17.12.07 12:03 Uhr
 13.367
 

Saudi-Arabien: Harte Strafe für vergewaltigte Frau - König hat sie begnadigt (Update)

SN berichtete bereits mehrfach von einer 19 Jahre alten Frau aus Saudi-Arabien, die von sieben Männern sexuell missbraucht wurde und einem Gerichtsurteil zufolge mit Gefängnis und Peitschenhieben bestraft werden sollte.

Die Frau hatte sich dadurch strafbar gemacht, weil sie mit einem nicht verwandten Mann in einem Auto gesessen hatte. Jetzt wurde bekannt, dass der saudi-arabische König der jungen Frau die gesamte Strafe erlassen hatte.

Das harte Urteil hatte internationale Proteste ausgelöst (SN berichtete). Auch George W. Bush, der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, hatte sich für die Frau eingesetzt. Die USA und Saudi-Arabien sind sehr enge Verbündete.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Update, Vergewaltigung, Strafe, König, Saudi-Arabien
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Wien: Als vermisst gemeldete 16-Jährige aus Bordell befreit
Soest: Kinder spielen mit Kater Fußball und verletzen Tier schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2007 12:09 Uhr von cem81
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
und was ist mit den 7 Männern passiert?
Kommentar ansehen
17.12.2007 12:11 Uhr von Schelm
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Das habe ich mich auch gefragt.
Kommentar ansehen
17.12.2007 12:28 Uhr von xerox1000
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
täter: Vier der Vergewaltiger wurden nach Angaben der Zeitung „Okaz“ vom Donnerstag von dem Gericht in El Katif am Mittwoch zu Haftstrafen zwischen einem und fünf Jahren verurteilt. Außerdem sollen auch sie zwischen 80 und 1000 Peitschenhiebe erhalten. Zwei der mutmaßlichen Vergewaltiger seien noch auf der Flucht. Ein weiterer Tatbeteiligter, der die Vergewaltigung mit seinem Handy aufgenommen habe, werde demnächst vor Gericht gestellt.

quelle .. http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
17.12.2007 13:10 Uhr von The_Quilla
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
ah george bush... der vertreter von recht und gerechtigkeit hat gesprochen...
Kommentar ansehen
17.12.2007 13:17 Uhr von Hardthof
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Was zum...? Die Frau war im Oktober 2006 von einem Gericht zu 90 Peitschenhieben verurteilt worden, weil sie sich, als sie von den Vergewaltigern verschleppt worden war, in Begleitung eines Mannes befunden hatte, der nicht mit ihr verwandt oder verheiratet ist. Das ist in dem islamischen Königreich eine Straftat.

Anmerkung: Das ist schon nicht zu fassen.

Im November war die Strafe auf 200 Peitschenhiebe erhöht worden, weil das Gericht des ultrakonservativen Landes ihr vorwarf, die Medien in den Fall eingeschaltet zu haben.

Anmerkung: Aber das schlägt dem Faß den Boden aus. Das sind ja allerübelste GeStaPo-Verhältnisse?!

