17.12.07 14:27 Uhr
 1.943
 

Göttingen: Vater schmiss Elfjährige "aus erzieherischen Gründen" an Raststätte aus Auto

An einer Autobahnraststätte in der Nähe von Göttingen (Niedersachsen) hat ein 44 Jahre alter Mann seine elf Jahre alte Tochter aus dem Fahrzeug verwiesen. Das Kind hielt sich weinend am Türgriff fest. Der Vater fuhr trotzdem los und das Mädchen fiel zu Boden. Dabei zog es sich eine Beinverletzung zu.

Der 44-Jährige bewegte den Wagen etwa 200 Meter weit, bevor er stoppte und zu seiner Tochter zurück fuhr. Er setzte das Kind in das Fahrzeug und nahm seine Fahrt wieder auf. Passanten, die das Geschehen beobachtet hatten, informierten die Polizei und gaben die KFZ-Nummer weiter.

Den Polizisten, die dem Mann zu Hause einen Besuch abstatteten, teilte er mit, "aus erzieherischen Gründen so gehandelt zu haben". Sein Führerschein wurde von den Beamten eingezogen und Ermittlungen infolge gefährlicher Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Vater, Grund, Göttingen, Raststätte
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2007 14:34 Uhr von ghost2005
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist das denn für ein Verantwortungsloser und gestörter Vater.
Ihm sollte der Führerschein für immer entzogen werden und der Typ sollte mehrere Monate eine Erzieherische weiterbildung (Sozailarbeit) entrichten
Kommentar ansehen
17.12.2007 14:50 Uhr von terrordave
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
wow: meine eltern haben auch immer gesagt wenn du jetzt nicht ruhig bist dann kannst du laufen^^
aber völlig dumm wenn der das durchzieht und vor allem losfährt, wenn die sich noch am auto festhält! ich glaube, die erzieherischen methoden sollte man mal bei ihm anwenden
Kommentar ansehen
17.12.2007 14:51 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Also ein Kind kurz an einem Rasthof absetzen, und ein Stück fahren, kann ich mir ja grad noch vorstellen, je nachdem was das Kind angestellt hat. Solange man in Sicht- und Rufweite bleibt, und auch direkt wieder zurück kommt und sein Kind wieder einsammelt, Standpauke inbegriffen. Aber dann sollte man zumindest noch so geistesgegenwärtig sein, und sicherstellen, dass das Kind beim Losfahren nicht mehr am Auto hängt.

Ich stell mir grad den schlimmst möglichen Fall vor.
Kind hält sich am Türgriff fest. (s.o.)
Vater(?) fährt trotzdem los. (s.o.)
Kind lässt nicht los und fällt hin. (s.o.)
Nach dem Sturz rollt das Kind unglücklich zwischen/vor die Räder und wird überrollt!!! (hier zum Glück nicht geschehen!)

Der Vater(?) (ich möchte dieses Fragezeichen bewusst betonen!) kann von Glück reden, wenn es bei den in der News genannten Vorwürfen bleibt, und er das Sorgerecht behält. Das hätte auch leicht in fahrlässige Tötung ausufern können (wie von mir skizziert). Wenn er Pech hat, und sich rausstellt ,dass diese verantwortungslose "Disziplinarmaßnahme" nur die Spitze des Eisbergs ist dann ist womöglich auch sein Sorgerecht in Gefahr.

Für die Kleine hoffe ich, dass diese Beinverletzung nur ein kindesübliches "Ich-bin-im-Sommer- mit-kurzer-Hose-Rad-gefahren-und-hingefallen"- aufgeschlagenes-Knie ist und nichts schlimmeres.
Kommentar ansehen
17.12.2007 14:56 Uhr von Herzfinsternis
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Eine Rute bitte Manchmal wünsche ich mir die Prügelstrafe als "erzieherische Maßnahme" zurück!
Kommentar ansehen
17.12.2007 14:59 Uhr von elephantkick
 
