17.12.07 16:56 Uhr
 308
 

2007 sind weltweit mehr als sieben Millionen Menschen an Krebs gestorben

Die amerikanische Krebsgesellschaft berichtet, dass im Jahr 2007 mehr als zwölf Millionen Menschen auf der Welt an Krebs erkrankt sind. 7,6 Millionen Krebspatienten sind alleine in diesem Jahr gestorben. Somit sterben etwa 20.000 Menschen täglich an einer Krebserkrankung.

Laut der Gesellschaft ist die häufigste Todesursache Lungenkrebs. Insgesamt sterben jährlich knapp eine Million Männer und 376.000 Frauen an dieser Krankheit. Brustkrebs kommt bei Frauen mit 465.000 Todesfällen am häufigsten vor.

In den Industrieländern sind bei Männern Prostata-, Lungen- sowie Darmkrebs und bei Frauen Brust-, Darm- sowie Lungenkrebs die am häufigsten auftretenden Krebserkrankungen. Inzwischen steigt auch in Entwicklungsländern die Anzahl der Erkrankten aufgrund des ungesunden Lebensstils.


WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Tod, Million, Welt, Mensch, Krebs
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2007 15:08 Uhr von HammyGirl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist nicht verwunderlich, dass immer mehr an Krebs erkranken. Es gibt in der heutigen Zeit viel mehr Risikofaktoren wie beispielsweise ungesunde Ernährung und Rauchen.
Kommentar ansehen
17.12.2007 17:04 Uhr von Blackman1986
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Ist doch egal, Marco ist wieder in Deutschland! Und das ist das einzige was im Moment wichtig ist.
Kommentar ansehen
17.12.2007 23:17 Uhr von intuitiv7
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Selber Schuld wenn mann sich auf die Schulmedizin verlässt!
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:11 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wo bleibt die panik: die bei der vogelgrippe und 100 toten so stark ausgeprägt war.....
Kommentar ansehen
18.12.2007 12:49 Uhr von vst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwas stört mich an solchen meldungen immer: es gibt immer weniger raucher und trotzdem sterben immer mehr menschen daran.
Kommentar ansehen
18.12.2007 13:44 Uhr von jessesandyshalimar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm ich selber kenne Menschen die an Krebs leiden oder dran gestorben sind. Viele davon waren keine Raucher o.ä....leider muss man sagen,dass Krebs sich immer weiter verbreitet...meine Frage wäre ob es nicht nur an den Umweltbedingungen liegt,sondern auch an der DNA. Tritt ebi uns vllt solangsam auch sowas wie bei überzüchtung vonh Tieren ein....?(Nur eine Theorie...)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?