17.12.07 14:58 Uhr
 11.988
 

Unicef-Foto des Jahres 2007 zeigt elfjährige Braut

Die Unicef zeichnet jetzt schon zum achten Mal Fotografen aus, die auf ihren Bildern die Umstände zeigen, in denen Kinder auf dieser Welt leben müssen. Der erste Preis ging heuer an die Fotografin Stephanie Sinclair. Sie schoss ihr Bild "Kinderbräute" in Afghanistan, das aus 1.230 Fotos von der Jury ausgewählt wurde.

Das Bild zeigt ein Brautpaar: Ein alt wirkender 40-Jähriger und seine elfjährige Braut. Laut der UN-Kinderhilfsorganisation sollen weltweit 60 Millionen Mädchen vor ihrer Volljährigkeit schon eine Hochzeit eingegangen sein.

Unicef-Schirmherrin Eva Luise Köhler sagte bei der Verleihung in Berlin: "Das Unicef-Foto des Jahres 2007 macht uns auf ein weltweites Problem aufmerksam. Millionen Mädchen werden noch im Kindesalter verheiratet." Die meisten dieser Kinder könnten ihr Leben nie selbst bestimmen, meinte Köhler weiter.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Foto, UNICEF
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2007 13:45 Uhr von PortaWestfalica
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle kann man die ersten drei platzierten Bilder sehen und noch acht weitere Fotos. Ich denke mit dem Begriff „Schockierend“ habe ich nicht übertrieben.
Kommentar ansehen
17.12.2007 15:03 Uhr von elephantkick
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
ich habe alle bilder gesehen: und ich bin wirklich tief getroffen.
die tun mir alle leid :(
schrecklich was auf der welt passiert
Kommentar ansehen
17.12.2007 15:15 Uhr von Vampy32
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
keiner schreit: ich hör nix
keiner Schreit
ihr glaubt doch wohl nicht das die Braut bis zur Volljährigkeit Jungfrau ist.
..... kopfschütell .....
Kommentar ansehen
17.12.2007 15:32 Uhr von Herzfinsternis
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Was haben es unsere Zwerge doch -meistens- gut. Wen diese Bilder nicht berühren, sollte seinen Personalausweis als Mensch wieder zurückgeben und unter den nächsten Stein kriechen!
Kommentar ansehen
17.12.2007 15:45 Uhr von Lucky Strike
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
wie weit darf man sich einmischen: es mag für uns zwar krank klingen, aber sowas gehört zur deren kultur. ich persönlich halte es auch für ekelhaft und pervers, aber mir drängt sich die frage auf, wie sehr dürfen sich andere länder in die machenschaften eines anderen landes einmischen?

die pharaonen haben sich z.B. nur in der eigenen Familie fortgepflanzt für uns heute ist inzest unvorstellbar. Dies war aber gang und gebe in der alten ägyptischen kultur (und einige anderen auch)
bei olympia traten sportler in der antike nackt an -> ebenfalls heute unvorstellbar. aber stellt euch mal vor einige nationen würden an solchen dingen festhalten, da wäre das geschrei des westens auch wieder groß.
Kommentar ansehen
17.12.2007 15:49 Uhr von S13gfried
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
schrecklich wie kann man sowas nur zulassen...

Die Verhältnisse dort sind zwar schrecklich, aber welche Mutter "verkauft" ihr Kind...



Is das der selbe Preis (für das bild), wie damals dieser kleine abgemagerte Junge neben dem Geier (der auf seinen Tod) wartete?
Kommentar ansehen
17.12.2007 16:09 Uhr von Das allsehende Auge
 
+6 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.12.2007 16:14 Uhr von Feuerloescher
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Herzfinsternis: Absolut richtig...
Wohl am besten können wir den Kindern helfen, die bei uns in den Kinderzimmern dank des TVs verwahrlosen...
Kommentar ansehen
17.12.2007 16:43 Uhr von Laub
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ich Stimme dem allsehendem Auge zu.