+8 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.12.2007 14:59 Uhr von Bibip
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
hallo Kepas_Beleglorn: nein, keinen cm weit!
Was meinst Du welchen psychischen Schaden das Kind davon trägt?
Das ist Sadismus pur. Zu dem Mann noch Vater sagen ist eine extreme Beleidigung aller wirklichen Väter.
Ich würde mich Zeit meines Leben verkriechen vor Scham.
Dem Kerl gehören die Vaterrechte aberkannt und das Kind zur Adoption frei gegeben.
Extrem empörter und entsetzter
Bibip
Kommentar ansehen
17.12.2007 15:06 Uhr von MadDogX
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@elephantkick: Es ist nicht ohne Grund im Grundgesetz verankert, dass man einem Deutschen weder die Staatsbürgerschaft entziehen darf (wenn er dadurch staatenlos würde) noch ihn des Landes verweisen kann. Wo sollte er denn auch hin?
Kommentar ansehen
17.12.2007 15:06 Uhr von Lucky Strike
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
hmm als meine Eltern mir gesagt haben: wenn du nicht still bist dreht der pilot um und fliegt wieder zurück bzw wenn du nicht still bist, kannst du laufen, war ich danach still.
und ein paar meter fahren find ich nicht unbedingt tragisch. dass das kind fast überfahren wurde, ist weniger gut und hat auch nix mehr mit erziehung zu tun. aber "gefährliche körperverletzung"
wegen ner kleinen schürfwunde? es werden täglich menschen bis auf die intensiv geschlagen und da bekommen die täter keine gefährliche körperverletzung vorgeworfen.

schwere verletzung der elterlichen aufsichtspflicht

als vorwurf ja aber gefährliche körperverletzung halte ich für übertrieben.
Kommentar ansehen
17.12.2007 15:14 Uhr von elephantkick
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@maddogx: irgendwie immer du.. naja auch egal.

also einfach weg mit dem oder vielleicht ihm gemeinnützige Arbeit aufdrücken damit er mal merkt, was erzieherische maßnahmen am eigenen leib bedeuten
Kommentar ansehen
17.12.2007 15:28 Uhr von Philippba
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann nachvollziehen: wenn einem Kinder mal auf die Nerven gehen, aber so zu handeln ist nun wirklich nicht okay, das muss bestraft werden.
Kommentar ansehen
17.12.2007 15:49 Uhr von Jaecko
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Führerscheinentzug auf Lebenszeit...
Kommentar ansehen
17.12.2007 15:58 Uhr von Loki-Lyesmith
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@elephantkick: selbst wenn es mögich wäre diesen "Vater" aus Deutschland rauszuschmeissen glaubst du daß den irgend ein anderes land haben wollte?

aber im ernst das verhalten des Vaters ist ja wohl mit prügel allein nicht mehr zu korregieren (das ist kein aufruf zur selbstjustiz!)
Kommentar ansehen
17.12.2007 17:20 Uhr von Legendary
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Dem gehört: der Auspuff in den Arsch geschoben.Standpauke wäre okay gewesen.Klapps auf den Hintern auch noch nachvollziehbar.Aber sowas.Kofferaum auf.Kopf auf die Kante und dann die haube ein paar mal drauf.Soll das Denkvermögen erhöhen.
Kommentar ansehen
17.12.2007 17:22 Uhr von Yes-Well
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wurde auch mal ausgesetzt :(: Meine Mutter furh mit Ihrer besten Freundin zur Mülldeponie. Deren Tochter und ich hatten wie immer nix besseres zu tun als zu zanken.

Also wurden wir beide an einer bushaltestelle rausgeschmißen. wir waren damals beide 7. Und dann haben die gesagt wenn wir fertgi sind kommen wir wieder. Die 20min alleine haben wir nicht wirklich erziherrisch genuzt. WIr haben uns dann nur noch gezankt, wer den schuld ist :D

Aber ein Kind dabei zu verletzten ist nicht ok.

