17.12.07 09:24 Uhr
 2.213
 

Dortmund: Sadomaso-Fall liegt nun bei der Staatsanwaltschaft (Update)

Die Ermittlungen gegen die beiden Betriebsräte der Städt. Seniorenheime Dortmund gGmbH stehen noch ganz am Anfang. Die bereits in der Presse veröffentlichten Vorwürfe werden nun geprüft. Die Akte mit dem Zeichen 113JS848/07 liegt nun seit Donnerstag der Staatsanwaltschaft vor.

Gespräche mit den beiden beschuldigten Betriebsräten und denjenigen, die die hieb- und stichfesten Beweise gesammelt haben wollen, sollen nächste Woche laufen. Der Betriebsratsvorsitzende und seine Stellvertreterin werden des Betruges beschuldigt.

Der Fall wurde als besonders wichtig eingestuft. Es geht immerhin um den Vorwurf, dass die beiden, anstatt an einer Fortbildung in Rostock teilzunehmen, in einem Ferienhaus mit SM-Einrichtung auf Kosten der AG verweilten. Hierbei geht es um 4.000 Euro.


WebReporter: black_soul
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Dortmund, Fall, Staat, Staatsanwaltschaft, Staatsanwalt, Sadomaso
Quelle: www.westline.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.12.2007 23:05 Uhr von black_soul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann wirklich gespannt sein wie die Sache ausgeht.
Leider wird nicht erwähnt ob der BR immer noch im Amt ist.
Hintergrundinfos:
http://www.derwesten.de/...
http://www.ruhrnachrichten.de/...
http://www.derwesten.de/...
Kommentar ansehen
17.12.2007 09:47 Uhr von anilingus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hieb- und stichfesten: da musste ich lachen :)


zitat: "...hieb- und stichfesten..."

irgendwie passt das ja zu denen
Kommentar ansehen
17.12.2007 10:27 Uhr von Schelm
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wenn die Glück haben, werden sie zu 50 Peitschenhieben verurteilt;-)
Kommentar ansehen
17.12.2007 10:42 Uhr von wrobbel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
die werden sich eher ärgern da die prügelstrafe ja in deutschland mal abgeschafft wurde :-)
ich habe noch etwas zum grinsen zu dem thema gefunden:
http://www.westline.de/...
Kommentar ansehen
17.12.2007 11:42 Uhr von Koschi0815
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
der Betribsrat ist weiter wie gehabt im Amt: Der Betriebsrat ist weiter im Amt da eine Klage eingereicht wurde und bis zur Verurteilung die Unschuld bestehen könnte
Kommentar ansehen
17.12.2007 12:54 Uhr von vst
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
was ich mich bei der ganzen sache frage: warum ist das ein sm-fall?

das ist doch ein fall von betrug, unterschlagung oder was auch immer.

aber doch kein sm-fall!!!
Kommentar ansehen
17.12.2007 13:57 Uhr von wrobbel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Koschi0815: ich denk mal es geht bei der frage warum der br noch im amt ist eher um die forderung der mitarbeiter nach neuwahlen (wurde in einem früheren artikel erwähnt).
in dem artikel steht aber auch nicht dass die beiden weiterhin im amt sind ;-)

@vst
wird von der presse von beginn so genannt. wäre es denn sonst so interessant? :-))
sex sells.......
Kommentar ansehen
17.12.2007 18:57 Uhr von SchnuckiBerlin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Koschi0815: Unschuldig bis zum Beweis der Schuld....geiler Slogan für die nächsten BR Wahlen...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?