17.12.07 21:37 Uhr
 165
 

Frankfurt: Neuer Rekord bei Neuemissionen von Aktien im Jahr 2007

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft "Ernst & Young" hat am heutigen Montag bekanntgegeben, dass im Jahr 2007 weltweit 1.739 Unternehmen den Sprung an die Börse gewagt haben.

Bei diesen Neuemissionen wurden Geldmittel in Höhe von insgesamt 255 Milliarden US-Dollar eingenommen. Dabei wurden von der VTB Bank in Russland und der chinesischen CITIC Bank die höchsten Beträge eingesammelt.

Im Vergleichsraum 2006 gingen 1.729 Unternehmen neu an die Börse und haben dafür 246 Milliarden Dollar erlöst.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jahr, Neuer, Aktie, Rekord, Frankfurt
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2007 21:21 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Studie von Ernst & Young zeigt auch weiterhin viel Vertrauen der Anleger, ob von professionellen Institutionen oder von privater Seite, in der Anlage von Aktien. Da hat die allgemeine Finanzkrise wohl doch keine so verheerenden Auswirkungen gehabt. Hauptsächlich betroffen waren aber die international tätigen Bankenkonsortien mit ihren Milliardenabschreibungen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?