Und die gefahr das er dabei seine eigene Tochter hätte überfahren können, ist wirklich groß.
Kommentar ansehen
17.12.2007 18:32 Uhr von bo1983
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Jetzt hört aber aber mal auf das war meiner Meinung nach nix weiter wie eine Drohung in der Kaufhalle wenn ne Mutter oder Vater ein quängelndes Kind vor die Wahl stellt sich zu benehmen oder halt dazubleiben und der Elternteil das Kind dann halt stehen lässt und losgeht. Ich hab schon x mal Kinder in der Sekunde dann panisch nach ihren Eltern rennen sehen und sich dabei auf die Schnauze legen. Hier wird das auch nicht anders gewesen sein. Ihr tut ja so als hätte der Vater das Kind festgehalten und wäre paar runden im Kreis gefahren bis die Haut runterhing.

Warum gibs den soviele 11 Jährige mit nem schlechteren Benehmen als manche 5 Jährige doch nur wegen diesem Antiautoritären Erziehungsscheiß. 5 Jährige die noch Windeln tragen und die Tapette von der Wand reissen um sich frei zu entfallten. Geht nach Woodstock ihr Hippies. Und ja für alle dies interressiert wenn ich mich nicht zu benehmen wusste dann gabs für mich auch mal ne Backpfeife das war vielleicht 5-6 mal in meiner Kindheit der Fall und ja ich wurde auch mal in der Kaufhalle stehen gelassen und bin beim Hinterherlaufen auf die Schnauze gefallen und habe mir dabei Abschürfungen am Knie gehölt, aber ich wurde tausend mal öfter von meiner Mutter in den Arm genommen und getrostet und bekuschelt und aus mir ist ein guter Mensch geworden. Zum Staat kann ich nur eins sagen: In dem Fall gabs gleich die volle Packung an Strafe für den Vater aber Kinder werden in Schulen vergewaltigt, zu Tode gequällt, verwahrlosen u.s.w wo ist der Staat da um zu helfen und zu richten?
Kommentar ansehen
17.12.2007 19:29 Uhr von Beergelu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Herzfinsternis: Nimm doch ein Kantholz, dann kannst du beiom Arzt sagen, es ist die Treppe runtergefallen^^.

Aber jetzt mal im Ernst. Die Prügelstrafe ist nur ein Zeichen von geistiger Armut und wenn man überfordert ist, weil man nicht die Lust hat oder in der Lage ist, sich die Zeit für sein kind zu nehmen. Und ich weiß wovon ich rede. Ich habe die "Erziehzung der offenen Hand" "genossen".
Wer meint so seine Kinder erziehen zu sollen, sollte sich lieber kastrieren / sterilisieren lassen.

Zur News:
Ich kann mich da nur Kepas_Beleglorn anschließen.
Kommentar ansehen
17.12.2007 20:02 Uhr von Spielberg1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lappen weg u. Anzeige?Gibt sicher ne Tracht Prügel: Würde mich nicht wundern wenn der Vater nach diesem Hausbesuch die Tochter nach Strich und Faden verprügelt hat. Rein erzieherische Maßnahme natürlich....
Kommentar ansehen
17.12.2007 20:03 Uhr von _Midnight Man
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
paaaaaaaaaaaH! wasn vollarsc*loch!
Kommentar ansehen
17.12.2007 21:14 Uhr von antinichtraucher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
schlimm is soetwas: aber wesahalb der führeschein etzogen wird vertsehe ich net!!
Kommentar ansehen
17.12.2007 21:20 Uhr von trilli_2411
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Kommt davon, wenn man auf die "Supernanny" hört. Da hat sich der Vater wohl ganz schnell auf die "stille Treppe" zurückziehen wollen.

>Ironie off<
Kommentar ansehen
18.12.2007 13:08 Uhr von ernibert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
egal: was hier viele schreiben ala ist doch nicht so schlimm oder den hier über mir wegen kriminell und so.....wer es nötig hatt derart zu handeln ,hat als elternteil komplett versagt,da brauch man nix schönreden....

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?