Nicht, daß wir nicht alle wissen, wie man im fernen Osten mit den holden XX-Chromosomen umgeht, aber beim lesen solcher Artikel wird man doch jedes mal ein wenig blümerant.
Kommentar ansehen
17.12.2007 13:29 Uhr von stingman
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Der Bericht ist falsch interpretiert. Daraus läß sich schließen, die Frau ist verurteilt worden, weil Sie vergewaltigt wurde.
Verurteilt ist sie aber wegen Ihrer männlichen Begleitung, mit der
sie nicht verheirater war.
Kommentar ansehen
17.12.2007 14:09 Uhr von WillyOrwonthee
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frau hat nicht für die vorangegangene Vergewaltigung die Haftstrafe und die Peitschenhiebe erhalten, ich dachte, sie saß mit einem fremden Mann in einem Auto. Genauso unverständlich, aber bitte akurat arbeiten!
Kommentar ansehen
17.12.2007 14:16 Uhr von Laboras
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Schön: das wir für die Bewertung einer offensichtlich grausam ungerechten Strafe noch irgendwie versuchen gerechte oder korrekte Maßstäbe anzulegen versuchen.
Ich stell das einfach mal so zur freien Interpretation hin.
Kommentar ansehen
17.12.2007 14:48 Uhr von Pinocio75
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ein von Männern gemachtes System: indem die Frau nur Mittel zum Zweck ist. Und der Mann, der die Frau begleitet hat, wird der auch zu Peitschenhieben verurteilt? Ob sich solche Systeme wie in Saudi Arabien irgendwann ändern werden...
Kommentar ansehen
17.12.2007 14:48 Uhr von fubuliliyu
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
hmmm: ich glaube ich ziehe nach saudi arabien ;) ( bin männlich)
Kommentar ansehen
17.12.2007 15:34 Uhr von asparagin
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Darf sich eine Frau in Saudi Arabien denn alleine ganz ohne männliche Begleitung durch das Raum-Zeit-Kontinuum bewegen, oder sind 50 % der Bevölkerzung gefangen ?
Kommentar ansehen
17.12.2007 16:20 Uhr von scuba1
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Nesselsitzer: Da hast du vollkommen recht das es in einem Affenstall kultivierter zugeht, obwohl ich dazu tendiere zu behaupten: Die haben das Stadium eines aufrechtgehenden Affen eventuell noch garnicht erreicht.
Kommentar ansehen
17.12.2007 16:39 Uhr von Schiebedach
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
USA-Verbündete: Saudi Arabien ist Verbündeter der USA. Nur weil die Sache durch die Presse ging, schaltete sich der Weiße Haus ein. Bei den unbekannten Fällen, wo nach dem "Recht" der Sharia geurteilt und vollstreckt wurde und wird, muckt niemand auf: Saudi Arabien ist schließlich ein Ölstaat -Ach so, Osama B.L. soll doch wohl auch Saudi sein, oder irre ich da?-
Kommentar ansehen
17.12.2007 16:41 Uhr von Schiebedach
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@hmmm: Denk aber daran, daß Alkoholgenuß mit Prügel bestraft wird
und Eisbein gibt es da auch nicht!!!
Kommentar ansehen
17.12.2007 16:44 Uhr von ChiefA
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Blöde Frage Was soll dennn mit den 7 Turbanträgern passiert sein ?
NICHTS - es war doch bloss eine Frau ...
Was träumt ihr eigentlich Nachts ?
Da wird ein junger Mann in Riad von jugendlichen Tätern überfallen - sexuell missbraucht - und wenn er Anzeige erstattet - kommt er ins Gefängnis - weil er schwul ist !
Und ihr fragt - was mit den 7 Männern passiert ... oh man !
Kommentar ansehen
17.12.2007 17:39 Uhr von Helldiver85
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@chiefA: Wenn man keine Ahnung hat einfach mal die Fresse halten. Die Männer wurden zu 5 Jahren Haft und 1000 peitschen hiebe verurteilt.
Und die Frau wurde nicht wegen der Vergewaltigung verurteilt sondern weil sie sich in Begleitung eines fremden Mannes befand.
Und bitte sag mir mal warum du denkst die Frauen hätte keine Rechte??? Woher habt ihr immer diesen schmarrn macht ihr euch gar nicht schlau????
In Deutschland hatten die Frauen bis vor 25 Jahren weniger Rechte als in Arabien oder anderen ähnlichen Ländern.
Kommentar ansehen
17.12.2007 17:54 Uhr von Loki-Lyesmith
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Na dann haben ja alle nochmal richtig Glück gehabt: Meine mich nämlich erinnern zu können gehört/gelesen zu haben das mehr als 15 Peitschenhiebe tödlich sind.

oder hauen die saudis nur ganz vorsichtig?
Kommentar ansehen
17.12.2007 18:06 Uhr von Helldiver85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@loki: Die Hiebe werden auf die gesamte Haftstrafe verteilt. Warum sollten sie Tödlich sein?
Kommentar ansehen
17.12.2007 20:37 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schiebedach und andere "nicht-lesen-könnende": mir ist schon öfters aufgefallen in letzter Zeit, daß manche denken, der Betreff eines Kommentars sei der Autor... komisch daß dann darunter "von ..." steht???

Naja PISA läßt grüßen lol
Kommentar ansehen
17.12.2007 21:39 Uhr von Loki-Lyesmith
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@helldiver: weil´s shaize weh tut und man letztendlich am schock stirbt
Kommentar ansehen
17.12.2007 21:59 Uhr von willi_wurst
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dr. loki-lyesmith: babbel...
Kommentar ansehen
17.12.2007 22:00 Uhr von Helldiver85
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Loki: Weils Weh tut???? Daran stirbste noch lange nicht und um so einen Schock zu verursachen reichen Peitschenhiebe nicht aus. Vorallem da du daruch nicht genug Blut verlierst.
wenn du dir nen Bein absägst tu es noch mehr weg und du stirbst nicht am Schock sondern am Blutverlust.
Kommentar ansehen
17.12.2007 22:57 Uhr von deutschland78
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Sollche gesetzte brauch das land: dann würden in deutschland wenigere Vergewaltiger, Kinderschänder geben aber nein ein mann der ein Kleinkind vergewaltigt hat ist seelich krank dem muss man helfen :-( den sollte den gnadenschuss geben so sehe ich das
Kommentar ansehen
17.12.2007 23:02 Uhr von norris2008
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich: sogar in Arabien erhalten Vergewaltiger nur 5 Jahre Knast! :(
Kommentar ansehen
18.12.2007 04:36 Uhr von ihrwerdetallesterben
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
SCHEISS auf beschissene gesetze die irgendein MOTHERFUCKER im drogenrausch erfunden hat.

eine frau darf nicht ... wenn ich das schon höre ...

alles im namen von aldi ... jaja, voll die glaubensverarsche ...

ohne öl würden diese idioten immer noch auf den bäumen hausen ...

ihr werdet alle sterben

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?