Was geht uns das an? Damals im Mittelalter ging das auch schon so das die mit 11,12 verheiratet waren, weil die Menschen höchstens 30 wenn nicht 25 Jahre alt wurden. In den Ländern ist das zwar wohl nicht mehr so extrem aber wie sagt man so schön: andere Ländere, andere Kulturen. Die dahinten denken auch bestimmt: ist doch bescheuert das die erst ab 18 heiraten dürfen. Na klar, schon mist das die das nicht so steuern können, aber ist halt so.
Man kann da sowieso nichts ändern.
Kommentar ansehen
17.12.2007 16:48 Uhr von fruchteis
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Auge: Lies mal die Quelle. Die Kleine hat gesagt, sie fühlt nichts, weil sie diesen Mann nicht kennt.
Sowas ist wirklich das Letzte. Meistens gehts da um Geld, wenn die Mädels verheiratet werden - da gehts um Mitgift oder zumindest um gesellschaftliche Anerkennung, die "karrierefördernd" sein kann.
Kommentar ansehen
17.12.2007 16:51 Uhr von snm
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Unter den Augen von ISAF: Wie schön das wir unsere Freiheit am Hindukusch verteidigen und ie Freiheit der 40-jährigen Ehemänner gleich mit :-(


"Nach Schätzungen von Unicef wird rund die Hälfte aller afghanischen Frauen noch vor ihrem 18. Geburtstag verheiratet."
Kommentar ansehen
17.12.2007 17:34 Uhr von korem72
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das geht doch wohl nicht an: Zitat: Sie prophezeien, dass Ghulams Aufgabe sein wird, Nachwuchs für Faiz zu bekommen.
Ich kann mir nicht denken, dass sie in dem zarten Alter tatsächlich schon so eine große Aufgabe bewältigen kann...
Sollten nicht eigentlich vom "Eintreten der Fruchtbarkeit" bis zur tatsächlichen "ersten Befruchtung" einige Jahre vergehen????
Kommentar ansehen
17.12.2007 17:54 Uhr von shortnewsjäger
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist in islamischen Ländern keineswegs üblich so früh (mit 11 Jahren) zu heiraten. Ein bisschen Anstand besitzen die auch.
Die Eltern des Mädchens gaben jedoch an, dass sie das Geld benütigten. Oder anders ausgedrückt, sie haben das Mädchen wie eine Sklavin an den Typen verkauft und jegliche moralische Bedenken dabei abgelegt.
Kommentar ansehen
17.12.2007 18:48 Uhr von Das allsehende Auge
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Quelle erst später gelesen - sorry: Aber in der Quelle stehen nur Mutmaßungen drin. Es sind alles nur Gerüchte die dort verbreitet werden - könnten -klatsch oder gar Diffamierung.

Vielleicht, wer weiss vielleicht ist dieser Mann auch nur gut und hat das Kind genommen, damit es es besser hat als in dieser Rabenfamilie oder bei dem anderen dem sie die kleine verscherbelt hätten? Vielleicht ist dieser Mann auch nur ein Samariter der dieses arme Ding beschützen will (Uncef "spielt").

Ja ich glaube noch an Gutmenschen - trotz allem, sehe nicht in jeder Tat was schlechtes.
Kommentar ansehen
17.12.2007 19:13 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Zusatz: Zur Lebenserwartung

2007 43,77
2006 43,34
2004 42,9
2003 46,9

Zum Thema TV - Ob dieser hier auch so gesehen wurde - Tja, die Serie wurde ja abgesetzt. Ja ich guck auch zu viel TV.

Girl Power / Rags to Riches (TV-Serie) Informationen - wunschliste.de
http://www.wunschliste.de/...

