17.12.07 21:57 Uhr
 157
 

Windsbacher Knabenchor wird mit Verleihung des Rheingau-Musikpreises 2007 geehrt

Am vergangenen Freitag konnte der künstlerische Leiter des Windsbacher Knabenchors, Karl-Friedrich Beringer, den bekannten Rheingau-Musikpreis für das Jahr 2007 entgegennehmen.

Wie der Intendant Michael Herrmann im Kloster Erbach sagte, wird das Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro vom Land Hessen und von der Stiftung Rheingau-Festival je zur Hälfte aufgebracht. Das von der Stiftung überreichte Geld soll überwiegend in den Nachwuchs des Chores investiert werden.

Der weltberühmte Chor wurde bereits 1946 für die evangelische Landeskirche ins Leben gerufen. Viele Musikexperten halten die Vereinigung für eines der weltweit besten Ensembles.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Musik, Rhein, Verleihung, Ehrung, Musikpreis
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2007 21:52 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe den Chor – neben vielen anderen Spitzenchören – schon in der päpstlichen Basilika in Waldsassen gehört. Ob dies nun die Sängerknaben aus Wien, Domspatzen aus Regensburg, Thomanerchor aus Leipzig oder der Kreuzchor aus Dresden waren, der letztere ist für mich persönlich der Beste.
Kommentar ansehen
20.12.2007 23:11 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
cool: für die Jungs da..und Chormusik wird heutzutage eh viel zu wenig praktiziert.
Wobei ich persönlich da schon lange von der Klassik zu Pop gewechselt habe *g*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?