17.12.07 11:12 Uhr
 925
 

Ukraine: 116 Jahre alter Mann gestorben - Nie geheiratet, aber "Schürzenjäger" gewesen

Der wohl älteste Mann der Welt ist jetzt in Lwiw (Lemberg/Ukraine)) gestorben. Der ehemalige Schäfer war 116 Jahre alt. Das Guinness Buch führte ihn allerdings nicht auf seinen Seiten, weil den Herausgebern die vorgelegten Dokumente nicht ausreichten.

Dem 116-Jährigen ging es bis kurz vor seinem Ableben nach eigenen Angaben gesundheitlich gut. Lediglich dass er nicht mehr so gut sehen konnte, ärgerte den Mann.

Er führte sein hohes Alter darauf zurück, dass er nie eine Ehe eingegangen war und sich so nie den "nervlichen Belastungen des Familienlebens ausgesetzt" hatte. Allerdings war er laut eigener Aussage ein "Schürzenjäger".


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Jahr, Ukraine
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.12.2007 11:14 Uhr von Schelm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soooo alt möchte ich garnicht werden.

vor ein paar Tagen ist eine Nachbarin von mit mit 107 gestorben. Die letzten 7 Jahre war sie bettlegerich:-(
Kommentar ansehen
17.12.2007 16:35 Uhr von Gangstahs_Paradise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es ihm soweit gut ging ist es doch schön, so alt zu werden.
Kommentar ansehen
17.12.2007 17:36 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab´s immer gewußt: Viel poppen, dann wird man Steinalt. Meine Rede.
Also weiß ich auch was ich weiterhin zu tun habe.
Kommentar ansehen
18.12.2007 09:19 Uhr von cruzcampo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
SoSo: Er konnte schlecht sehen und war ein Schuerzenjaeger.

Na dann haben die Schafe ja nun ihre Ruhe...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?