Na was dem wohl auch so alles unterstellt worden sein muss könnte - auch wenns nur Film war.
Kommentar ansehen
17.12.2007 21:45 Uhr von denial-death
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Kulturen: Es handelt sich um andere Kulturen, die andere Vorstellungen haben. Meine Meinung ist, das es das Beste ist sich da nicht einzumischen, da dies uns nicht zusteht. Die Weltpolizei zu spielen, sowie es die USA machen, ist von Grund auf falsch. Denn wer möchte, das man sich in unsere Kultur einmischt?
Kommentar ansehen
17.12.2007 21:52 Uhr von denial-death
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Kulturen: Man sagt oft: "Andere Länder andere Sitten". Dieser Aussage ist für dieses Thema sehr treffend. Ich denke, dass es nicht in unserem Ermessen liegt über die kulturellen Gepflogenheiten anderer Länder zu urteilen. Die Weltpolizei zu spielen, sowie es die USA praktiziert, ist nicht erstrebenswert, denn wenn ein anderes Land dann beginnt über unsere Kultur in Deutschland zu verfügen, dann würde dies große Probleme mit sich bringen. Ich möchte jedenfalls nicht, dass andere Staaten/Kulturen anfangen über unsere zu richten und zu verfügen, so wie es von der USA gemacht wird.
Kommentar ansehen
17.12.2007 23:12 Uhr von FranknFurther
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und wer: denkt daran wie verdammt verzweifelt manche,nicht alle eltern sein müssen um ihr kind zu verkaufen?

vllt. misshandelt er sie wie auch immer,aber sie verhungert nicht sehts so auch wenns deprimierend klingt

solchen mädchen wünsche ich dass sie etwas im leben haben dass sie glücklich macht
Kommentar ansehen
17.12.2007 23:55 Uhr von darkstar3
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
ihr findet das alles traurig und erschütternt ?
ihr findet das schicksal dieses mädchen ist schlimm ?
dann schaut mal in die deutsch kinder heime
was denn kindern dort wieder fahren ist
oder guck euch die kinder an die von ihrer familie
weg genommen werden müßen weil sie nicht mehr genug geld haben oder weil der vater säuft oder beide saufen
sowas ist schlimm und sowas passiert hier vor eurer haustür
und nicht in ein fernen land
macht die augen auf in deutschland gibt es genug kinder denn es auch nicht viel besser geht ich denke lieber erstma an unsere kinder hier
wenn ich an ein kinderheim spende dann sehe ich wo das geld geblieben ist
wenn ich nach afganistan spende wer sagt mir das mein
geld solchen kindern hilft ?
keiner also was kümmert euch was da trausen passiert wir haben genug probleme hier in deutschland
. < punkt
Kommentar ansehen
18.12.2007 00:53 Uhr von Weltenwandler
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mitleid? Mitleid heißt das man tatsächlich mit demjenigen leidet, und wenn sich die Personen die das behaupten nicht selbst geißeln halte ich das doch für sehr unwahrscheinlich. Sicher ist es aus unsere und wohl auch aus der Sicht der Kinder ein furchtbarer Akt, doch wir sollten nicht so weit gehen das wir von uns behaupten können da mit zu leiden, denn einen derartigen Zustand bzw. Schmerz kann man wohl nur schwerlich nachempfinden wenn man ihn nicht selbst gespürt hat und ich finde dieses Wort "mitleid" wird viel zu oft benutzt. Wenn sie euch so leid tun werdet Arbeiter in Kinderhilfswerken, denn dann könnt ihr irgendwann vielleicht behaupten, das ihr mit ihnen leidet! Ich persönlich empfinde kein Mitleid (allein schon aus Respekt vor den geschädigten Personen) sondern finde die kaltherzigkeit dieser Eltern extrem befremdlich. Der Schutz der Brut hat für jedes Tier der Erde die oberste Priorität, und viele Tiere geben oftmals ihr Leben um ihren Nachwuchs zu schützen. Manchmal frage ich mich ernsthaft ob ich zu einer höherentwickelten Spezies gehöre oder ob exakt das Gegenteil der Fall ist!
Kommentar ansehen
18.12.2007 01:26 Uhr von darkstar3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kampferdbeere: also ersten finde ich was mein vorredner geschrieben hat richtig gut so sieht es aus

