17.12.07 16:05 Uhr
 234
 

Spenden können an 233 Organisationen ohne Bedenken geleistet werden

Am Montag wurde in Berlin das Spenden-Siegel-Bulletin vom Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) bekannt gegeben. Demnach können die Deutschen ihre Spenden an 233 Organisationen geben, ohne Zweifel haben zu müssen. Deren jährliche Spendeneinnahmen belaufen sich auf 1,4 Milliarden Euro.

Im Jahr 2006 erhielten 223 Hilfsorganisationen in Deutschland das Spendensiegel, das als Beleg seriösen Wirkens gilt. Das Siegel wurde 1992 eingeführt. In jedem Jahr bekommen zwischen 15 und 20 weitere Organisationen die Bescheinigung. Etwa 30 Prozent der Erstanträge werden abgelehnt.

Die Institutionen werden jedes Jahr gründlich und umfangreich geprüft. Die Teilnahme an der Prüfung, die das DZI durchführt, ist freiwillig. Im Bulletin werden die Namen und Adressen der Organisationen aufgelistet. Hier stehen auch die Kontoverbindungen, E-Mail- und Webadressen.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Spende, Organ, Organisation, Bedenken
Quelle: www.ad-hoc-news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2007 16:20 Uhr von AnneK'town
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spendensiegel: es ist ja gut das es so etwas gibt, obwohl es auch nicht 100 % sicher ist. Besonders jetzt um die Weihnachtszeit ist wieder Hochkonjuntur was Spenden beftrifft.
Kommentar ansehen
17.12.2007 17:08 Uhr von winfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohhh ja es is wieder Weihnachten dann holt mal die Geldscheine raus damit auch alle zu Weihnachten ein gutes Gewissen haben können - man will ja auch nich daran denken müssen dass es Leuten schlecht geht wenn man grade den Weihnachtsbraten isst und sein iPhone auspackt! Denn NUR zu Weihnachten sterben Kinder... eine schreckliche Zeit eigentlich, da is mir der Rest des Jahres doch lieber...
Kommentar ansehen
17.12.2007 23:41 Uhr von norris2008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vertrauen? Wem kann man denn bitte vertrauen? Fremden Leuten? Das Geld geht durch mehrere "Hände", bis die "Empfänger" es haben. Deswegen spende ich selbst, wenn ich im Ausland bin.
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:14 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne bedenken: geld spenden kann man nicht. drei viertel versinken im verwaltungsapparat...man sollte nur sachspenden abgeben, die kommen auch an (es sei denn das rote kreuz macht demnächst flohmarkt, dann landet der kram dort und das dort erzielte geld in der verwaltung)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?