17.12.07 21:02 Uhr
 43
 

TecDAX verliert fast drei Prozent

An der Frankfurter Börse ist der TecDAX am heutigen Montag stark unter Abgabedruck geraten. Der TecDAX büßte 2,90 Prozent auf 945,38 Punkte ein.

Die stärksten Verlierer waren hier SOLON mit minus 6,2 Prozent und Nordex mit minus 6,1 Prozent.

Weitere Verlierer waren ersol mit einem Verlust von 5,2 Prozent, Conergy mit einem Minus von 3,7 Prozent, Versatel mit minus 4,6 Prozent und freenet büßte 1,4 Prozent ein.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, TecDAX
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"
Amazon, Ebay & Co. sollen für Steuerbetrüger haftbar gemacht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2007 20:52 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da es heute weltweit an den Aktienbörsen nach unten ging und derzeit die US-Börsen weiterhin stark abwärts tendieren, wird es wohl keine Jahresendrallye mehr geben....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?