udn nun zur kampferdbeere
das glaube ich dir das es vieleicht denn größten teil auch um die kinder hier in deutschland geht aber
mich nervt es langsam jeden tag berichte aus ländern zuhören wie schlimm die zustände dort sind wenn es doch direkt vor unserer haustür oft mals nicht besser ist das ist doch eigentlich das problem wir interessieren uns mehr für andere länder als für unseres eigene so sieht es nun mal aus
Kommentar ansehen
18.12.2007 03:38 Uhr von FallDown99
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Wunder über Wunder: Dass es nach Koran üblich ist dass Mädchen mit 9 verheiratet werden stösst anscheinend doch auf einigen Widerstand. Aber ich sehe schon, dass wird nicht erwähnt, wahrscheinlich nur eine folklorische Eigenart^^
Kommentar ansehen
18.12.2007 10:17 Uhr von vorGebrauchschütteln
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Die leben schon seit Jahrhunderten so: und noch nie hat sich jemand großartig darüber beschwert.
Dann wird ein Foto gemacht und alle (westliche) Welt regt sich darüber auf.

Die meiste Menschen machen den Fehler diese Kultur und diese Menschen mit uns zu vergleichen. Ein typische Fehler ist auch, dass man seine eigene Lebensweise als die Richtige ansieht und alle anderen verurteilt.

Das Mädchen auf dem Foto kennt kein MTV, McDonalds oder Probleme mit Nagellack oder dass sie mit 11 ja immernoch Jungfrau ist so wie unsere Jaquelines, Jantals und Jaminas.

Schon die Großmutter und die Ur-ur-urgroßmutter wurde auf diese Weise verheiratet. Jedes gesellschaftliche System hat seine Vor- und Nachteile, ansonsten gäbe es ja nicht dieses System weiterhin, da es zum Scheitern verurteilt wäre.

So wie deren System vielleicht frauenverachtend ist so ist unser System nicht überlebensfähig, da wir immer weniger Geburten haben und immer mehr auf Emmigranten aus solchen Gesellschaften angewiesen sind, wenn in paar hundert Jahren noch jemand in Deutschland alles im Lot halten soll.

Wie gesagt... ziemlich anmaßendes Urteil über diese Kultur durch diese Fotografie.
Kommentar ansehen
18.12.2007 11:59 Uhr von memo81
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Reinhard Pfaffenberg: Aus deiner eigenen Quelle:
´´In Dyarbakir, der heimlichen Hauptstadt der Kurden, versucht ein Frauenzentrum Opfern der Kinderehen zu helfen.´´

Fast alle Nachrichten über Kinderbraeute oder Ehrenmorde gehen auf das Konto von Kurden, weil sie sich an die Gesetze in der Türkei nicht halten. Es gibt hohe Gefaengnisstrafen für Ehrenmorde und Kinderbraeute. Leider schiebt man das hierzulande auf den Türken, da die News aus der Türkei kommt, und Leute wie du sich wieder gegen einen EU-Beitritt einsetzen.

´´und die Linken sowie die Grünen und die SPD klatschen Beifall und wollen die Leute auch noch in die EU holen. Einfach nicht zu glauben.´´

Hat ja wunderbar geklappt bei dir :o)

Armselig von dir bei so einem ernsten und traurigen Thema gleich wieder auf die Türkei-Bashing-Schiene umzulenken.

Sonst noch andere Hobbies??
Kommentar ansehen
18.12.2007 13:43 Uhr von fardem
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schon markant das dinge die in der welt passieren dazu genommen wird immer wieder die türkei zu machen. Osten der türkei ist stark besiedelt von den Kurdischen Völkern.
Wäre dieser news aus einem urwaldstamm aus afrika würde man das als was weis ich brauchtum abtun und sich keine weiteren gedanken machen, aus allem und jedem gleich ein Kulturkampf machen - fällt in letzter zeit sehr stakr auf.

ich als Türke und Moslem finde derartige ehen einfach für grausam. meinserachtens gehört sowas verboten. Ist auch egal aus welchem Kulturkreiß, ob sie aus Relgiösen überzeugung oder Kulturellen überzeugung.
Ich wills mir nicht im ansatz als rechtens vorstellen was da mit kindern gemacht wird

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?