17.12.07 21:53 Uhr
 641
 

Kommt der DFB-Pokal 2009 ins Pay-TV?

Auf der Präsidiumssitzung in Dresden hat der Deutsche Fußball-Bund (DFB) entschieden, dass die Fernsehrechte für die Spiele im DFB-Pokal der Saison 2009/10 erstmals ausgeschrieben werden sollen.

Bis zum Ende der Saison 2008/09 haben ARD und ZDF die Rechte am DFB-Pokal, doch danach möchte man dem Bezahl-Fernsehen die Türe öffnen und höhere Einnahmen erzielen.

Nur die Übertragungen der Länderspiele bleiben wegen einer staatlichen Garantie langfristig sicher im Free-TV.


WebReporter: JetsetWilly
Rubrik:   Sport
Schlagworte: TV, DFB, Pokal, DFB-Pokal, Pay-TV
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hoffenheim kann Trainer nicht halten - "Müssen ihn irgendwann klonen"
Fußball: Frankreich-Star Olivier Giroud will weg von Arsenal - BVB im Gespräch
Fußball: Neuer BVB-Trainer Peter Stöger sortiert Andre Schürrle aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2007 21:46 Uhr von JetsetWilly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir macht Fernsehfußball inzwischen keinen Spaß mehr. Häufig kommen entweder Spiele, die mich nicht interessieren oder es wird nur das Hinspiel gezeigt.
Wenn ich bei jemandem nicht gerne gesehen bin, nehme ich das zur Kenntnis und gehe (sehe) nicht mehr hin. Leider gibt es aber mehr als genug Leute, die diese Praxis durch den Kauf der Abos unterstützen.
Verweigerung wäre wohl die einzige wirkungsvolle Gegenmaßnahme...
Kommentar ansehen
17.12.2007 22:09 Uhr von titlover
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
richtig so: Da eh immer nur das Bayern-Spiel kommt, können se das von mir aus zu Premiere abschieben...
Kommentar ansehen
17.12.2007 22:15 Uhr von CroNeo
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nur zu: Dann sieht man hoffentlich auch Nicht-Bayern-Spiele beim DFB-Pokal.
Kommentar ansehen
17.12.2007 22:45 Uhr von Blackman1986
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich schau Bundesliga immer online, zwar mit englischen oder chinesischen Kommentatorren und in mäßiger Qualität aber gratis!
Kommentar ansehen
17.12.2007 23:43 Uhr von Jimyp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@sunshine35: Weil das alles nun mal für die Öffentlichkeit, für den Bürger getan wird. Auch wenn ein Teil es nicht sehen will, ein anderer, sehr großer Teil dagegen schon.

Ich glaube jedenfalls nicht, dass Premiere da viel Geld investieren wird. Die haben schon genug zu tun um die BL Rechte zu finanzieren.
Kommentar ansehen
18.12.2007 00:54 Uhr von Gunny007
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
nun ja: abgesehen davon daß meist erst ab dem viertelfinale die kracherpartien kommen, kann mich die dfl bald ganz am arsch lecken. dann schaue ich mir halt wettkampfstricken im tv an.
Kommentar ansehen
18.12.2007 08:41 Uhr von golddagobert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann es einfach nicht verstehen, jeder meckert darüber das die Liga mehr Geld braucht um mit der spanischen und Englischen mithalten zu können.
Mein eigentlich irgend jemand hier die hätten in England oder Spanien eine Gelddruckmaschine ???
Ne, da wird alles übers Pay-TV vermarket und das läuft seit Jahren so. Ich habe einige Jahre in den USA in meiner Teenager zeit zugebracht und dort ist es das normalste der Welt das für fast ALLE Sportübertragungen gezahlt wird.
Ich meine einfach mal das zwanzig Euro im Monat für eine 1a Buli Übertragung in einer 1a Bild und Sound Qualität angemessen sind. Wer das halt nicht möchte OK, dann heißt es bis zur Sportschau warten, wo ist das Problem aber lieber in Chinesisch schauen, Hahahahahaha habe mir das mal bei einem Freund aus Spaß angesehen, dass ist keine schlechte Qualität das ist absolut Mies.
Ich finde es halt nur immer verwunderlich die Leute wollen eine Top Bundesliga aber natürlich alles für lau. Der Fußball ist nun mal keine Caritative Einrichtung sonder ein Business und fertig.
Wer die Show sehen will muss auch ne Karte lösen…….
Kommentar ansehen
18.12.2007 09:36 Uhr von titlover
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
letzterem: sollte hinzugefügt werden, das die Spanische (und Italienische) Liga milliardenfach verschuldet ist.... würde es dort fairen Wettbewerb und ordentliche Finanzaufsichten geben, würden dort nur noch Amateurvereine spielen.
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:29 Uhr von golddagobert
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ zuckerhut: Das hat nichts mit HDTV zu tun sondern das ich alle Spiele Live sehen kann wann ich will, keine Werbung sehen muss
( ARD Sportschau oder damals SAT 1 = beide super viel Werbung )

Was die USA angeht, ist klar Hauptsache dagegen, dass jedoch der Profisport in den USA viel besser gefördert wird ( z.B. durch Stipendiate )sollte auch klar sein und dies ist auch möglich da sehr viel mehr Geld unter anderem aus den TV Vermarktungsrechten zu Verfügung steht

Das gleiche gilt auch für die Englische und Spanische Liga, die Verschuldung in Spanien heiße ich aber absolut nicht für gut sowohl als auch in Italien, jedoch man sehe sich England an und …. Ja auch die USA ( denn dort klappt es ) und das hat nichts mit dem Bushi zu tun, denn die ist dort seit x-Jahren so

Außerdem, Hallo wir reden von knapp 20 EUR ??? Wenn ich mir überlege für was für ein scheiß Geld ausgegeben wird, naja egal muss jeder selber wissen.

Es ist aber Fakt. das wenn ich Unterhaltung möchte, wo Fußball auch zugehört, ich dafür auch dementsprechend zahlen muss und wenn ich halt weniger zahlen will oder gar nichts muss ich mich auch mit dementsprechend weniger zufrieden geben.

Nochmal zur Wiederholung : der DFB ist nicht die Caritas !
Kommentar ansehen
18.12.2007 12:23 Uhr von SNNS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@golddagobert: Aha, du siehst bei Premiere keine Werbung? Wenn ich mal fragen dürfte, was hast du denn für ein Special Abo? Wenn ich Premiere schaue, dann sehe ich sehr wohl Werbung, sowohl vor der Partie als auch in der Halbzeit.

Und England ist ein Kapitel für sich, die großen Vereine haben alle externe und steinreiche Gönner. Sollte sich mal jemand finden (so wie SAP Gründer in der 2.Liga) für die BuLi, dann wird auch dort einiges möglich sein.

Ehe ich 20 Eur/Monat berappe, gehe ich lieber 2 mal pro Saison zum Live Fußball gucken und für 120Euro kann ich ne Menge Spass haben.
Live schlägt das TV um Längen. ;-)

Wenn schon alles privatisiert wird hätte ich da nen Vorschlag, jeder Verein kann seine Spiele selbst vermarkten aber nein, das wäre ja ungrecht,....
Kommentar ansehen
18.12.2007 15:24 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird wie: hier enden.....hier muss man fuer fast alles bezahlen ....wir sehen nur noch wenige spiele fuer frei......was die angeblich ja verboten haben.....ein monopol besteht weiter....nur das es verteilt wurde auf zwei pay per view sender...also doppelte gebuehren wenn man alle spiele sehen will

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?