte vorhanden, hätte ich nicht so ein großes Problem mit Vista.
Kommentar ansehen
18.12.2007 14:43 Uhr von theMav
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Oberhenne: Sicher liegst du richtig, dass oft unsere schöne Sprache stark verunglimpft wird, aber wenn ich persönlich im Internet etwas schreibe, dann habe ich keine Lust auf die Grammatik zu achten. Gut, Rechtschreibfehler sollte man vermeiden, allerdings pfeif ich auf Kommasetzung oder Satzbau und ich schreibe auch gerne net und gez, da ich einfach, pass auf jetzt kommts ;), "kb" habe die scheiß Wörter auszuschreiben.
Kommentar ansehen
18.12.2007 14:51 Uhr von Oberhenne1980
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Naja: Kommsetzung ist jetzt nicht unbedingt das Wichtigste.
Problematisch wird wenn ein Beitrag ganz ohne Satzzeichen geschrieben wird.

Aber nett, dass Du "unserer schönen Sprache" "scheiß Wörter" unterschiebst. Kein Bock, keine Lust bzw. Faulheit ist für mich allerdings eine schwache Begründung. Entweder ich will, dass unsere Sprache gewahrt bleibt, dann überwinde ich die Faulheit, oder es ist mir egal.

Allerdings musst Du zugeben, dass das Ausschreiben von "gehts" lediglich zwei Buchstaben mehr als "gez" beinhaltet, "lieb" statt "lüb" sogar nur einen. Zeitlich würde das dem geübten Tipper weniger als eine halbe Sekunde Zeit kosten.
Wenn man zu faul ist diese Zeit zu investieren, sollte man vielleicht auch ganz das Atmen einstellen. ;)

Trotzdem sollte in einer News-Community die Korrektheit der Sprache eine wichtige Rolle spielen.
Kommentar ansehen
18.12.2007 15:12 Uhr von Taugenix
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ Blackman1986: Du vergißt noch was weiteres, 2009 soll der Vista Nachfolger kommen. Das bedeutet für viele: einfach mal eine Version überspringen. Vista wird wohl so etwas ähnliches wie Windows ME. (kann sich daran noch einer errinnern?)
Kommentar ansehen
18.12.2007 15:32 Uhr von El Indifferente
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Oberhenne1980 und alle anderen Kritiker: Euch ist schon bewusst, dass alle Sprachen (ausgenommen die "toten" Sprachen) einem ständigen Wandel unterliegen.
Eine Sprache kann man nicht konservieren.
Versucht heute mal den "Pazival" von Wolfram von Eschenbach im Orginal zu lesen. Ich wette das schafft vieleicht einer von 100.000 Deutschen. Das Buch ist in deutscher Sprache verfasst und ca. 800 Jahre alt.
So weit muss man aber gar nicht in die Vergangenheit zurück gehen. Schon Literatur die "nur" 100 - 200 Jahre alt ist kann von den meisten nicht mehr vollständig erfasst werden.
Schon allein durch die Begriffsveränderungen ist dies nicht möglich. So war früher der Begriff "bewusstlos" nicht nur darauf bezogen, dass man ohnmächtig ist, sondern bezeichnete vor allem das Handeln ohne nachzudenken.

Zur news:
Die müssen halt immer schneller neue Produkte auf den Markt schmeissen. Da kommen halt viele Bananenprodukte dabei rum. "Reift beim Kunden". Da gehört Vista auch dazu.
Kommentar ansehen
18.12.2007 15:35 Uhr von El Indifferente
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Muss natürlich Parzival heissen: Wann kommt endlich mal eine Vorschaufunktion?
Kommentar ansehen
18.12.2007 15:38 Uhr von Oberhenne1980
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
El indifferente: Mir ist das schon klar, dass Sprache immer auf Konvention beruht. Allein aus meinem Studium heraus,
Aber nur weil sich eine Sprache wandelt, heisst das noch lange nicht, dass es ein Wandel zum Positiven ist.
Allein die Rechtschreibreform wurde ja unter anderem eingeführt, weil die Kinder zu doof (oder die Lehrer zu schlecht) waren die deutsche Sprache zu lernen. All die Jahre hat das geklappt und auf einmal muss es in blindem Aktionismus vereinfacht werden?

Die von mir genannten Beispiele, sowie die schockierende Rechtschreibschwäche in vielen Foren, ist in deinen Augen sicher auch kein positiver Wandel, oder?
Kommentar ansehen
18.12.2007 15:53 Uhr von SNNS
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Viste ist echt ne Enttäuschung: für Ottonormalverbraucher, wer braucht das schon, DX10 wow, welch tolle Neuerung und die Firmenkunden stellen ja teilweise jetzt erst auf XP um. Selbst wir haben bis vor 2 Jahren noch mit NT gewerkelt.

Zum iPhone sage ich nur, ist halt für Leute die mit materiellen Dingen überzeugen wollen und nicht durch Taten, :"...schaut mal hier ich das neue iPhone, ... blablub.".
Kommentar ansehen
18.12.2007 15:58 Uhr von El Indifferente
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Oberhenne1980: Fürwahr, auch mich dünkt, dass der Wandel kein guter ist.
Doch lasset uns nicht verzagen
und uns zu hoffen wagen.
Die Sprache ist ein wankelmütig Ding
:-)

Aber im Ernst. Ich finde es auch schockierend, dass es Menschen gibt, die mindestens 9 Jahre lang die Deutsche Sprache in der Schule gelernt haben und es nach so langer Zeit der Wissensaufnahme schaffen Forenbeiträge zu verfassen, die sich meinem Verständnis entziehen, weil ich keine Satzstruktur erkennen kann.

Allerdings gehören diese Abkürzungen (gez,lüb,etc.) mittlerweile schon zum normalen Sprachgebrauch. Solange das Ganze verständlich bleibt habe ich da auch nicht das geringste dagegen.
Pervers fand ich allerdings eine Aktion neulich in der S-Bahn. Da waren zwei Jugenliche und einer der beiden hat dem anderen einen Witz erzählt. Der andere hat anstatt zu lachen doch glatt "LOL" gesagt. Also das fand ich schon am Rande des Erträglichen. Da hab ich mich schon gefragt, ob die ganze Bevölkerung dabei ist in eine Massenpsychose abzurutschen.
Kommentar ansehen
18.12.2007 16:51 Uhr von rudelq2007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles Geldmacherei: Geb einen Star ein Bonbon und schon will es jeder haben. Was drinen ist egal.
Der Markt wird so hochgepuscht, das keiner mehr die wahl hat was anderes zu kaufen,sonst ist er out.
Find auch alles neue erst mal schrott. Alles dauert seine Zeit bis es reif ist, wie ein Apfel
Kommentar ansehen
18.12.2007 17:18 Uhr von Oberhenne1980
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
El differente: Für wahr!

Wobei ich schon bei aba und lüb ein Magengeschwür bekomm.

Aber das Problem mit solchen Foreneinträgen kenne ich auch.
Laut Profil 17, aber eine Rechtschreibung und derart unbeholfen im Sprachgefühl, dass man glaubt da schreiben "Dingsda"-Kinder.
Kommentar ansehen
18.12.2007 17:38 Uhr von rudelq2007
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Thema verfehlt: Hallo,

sag mal Ihr habt euch ganz schön am Thema verfehlt, ohhh.Ist das richtig geschrieben.

Jetzt zurück zum genannten Thema, sonst könnt Ihr ja ein neues Forum aufmachen, wegen Rechtschreibung.

Nobody is Perfect

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bundesbank: Bleibt der 500-Euro-Schein doch?
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Verhandlungen zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?